Forum: Blogs
Deutsche Banken gegen Studenten: Iraner plötzlich unerwünscht
dpa

Ein Jahr lang hob der Iraner Soheil, 23, Geld ab wie jeder andere, dann sperrte die Commerzbank plötzlich das Konto. Viele Kommilitonen aus seiner Heimat machen ähnliche Erfahrungen. Was haben deutsche Banken bloß gegen iranische Studenten? Deutsche Banken: Keine Konten für iranische Studenten - SPIEGEL ONLINE

Seite 3 von 12
sonicsolar 18.02.2013, 11:07
20. Ombudsmann

Die betroffenen sollten sich an den Banken-Ombudsmann wenden. Kann er keine Gründe für die Schließung des Kontos finden, muss sich die Bank diesem Urteil beugen.

Beitrag melden
relative 18.02.2013, 11:14
21. Banken

Also der AGG gilt hier wohl nicht da kein Nachteil fuer das Studium (Bildung) entsteht, wenn die Bank kein Konto eroeffnet. Schliesslich kann man mit Direktueberweisungen von Bargeld leben. Im weiteren sind Banken wohl keine gemeinuetzigen Organisationen sondern Dienstleister, die koennen jedem ihren Dienst verweigern, auch hiere gilt das AGG nicht. Schlieslich machen wir das auch wenn der Kunde nicht zahlt oder uns sein Produkt nicht marktfaehig erscheihnt. Das Sparkassen einen anderen Status haben ist wohl damit begruendet, das diese (halbstaatlich) staatlich sind. Das dieses nicht faehr ist und unserem Ansehen und Wirtschaft natuerlich nicht behilflich ist, ist auch mir klar. Aber das man immer gleich auf dem AGG rumhackt ist mir nicht verstaendlich. Selbst wenn wir einen gleich qualifizierten Mitarbeiter zur Vorstellung haben, dieser aber nicht in unser Team pass (Sprache, Religion, Kultur) oder zu den Kunden passt, wird dieser natuerlich nicht eingestellt AGG hin oder her. Und wer weiss, gilt das AGG eigentlich auch fuer nicht deutsche Staatsangehoerige? War nur ein Scherz sollte wohl so sein, dann koennen wir nur noch hoffen, das alle die zum Urlaub nach Deutschland kommen, sich nicht um einen Job bewerben......

Beitrag melden
karsten rohde 18.02.2013, 11:18
22.

Die Bundesregierung setzt Prioritäten, sie tritt ein für das Recht von Iranern, in Deutschland bei jedem beliebigen Institut ein Konto führen zu dürfen.
Das Recht von Auslandsdeutschen und Touristen in Brasilien, vom deutschen Konto abheben zu dürfen, interessiert die Bundesregierung offenbar eher weniger. Seit 3 Monaten gibt es da massive Schwierigkeiten und ein Ende ist nicht in Sicht.

Beitrag melden
Dirk Ahlbrecht 18.02.2013, 11:35
23. ...

Zitat von dalir
Ja toll unserer freunde aus Übersee mischen sich in alles ein, bald ist es in der westlichen Welt wie in Nazideutschland, Iraner unerwünscht die dürfen hier nicht rein oder die bekommen anstatt einem Stern einen Iranischen Löwen auf die Brust oder wie soll das mit diesen menschenunwürdigen Verhalten hier noch weitergehen.
Auch wenn Sie, dalir, es versuchen so darzustellen. Diese Bürger Irans sind eben keine vom Tode bedrohten Menschen. Diese Leute sind Bürger eines Landes, das alle möglichen Terrortruppen dieser Welt unterstützt - und nebenbei versucht eine Atombombe zu bauen.

Und deshalb gibt es Sanktionen gegen dieses Land. Ob das Verhalten der Banken sinnvoll ist, darüber kann man diskutieren.

Aber die Banken sind für die ursprüngliche Situation, die zu den Sanktionen geführt hat, nicht verantwortlich. Wenn sich die betroffenen Iraner beschweren wollen, so ist die eigene Regierung in Teheran wohl die erste und beste Adresse dafür.

Beitrag melden
kölschejung72 18.02.2013, 11:38
24.

Zitat von relative
Also der AGG gilt hier wohl nicht da kein Nachteil fuer das Studium (Bildung) entsteht, wenn die Bank kein Konto eroeffnet. Schliesslich kann man mit Direktueberweisungen von Bargeld leben.......
Sie erinnern sich vielleicht, dass ein Discothekenbetreiber in Sachsen Menschen mit dunkler Hautfarbe grundsätzlich an seiner Tür abgewiesen hat. Die Klage dagegen war erfolgreich.

Bankdienstleistungen sind in unserer Gesellschaft eine Selbstverständlichkeit. Jemanden auszuschließen, weil er eine bestimmte Nationalität hat, istganz übel und seit Einführung des AGG auch Schadensersatz pflichtig.

Nur wenn ein sachlicher Grund vorliegt, kann die Bank ablehnen. Man kann von einer Bank erwarten, dass sie eine technische Lösung schafft, um die Namen ihrer Kunden automatisch mit sich ändernden Listen abgleichen zu können.

Wir leben ja nicht mehr in der Steinzeit.

Beitrag melden
a.vomberg 18.02.2013, 11:40
25. Bankenmacht beschränken.

In der westlichen Welt, sollte ein Bankkonto als Menschenrecht gesehen werden.
Es sollte den Banken daher nicht erlaubt sein, einen Kunden ohne Angaben von Gründen abzulehnen.
Das selbe gilt ja auch für jede Gaststätte.

Beitrag melden
chiefseattle 18.02.2013, 11:41
26. commerzbank

Wer dealt denn noch mit der Commerzbank? Studenten sollten lieber Sparkasse oder Volksbank nehmen, die sind freundlicher und sicherer. Ich verstehe sowieso nicht, warum der Steuerzahler die Commerzbank retten musste.

Beitrag melden
moev 18.02.2013, 12:00
27.

Diese Banken wollen wohl auch Geschäfte in den USA machen und die sagen dann "Entweder mit uns oder mit dem Iran bzw. Iranern, beides geht nicht" und die Banken entscheiden sich dann für das größere Protential.

Beitrag melden
chinsa 18.02.2013, 12:17
28. Rassismus?

Ich lebe in Asien, bin mit einer Chinesin verheiratet. Im Sommer 2012 reisten wir zwecks Urlaub in meine Heimatstadt in Thüringen. Von der Bank in Hong Kong hatte ich nur 1000 Euro Scheine erhalten. In Deutschland werden aber weder 500 Euro- noch 1000 Euro Scheine als Zahlungsmittel akzeptiert. Wir gingen also zur Filiale der Postbank, um einen 1000 Euro Schein zu wechseln. Meine Frau stellte sich an. Am Schalter wurde ihr das Wechseln verweigert. Als ich nachfragte, wurde das ebenfalls verweigert, mit der Begründung, daß kein Geld vorhanden wäre, um zu wechseln. Ich bin eben noch immer wie ein Angehöriger der Arbeiterklasse gekleidet. Erst als ich laut wurde und den Filialleiter verlangte, um auf der Stelle das in dieser Filiale laufende Geschäftskonto meiner deutschen Firma - bin Inhaber von drei Firmen in drei Ländern - war sofort genug Geld da, um zwei 1000 Euro Scheine zu wechseln. Es gibt in Deutschland Rassismus nach ethnischer und Rassismus nach - in meinem Falle scheinbarer - sozialer Herkunft. Und nicht nur bei den Banken.

Beitrag melden
quark@mailinator.com 18.02.2013, 12:20
29. Dieses Land ...

Wer jemals die Freude hatte, mit seinen ausländischen Freunden in die deutsche Botschaft zu gehen, um denen einen Besuch in DE zu ermöglichen (für den man dann finanziell voll haftet), der durfte ggf. wochenlanges Schlangestehen und geradezu bösartiges Gehabe der deutschen Botschaftsmitarbeiter erleben. Ein ähnliches Drama ist die Anerkennung ausländischer Abschlüsse, etc. Man tut immer so, als wäre DE so waaaahnsinnig weltoffen, aber wenn man genauer hinsieht, kommen einem Zweifel. Wenn man schon ernsthaft besorgt ist, was iranische Waffentechnik angeht, dann sollte man das Studieren technischer Studienrichtungen einschränken, aber doch nicht Girokonten mit < 50.000,- EUR drauf. (Mir ist klar, daß es hier nicht um Bundespolitik, sondern um Geschäftspraktiken einzelner Firmen geht, aber der Geist ist immer der gleiche. Die Abschottung gegenüber Rußland z.B. ist auch so ein Mist. Gemeinsam hätte man so viel besser machen können.)

Beitrag melden
Seite 3 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!