Forum: Blogs
Die wahre Merkel: "Homeland" im Kanzleramt
DPA

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum uns Angela Merkel mit ihrer Atomwende in die Energieabhängigkeit von Russland geführt hat? Die Antwort der Verschwörungstheoretiker ist verblüffend einfach: Die Kanzlerin ist eine Schläferin des KGB. Fleischhauer über Angela Merkel - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 28
derweise 16.05.2013, 13:17
1. Die Abhängigkeit von Rußland

Zitat von sysop
Haben Sie sich schon mal gefragt, warum uns Angela Merkel mit ihrer Atomwende in die Energieabhängigkeit von Russland geführt hat? Die Antwort der Verschwörungstheoretiker ist verblüffend einfach: Die Kanzlerin ist eine Schläferin des KGB.
Die Abhängigkeit von Rußlands Gasprodukten ist nicht nur Merkel anzulasten: da hat auch Gas - Gerd schuld!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heitgitsche 16.05.2013, 13:21
2. Double standard

Merkel wird von ihresgleichen freigesprochen. 15 Millionen Deutscher wurden aus Osteuropa wegen vermutetem Mitläufertums vertrieben. Diese werden heute noch von Linken als Revanchisten beschimpft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
albrechtstorz 16.05.2013, 13:25
3. Rätsel-Merkel

Zitat von sysop
Haben Sie sich schon mal gefragt, warum uns Angela Merkel mit ihrer Atomwende in die Energieabhängigkeit von Russland geführt hat? Die Antwort der Verschwörungstheoretiker ist verblüffend einfach: Die Kanzlerin ist eine Schläferin des KGB.
Tscha, und Fleischhauer ist Krypto-Linker der im Auftrag von Castro, Merkel und Che (Sie wussten nicht? der ist garnicht tot) durch seine krassen Kommentare die rechtskonservative Intelligenz desavouieren soll.

Nun ja. Tatsächlich weiß niemand, was Merkel antreibt. Kein Wunder, dass Verschwörungstheorien schwelen. Aber das lenkt alles nur von einem ab: dass Merkel, warum auch immer, Deutschland in den Ruin treibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nano-thermit 16.05.2013, 13:27
4. Ich bin VT

Aber denn Mist hab ich noch nie gehört. Aber ich kenne mehrere Gebäude, bestehend aus 400.000 Tonnen Stahl und Beton, die sich jeweils in 10 Sekunden pulverisiert haben. Sprich 40.000 Tonnen Material pro Sekunde. Und das OHNE Sprengstoff! Klingt doch viel glaubwürdiger als der mickrige Artikel hier!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
josifi 16.05.2013, 13:27
5.

Zitat von sysop
Haben Sie sich schon mal gefragt, warum uns Angela Merkel mit ihrer Atomwende in die Energieabhängigkeit von Russland geführt hat? Die Antwort der Verschwörungstheoretiker ist verblüffend einfach: Die Kanzlerin ist eine Schläferin des KGB.
Kleine Geschichtsnachhilfe: Den KGB gibt´s seit zwölf Jahren nicht mehr. Sollten Sie eigentlich wissen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epic_fail 16.05.2013, 13:28
6.

Zitat von sysop
Haben Sie sich schon mal gefragt, warum uns Angela Merkel mit ihrer Atomwende in die Energieabhängigkeit von Russland geführt hat? Die Antwort der Verschwörungstheoretiker ist verblüffend einfach: Die Kanzlerin ist eine Schläferin des KGB.
Und für solche Texte bekommt Jan Fleischhauer Geld vom Spiegel? Isn Witz, oder?

Sowas gehört in die BILD!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geo_48 16.05.2013, 13:28
7. Der Westen wurde doch eh schon lange vom KGB regiert

Der Helmut Kohl ist doch auch ein KGB-Agent. Er wurde 1989 von Gorbatschow bestochen worden, so er Russland die Ostzone abnimmt. Er konnte Erichs Bruderküsse nicht mehr ertragen.

Deswegen hat Kohl auch nicht die Spender genannt .. von wegen Leo Kirch! Das war Gorbatschow!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rwj 16.05.2013, 13:28
8. immer schon gewußt

...na endlich kommt's raus...es ist aber noch schlimmer...aus falsch verstandener Solidarität schmeißt sie unser ganzes gutes Geld ins Mittelmeer...kurz vor der Pleite kauft uns dann Russland auf und dann gnade und Putin

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bärtel 16.05.2013, 13:29
9.

Zitat von sysop
Haben Sie sich schon mal gefragt, warum uns Angela Merkel mit ihrer Atomwende in die Energieabhängigkeit von Russland geführt hat? Die Antwort der Verschwörungstheoretiker ist verblüffend einfach: Die Kanzlerin ist eine Schläferin des KGB.
Guter Artikel Herr Fleischauer. Habe mich köstlich amüsiert. Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 28