Forum: Blogs
Diskriminierung von Dicken: Es läuft nicht rund für Lagerfeld
REUTERS

Arger für Karl Lagerfeld: Im französischen Fernsehen erklärte er unverblümt, dass niemand dicke Frauen auf dem Laufsteg sehen wolle und Übergewichtige der Gesellschaft auf der Tasche lägen. Jetzt haben ihn empörte Aktivistinnen angezeigt. Wegen Diffamierung und Diskriminierung von Frauen mit Rundungen. Karl Lagerfeld lästert über dicke Frauen - Anzeige - SPIEGEL ONLINE

Seite 2 von 19
trick66 30.10.2013, 08:22
10. Der Karl

Man muss ihn oder seine Meinung nicht mögen, aber Lagerfeld sagt, wie es ist. Werbung und Titelblätter mit 'normalen' Frauen haben sich ja auch nicht durchgesetzt, warum bloss?

Beitrag melden
pigtime 30.10.2013, 08:24
11.

Zitat von sysop
Arger für Karl Lagerfeld: Im französischen Fernsehen erklärte er unverblümt, dass niemand dicke Frauen auf dem Laufsteg sehen wolle und Übergewichtige der Gesellschaft auf der Tasche lägen. Jetzt haben ihn empörte Aktivistinnen angezeigt. Wegen Diffamierung und Diskriminierung von Frauen mit Rundungen.
Nun grundsätzlich hat der Mann ja Recht. Ab einem gewissen Grad von Übergewicht wird es nun mal unästhetisch und ungesund.

Und auch die Aussage zur Magersucht ist so richtig. Es gab erst neulich eine Studie die besagt, dass die Esstörungen in Richtung Abnehmen rückläufig seinen, während Esssucht und sogenanntes Binge Eating stark zugenommen haben.
Über die gesundheitlichen Folgen von Adipositas muss man wohl auch nichts mehr sagen.
Bleibt aber anzumerken, dass auch die meisten Models nicht unbedingt dem ästhetischen Empfinden der meisten Männer entsprechen. Zu lang, zu dünn.

Beitrag melden
veremont 30.10.2013, 08:25
12. Relativ.

Zitat von sysop
Arger für Karl Lagerfeld: Im französischen Fernsehen erklärte er unverblümt, dass niemand dicke Frauen auf dem Laufsteg sehen wolle und Übergewichtige der Gesellschaft auf der Tasche lägen. Jetzt haben ihn empörte Aktivistinnen angezeigt. Wegen Diffamierung und Diskriminierung von Frauen mit Rundungen.
Na und? Grundsätzlich hat er hat doch recht. Wobei man wieder definieren muss was "dick" eigentlich ist. Was für die Modewelt "dick" ist, mag für mich vielleicht eher "normal" sein.
Auf der anderen Seite: diese abgemagerten Hungerhaken will auch niemand sehen. Mir tränen die Augen wenn ich da einige Frauen sehe bei denen ich mich wundere wie die sich eigentlich noch auf den Beinen halten können.

Beitrag melden
triplett 30.10.2013, 08:26
13. Erstaunlich -

es gibt tatsächlich Menschen, die es ernst nehmen was der alte Mann so vor sich hin blubbert

Beitrag melden
boeseHelene 30.10.2013, 08:26
14.

Zitat von sysop
Arger für Karl Lagerfeld: Im französischen Fernsehen erklärte er unverblümt, dass niemand dicke Frauen auf dem Laufsteg sehen wolle und Übergewichtige der Gesellschaft auf der Tasche lägen. Jetzt haben ihn empörte Aktivistinnen angezeigt. Wegen Diffamierung und Diskriminierung von Frauen mit Rundungen.
war Lagerfeld nicht selber über Jahre gewiss keine Bohnenstange ;) Seitdem Herr Lagerfeld so dünn ist sieht er ziemlich krank aus.

Beitrag melden
leschirdets 30.10.2013, 08:27
15. recht hat er

es ist doch gut, dass mal auch ein "berühmter" Klartext redet

Beitrag melden
washington.mayfair 30.10.2013, 08:27
16.

Zitat von sysop
Arger für Karl Lagerfeld: Im französischen Fernsehen erklärte er unverblümt, dass niemand dicke Frauen auf dem Laufsteg sehen wolle und Übergewichtige der Gesellschaft auf der Tasche lägen. Jetzt haben ihn empörte Aktivistinnen angezeigt. Wegen Diffamierung und Diskriminierung von Frauen mit Rundungen.
Getroffene Hunde bellen. Ich habe und hatte immer Gewichtsprobleme und werde sie auch immer behalten. Mal bin ich schlank, dann wieder mollig oder (hoffentlich nie mehr) bin ich dick. Ich bin da nicht froh drüber, aber ich kann es, für mich persönlich, nicht dauerhaft ändern. Und bei ganz vielen Menschen hat Lagerfeld einfach recht. Sie essen zuviel (ich auch) und das Falsche und, und. Natürlich heißt ganz dünn nicht automatisch gesund, eher das Gegenteil, aber ganz Dick ist ebenfalls ungesund. Und der Wahn heutzutage, das offensichtliche nicht mehr auszusprechen, weil es dann, vielleicht, nicht "Offiziell" wird, finde ich echt anstrengend. Unterschiede dürfen nicht mehr benannt werden. Hören sie dann auf zu existieren?

Beitrag melden
Ephemeris 30.10.2013, 08:28
17. hmm

Weil viele designer, wie er , schwul sind ist das schönheitsideal der modebranche so unnatürlich da die frauen wie dünne männer aussehen sollten. kenne keinen mann der auf solche models, wie sie auf den laufstegen rumtappsen, steht. alle wollen ein bisschen mehr...

Beitrag melden
kaiahnung 30.10.2013, 08:29
18. Die Schlimmsten sind die Ex...

Ex-Feunde, Ex-Raucher, Ex-Dicke u.s.w., nicht zum Aushalten, wenn die auf die andere Seite gewechselt sind. Dann werden sie gar nicht mehr fertig mit Lästern. Liebe Ex, erinnert Euch doch bitte daran, wie schön es mit der/dem Ex war, wie schön es war, gemütlich eine zu paffen und Sie, Herr Lagerfeld, waren auch mal rund wie ein Fass!

Beitrag melden
fleppmo 30.10.2013, 08:30
19.

Ich habe nichts gegen Menschen mit Rundungen, aber sehr wohl gegen richtig Dicke.
Die treiben in der Tat die Gesundheitsausgaben in die Höhe.
Ausserdem ist es sehr unappetitlich neben einem richtig dicken Menschen beispielsweise im Zug zu sitzen, seinen schweren Atem hören zu müssen und ihm auch noch dabei zuzuschauen wie er genüsslich seine Pommes verdrückt und sich anschliessend die dicken Finger ableckt.

Beitrag melden
Seite 2 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!