Forum: Blogs
Dortmunder Mittelfeldstar: Götze wechselt angeblich zu Bayern
Getty Images

Die "Bild"-Zeitung berichtet von einer Transfer-Sensation: Angeblich soll Dortmunds Superstar Mario Götze schon im Sommer zu Bayern München wechseln. Eine festgeschriebene Ablöse von 37 Millionen Euro mache den Deal möglich, heißt es in dem Bericht. Mario Götze wechselt angeblich zu Bayern - SPIEGEL ONLINE

Seite 12 von 28
freiemeinungbo 23.04.2013, 08:59
110.

Zitat von so.oder.so.
.... das nicht. Das eine ganz miese Masche von FCB u Bild um von Hoeneß abzulenken und vor dem Madrid Spiel Unruhe in den BVB zu tragen.
Darfst glauben was DU magst, aber da kein Dementi aus Dortmund kam, scheint es wohl wahr zu sein.

Beitrag melden
Chiefli1 23.04.2013, 09:00
111. Für eine Hand voll Dollar

Zitat von sysop
Die "Bild"-Zeitung berichtet von einer Transfer-Sensation: Angeblich soll Dortmunds Superstar Mario Götze schon im Sommer zu Bayern München wechseln. Eine festgeschriebene Ablöse von 37 Millionen Euro mache den Deal möglich, heißt es in dem Bericht.
Und dann noch eine tränen reiche Abschiedspressekonferenz in der Götze beteuert, wie sehr ihm der Klub am herzen liegt :)
Solche Personen sind dann die Vorbilder für die Jungen.

Beitrag melden
eltomaso 23.04.2013, 09:00
112. Ich bin nun

wahrhaftig kein Fussballfan. Aber wenn Bayern spielt ist das so als wenn man an eine Edelbar tritt: Es gibt alles was das Herz begehrt, aber eine ziemlich kühle Atmosphäre.
Rufen der BVB oder Schalke zum Spiel, dann gibt es zwar Ecken und Kanten, dafür fängt aber eine ganze Region an zu brodeln.
Dem kann sich sogar ein Fussballignorant wie ich nicht entziehen. Wenn Götze wechselt - dann wird man das wohl nicht ändern können. Die Atmosphäre eines brodelnden Kohlenpott wird er in München aber nicht bekommen.

Geld ist nicht alles, Glanz und Gloria auch nicht. Das wird Manuel Neuer noch kapieren (wenn es nicht schon geschehen ist), ebenso wie Mario Götze es kapieren wird.

Beitrag melden
freiemeinungbo 23.04.2013, 09:00
113.

Zitat von koenisen
...Uli Hoeness seine Pläne aus das Gleichgewicht in der Bundesliga wieder herzustellen?
Das ist doch nicht Hoeneß Aufgabe dafür zu Sorgen? Die anderen sollen sich gefälligst anstrengen.

Beitrag melden
spmc-124335485025276 23.04.2013, 09:01
114. Lewa und Götze

Lewandowski wird im kommenden Jahr nicht für den BvB spielen. Götze wohl auch nicht. Mir fallen keine (zu finanzierenden) Spieler ein, die diese Ausfälle kompensieren könnten, völlig egal was Lewa zu den 37mio noch "beiträgt". Einziger Trost: für den S04 wird es auch so noch reichen :)

Beitrag melden
marsupilami0815 23.04.2013, 09:01
115. Eure Wut...

ist zwar verständlich aber trotzdem Fehl am Platz. Wer denkt, es würde hier nur um einen Zweikampf Bayern gegen BVB gehen, zeigt, wie fussballerisch kleingeistig er denkt. Glaubt Ihr im Ernst, Pep Guardiola säße in New York und würde einen Plan austüfteln, wie er Dortmund auf Distanz hält? Der will ein großes europäisches Team formen, das über längere Zeit auf Augenhöhe mit Real, Barca, ManU etc. mitspielt. Personelle Verstärkungen gehören einfach dazu - wer das ablehnt, sollte sich mit einer anderen Sportart beschäftigen. Hat nicht Herr Watzke kürzlich noch eine "Transferoffensive" und größere Investitionen angekündigt? Ist das vielleicht eine andere Geschäftspolitik? Selbst Schuld, Dortmund, wenn Ihr im Vertrag eines der wichtigsten Spieler eine Ausstiegsklausel vorseht, die für europäische Spitzenklubs finanziell keine echte Hürde darstellt. Ihr werdet das Geld ja auch nicht wohltätgig spenden, sondern investieren. Aber wehe, Ihr kauft anderen Vereinen Spieler weg, das ist ganz ganz fies und gehört sich nicht. Götze passt ins Bayern-Team, weil so ein technisch versierter, dribbelstarker und torgefährlicher Offensivspieler einfach fehlt. Derzeit spielt auf der Position nämlich Toni Kroos, und der ist weder besonders dribbelstark noch torgefährlich.

Beitrag melden
freiemeinungbo 23.04.2013, 09:02
116. oh nein

Zitat von Ausfriedenau
Diese Bayern um den "Saubermann" Hoeneß, diese gößenwahnsinnigen A........er, bei denen in Wahrheit nur noch Geld und Zockerei im Mittelpunkt stehen, machen sich immer unbeliebter. Es genügt ihnen nicht, mit ihrem Geld selber Stärke aufzubauen, sondern.....
Bitte nicht anfangen zu weinen, ok? Das ist Profigeschäft und Dortmund kauft Reus, Ginter weg usw. Da ist es gut, weil die nach Dortmund kommen. Aber wehe einer geht zum besten Verein Deutschlands, dann ist er böse.

Beitrag melden
bigmomo 23.04.2013, 09:02
117. Wechsel

zu einem Transfer gehören immer 2 Seiten und demnach auch 2 Unterschriften. Denkt doch bitte auch mal darüber nach bevor ihr hier irgendwelche Bayern-Hass Kommentare veröffentlicht. Die werden langsam Schon eintöniger als der Verlauf der letzten Saison.

Beitrag melden
deepocean 23.04.2013, 09:03
118. Hahaha ..

Zitat von plumley
Wer keine dauerhafte sportliche Antwort hat, hat halt nur den Weg über die Finanzen!
... das kann ja kaum ihr Ernst sein. So ein Unsinn. Passt aber in das Neidbild hier. Es wird gerade so getan als würde der BVB (wenn die WechselGERÜCHTE sich überhaupt bewahrheiten), für Götze nichts bekommen. Dann sollen die anderen Vereine eben bessere Perspektiven bieten und besser wirtschaften. Und wer könnte einen jungen Spieler nicht verstehen, der die Chance bekommt in einem Top Team, das dauerhaft international erfolgreich ist, einen Superstar-Trainer bekommt und das Ganze in einer schönen Stadt, der genau dahin wechseln möchte..... Und der Unsinn die Bayern würden der Konkurrenz die Spieler wegkaufen, um sie zu schwächen... auch Blödsinn, es geht eben darum eine international wettbewerbsfähige Truppe zu haben, die auch in den kommenden Jahren ganz oben mitspielen kann...

Und jetzt hier die Supertheorien, man würde die News lancieren , um die Hoeness Story abzuschwächen....auch das scheint arg an den Haaren herbeigezogen..... da geht es um völlig unterschiedliche Sachverhalte und die meisten Menschen dürften in der Lage sein, das zu differenzieren (nicht alle, das zeigt das Forum hier...)...

Beitrag melden
808tom 23.04.2013, 09:03
119. auch für bvb fans macht der transfer sinn

So sehr ich die lEntwicklung vom Bvb und von Mario genossen habe, glaube ich dass wir mit dem Transfererlös und den Optionen Leitner und Bittencourt gar nicht so viel schlechter dastehen werden. Moritz muss halt den nächsten Schritt machen und wird Marios Spielzeit bekommen. Leo wird der Backup und die Kohle kann in den Sturm und die Kaderbreite investiert werden. Lewa wird man behalten und Ablösefrei gehen lassen. Da kann man die Kohle vom Götzetransfer auch nochmal gut gebrauchen.

Beitrag melden
Seite 12 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!