Forum: Blogs
Ehepaar Kachelmann bei Jauch: Nachgeplapperte Lügen
DPA

Er wurde vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen, trotzdem musste sich Jörg Kachelmann im Sonntagabend-Talk der ARD beschimpfen lassen. Ex-"Bild"-Mann Tiedje durfte ungebremst über den Wettermann herziehen, Gastgeber Jauch zeigte sich unsicher - und ahnungslos. Jörg und Miriam Kachelmann bei Günther Jauch - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 41
Applefan75 15.10.2012, 10:43
1. Danke...

...endlich mal ein differenzierter Beitrag zu dieser äußerst schwachen Sendung. Das war noch schlimmer als RTL-Niveau. Danke auch für die Erwähnung des Applauses durch die Zuschauer bei den geistigen Ergüssen des Herrn von der Boulevardpresse. Sollte der Applaus nicht durch entsprechende Aufforderungsschilder produziert worden sein, ließe alleine das leider tief blicken...

Beitrag melden
al.dente 15.10.2012, 10:43
2. Nicht alle sind Verlierer

BILD und Bunte sind auf jeden Fall Gewinner. Sie haben eine trübe Suppe gekocht und dadurch ihre Auflagen gesteigert. Und dass ausgerechnet ein ehemaliger Bild- und Bunte-Chefredakteur Herrn Kachelmann moralische Vorhaltungen macht, ist ein schlechter Witz.

Beitrag melden
willi_der_letzte 15.10.2012, 10:45
3. .

Die "Fackel und Heugabel" Fraktion unter Führung von "Bild" hat mal wieder ihr Verständnis der Welt gezeigt.

Beitrag melden
Olaf 15.10.2012, 10:48
4.

Zitat von sysop
Er wurde vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen, trotzdem musste sich Jörg Kachelmann im Sonntagabend-Talk der ARD beschimpfen lassen. Ex-"Bild"-Mann Tiedje durfte ungebremst über den Wettermann herziehen, Gastgeber Jauch zeigte sich unsicher - und ahnungslos.
Der Auftritt von Herrn Tiedje hat mir am wenigsten gefallen. Sind das solche Leute die für ihren angeblichen Qualitätsjournalismus ein Leistungsschutzgesetz fordern?

Jauch war erkennbar bemüht bei einem sensiblen Thema möglichst objektiv zu bleiben.

Bis auf die Äußerungen von Herrn Tiedje aber eine interessante und sehenswerte Diskussion.

Beitrag melden
nickellodeon 15.10.2012, 10:49
5. ja ja

der gute Herr Baum.

Wer das vergnügen hatte, ein so schwach informierten und stark argumentierenden Richter/in vor sich zu haben, weiß, das Kachelmann recht hat und das wir Männer Justizia als Frau begreifen müssen und diese auf dem einen Auge auch noch blind ist. Die Mär, das nur Frauen vergewaltigt werden, soll Dr mal in Klosterschülerinternaten anbringen.

Bei Tiedjen darf man nicht vergessen, auf die Uhr zu schauen, wenn er guten Abend sagt.

Beitrag melden
Achmuth_I 15.10.2012, 10:49
6. Gibts nicht!

Es gibt nach deutschem Recht keinen Freispruch erster und zweiter Klasse - wer den Begriff erfunden hat sollte mal ermittelt werden.
Es gilt das Rechtsstaatliche Prinzip, dass jeder als unschuldig zu gelten hat so lange keine Schuld erwiesen ist.
Punkt.
Weshalb keine Schuld erwiesen ist tut absolut nichts zur Sache. Im Gegenteil hierdurch werden Personen herabgewürdigt, denen im Atemzug zuvor bestätigt wurde "Wir können Dir den verhandelten Fehler nicht nachweisen!".

Herr Kachelmann hat zu seiner Persönlichen Disqualifikation deshalb einen anderen Weg gefunden.

Beitrag melden
derboesewolfzdf 15.10.2012, 10:50
7. Tiedge.....

.....Ist und bleibt, was er immer war...... Boulevardschreiberling...... Im schlechtesten Sinne. Unter seine Ägide stimmte bei Bild nur das Datum und der Preis. Der Rest musste immer genau eruiert und verifiziert werden. Der Mann glaubt genau das, was er erzählt..... im Gründe ist das fast schon wieder tragisch. Er und Schwarzer bilden wohl das Unpaar des letzten Jahrzehnts.

Beitrag melden
janjanjanjan 15.10.2012, 10:51
8. Jauch

Leider hat Jauch das Mittelmass noch nicht erreicht genausewenig wie sein Kollege Gottschalk. Keine Ahnung worum es geht, kein Interesse ueberhaupt.

Beitrag melden
herbert 15.10.2012, 10:52
9. Der Jauch wirkte wie ein Schüler in der Sendung

Zitat von sysop
Er wurde vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen, trotzdem musste sich Jörg Kachelmann im Sonntagabend-Talk der ARD beschimpfen lassen. Ex-"Bild"-Mann Tiedje durfte ungebremst über den Wettermann herziehen, Gastgeber Jauch zeigte sich unsicher - und ahnungslos.
Der Fuzzi war der Tiedje von der deutschen Blödzeitung der versuchte sein Käseblatt als heilige Bibel zu verkaufen.
Der FDP Baum hat völlig falsche Zahlen und kennt nur Männergewalt. Das Frauen, besonders bei Trennung und Scheidung oft mit autonomen Frauenvereine nahezu angeleitet werden, dem Mann und Vater eine Gewalt oder einen Missbrauch unterzuschieben scheint dem Baum unbekannt zu sein.
Es ist eine Prozess Taktik und das Gericht muss dann diese dreckigen Anwürfe entkräften und die Wahrheit finden.
Jeder Anwalt im Familienrecht kennt diese Taktiken. Immer schön verleumden es bleibt schon was hängen.

Jeder sollte sich merken: Es kann jeden BÜRGER treffen ! Ein böser Nachbar oder neidischer Kollege braucht nur Gewalt oder Missbrauch in eine Geschichte packen und schon ermittelt die Staatsanwaltschaft.
Wirbrauchen eine Knallharte Bestrafung für diese Täter die anderen mit Unterstellungen schaden wollen.
Ein Täter ist erst ein Täter wenn er verurteilt ist !
Kachelmann ist frei !

Beitrag melden
Seite 1 von 41
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!