Forum: Blogs
Einschätzung der EU-Kommission: Arbeitslose Ausländer haben Anspruch auf Hartz IV
DPA

Die EU-Kommission hält das deutsche Sozialsystem für rechtswidrig. Deutschland dürfe arbeitslosen Zuwanderern nicht generell Leistungen verweigern - selbst dann nicht, wenn sie keinen Job suchten, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Brüssel fordert Hartz IV auch für arbeitslose Ausländer - SPIEGEL ONLINE

Seite 82 von 129
thema_verfehlt 10.01.2014, 10:30
810.

Ich finds gut, die Kassen sind nunmal endlich und wenn sie leer sind bekommt KEINER mehr was. Dann müssen ALLE arbeiten oder gehen halt wieder. Und Europa kehrt (hoffentlich) endlich wieder zur Normalität zurück. Kein Staat darf für die Schulden von anderen aufkommen. Das war mal vertraglich geregelt. Nun müssen Staaten nicht nur für die Schulden aufkommen, jetzt müssen wir auch noch für marode Sozialsysteme aufkommen. Der Europäische Gedanke ist komplett abhanden gekommen.

Beitrag melden
RenegadeOtis 10.01.2014, 10:30
811.

Zitat von dosch
Deutsche dürfen nicht frei wählen ob sie arbeiten wollen oder nicht, ihnen wird die Existenzgrundlage durch Sanktionen entzogen, wenn sie nicht arbeiten wollen.
Natürlich darf man als Deutscher frei wählen, dass man nicht arbeiten möchte. Sie dürfen nur nicht erwarten, dass Sie dafür bezahlt werden.

Falls Sie das anprangern - überweisen Sie mir bitte 300 Euro monatlich. Wofür? Also bitte, das werden Sie nicht ernsthaft fragen! Wollen Sie etwa meine freie Wahl der Lebenseinstellung nehmen, Sie Faschist? Los, überweisen, sofort!

Beitrag melden
stefansaa 10.01.2014, 10:30
812.

Zitat von snafu-d
Quark!
siehe Lissaboner Vertrag. Der Kollege hat Recht. Daher können Sie aufhören Quark zu produzieren...

Beitrag melden
gruenerzwerg 10.01.2014, 10:31
813. Sicher ist Sicher....

ich werde jetzt wohl doch keine grüne Hecke um mein Grundstück ziehen(900qm),eher eine 2 Meter hohe Mauer aus Beton. Und wütend bin ich auch. Ich werde mich auf jedenfall an der Europawahl beteiligen und hoffe so schlimmeres zu verhindern. Wie gesagt ich hoffe!

Beitrag melden
einwohner6000 10.01.2014, 10:31
814. Die deutsche Revolution?

Die Generationen haben aus der Vergangenheit gelernt aber den Mut verloren um für das zu Protestieren was ihnen zusteht!

Wann verlieren wir Deutschen die panische Angst das uns ein neuer Führer ins Unglück stürzt - nur weil wir für den Volkeswillen auf die Straße gehen. Müssen wir erst körperlich gegängelt werden!

Wo sind die mutigen Bürger von den Montagsdemonstrationen?

Beitrag melden
damtschweli 10.01.2014, 10:31
815.

Zitat von Wololooo
Damit wird jeder beliebige Ausländer besser gestellt als deutsche Studenten.
Dachte ich mir auch so. Was für ein Wahnsinn.
Es ist schon schlimm genug, daß Studenten schlechter gestellt werden als Arbeitsunwillige in dieser Republik. Aber jetzt auch noch das.
Und da wundern sich die SPD-Heinis, daß "der Stammtisch" das geändert haben will?

Beitrag melden
Ontologix II 10.01.2014, 10:32
816. Knock Airport

Zitat von manbins
Im übrigen, würden sich manche Deutsche wundern welche Autobahnen, Straßen, Häusersanierrungen, neue Infrastruktur mit EU Schild "Danke EU Fördermittel" in anderen Ländern stehen.
So ein Schild finden sie am Tower des absurdesten Flughafens Europas. Ein katholischer Wallfahrtsort im strukturschwachen Nordwesten Irlands mit gut 600 Einwohnern hat einen eigenen jumbotauglichen Flughafen. Dort landen und starten vielleicht mal vier kleinere Flugzeuge am Tag.

Beitrag melden
captain 10.01.2014, 10:32
817. Diese Gefahr...

Zitat von pom_muc
Es reicht durchaus nur pflegebedürftige Eltern zu haben. Ein gerichtlich bestellter Rechtspfleger bestimmt dann die Heimeinweisung und die Kinder haben alles über einer Freigrenze abzugeben. Man muss als Mittelschicht derzeit ziemlich naiv sein wenn man spart.
drohte mich auch. Das Haus gehörte meine Mutter, die ins Heim musste. Liegender Pflegefall und stark dement. Es wäre das Haus, dass ich gemeinsam mit den Eltern damals renoviert hab, drauf gegangen, weil es nicht 10 Jahre zuvor überschrieben war.

Auch mein Vater später hätte nicht genug Rente für die Pflege besessen. Hatte aber keinen Besitz am Haus. In diesem Fall hätte ich aber wohl meine Arbeitszeit so reduziert, dass kaum mehr als der Einbehalt raus gekommen wäre.

Beitrag melden
keery 10.01.2014, 10:32
819. Tja, dann vielleicht doch austreten.

Das ist ja die Vorstufe eines bedingungslosen Grundeinkommens für alle EU-Büger, gesponsert vom deutschen Steuerzahler.

Dann sollten wir vielleicht doch den Forderungen der Griechen, Italiener, Spaniern und Iren folgen und austreten.

Beitrag melden
Seite 82 von 129
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!