Forum: Blogs
Einschätzung der EU-Kommission: Arbeitslose Ausländer haben Anspruch auf Hartz IV
DPA

Die EU-Kommission hält das deutsche Sozialsystem für rechtswidrig. Deutschland dürfe arbeitslosen Zuwanderern nicht generell Leistungen verweigern - selbst dann nicht, wenn sie keinen Job suchten, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Brüssel fordert Hartz IV auch für arbeitslose Ausländer - SPIEGEL ONLINE

Seite 83 von 129
damtschweli 10.01.2014, 10:32
820.

Zitat von robin.meineke
EU-Bürger sind Mitbürger und keine Ausländer!
Was haben Sie geraucht? Noch gibt es Deutschland und die anderen Nationalstaaten innerhalb der EU. Noch.

Beitrag melden
Kim Jong Unsinn 10.01.2014, 10:33
821. Gar nichts

Zitat von knecht
Ohh dann arbeite ich hier noch ein paar Jahre und wandere nach Spanien aus. Schön warm, nah am Meer, von der Sozialhilfe lebt es sich dann sicher auch dort gut. Muss ich mich dann wundern wenn ich dort angefeindet würde? Hmm...
Das können Sie ja gerne tun. Sie werden nur sehen, daß Sie in Spanien eben nach Ablauf einer gewissen Zeitspanne genausoviel "Sozialhilfe" erhalten wie ein Spanier: nichts.

Wieso verstehen viele Deutsche eigentlich nur schwer, daß man im Ausland eben gar keine Sozialhilfe bekommt? Auch als Einheimischer nicht. Offenbar stört das die Menschen dort nicht im geringsten.

Beitrag melden
RobinSeyin 10.01.2014, 10:33
822.

Zitat von medicus22
Konsumgüter stellt nicht der Staat zur Verfügung, sondern Unternehmen. Die Leier der falschen Verteilung zieht nicht. Es wird immer Arme und Reiche geben. Wer etwas hat nimmt es automatisch einem anderen weg. Alles andere ist Träumerei. Warum macht man sich eigentlich Gedanken über die Finanzierung, wenn genug da ist? Reine Mathematik mein Freund. Oder von welchem Niveau reden sie? Mit den sozialen Standarts des Jemen können wir natürlich der ganzen Welt helfen... Aber ich bin auch dafür das wir unsere Sozialleistungen zurückfahren.
Dann sollen Unternehmen ihren eigenen Staat gründen, viel Spaß.

Ohne Staat sind Unternehmen am Ar***.

Dazu kommt, dass die Arbeit in diesen Unternehmen das Volk übernimmt und das Volk IST der Staat in einer Demokratie.

Man macht sich keine Gedanken um die Finanzierung, sondern um den Machterhalt. Man will alles haben und der andere soll nichts haben - das einzige Problem ist, dass Menschen dazu eigen, die Leute umzubringen, die ihnen restlos alles wegnehmen wollen. Deswegen braucht man ein Scheinsystem, dass diejenigen, die man ausblutet, glauben lässt, dass sie zu recht bluten.

Aber auch das funktioniert nicht ewig.

Ohja, natürlich kann man sagen, dass es immer Arm und Reich geben wird. Dann wird es aber auch immer Kriege geben, die genau daraus entstehen. Sowohl die Kosten als auch die Folgen dieser Kriege vernichten jedes Mal weit mehr, als der soziale Friede im Ansatz kosten würde und die finale Frage ist eh, wie viel Kriege wir als Menschheit noch überleben werden.

Diese Welt ist nicht so wie sie ist. Sie ist so, wie wir sie wollen. Abseits von wenigen Naturkatastrophen ist das große Elend auf der Welt durch Menschen gemacht. Aus reiner Gier.

Kann man natürlich akzeptieren. Kann man sogar fördern. Ist so intelligent, wie Kinderschänder als Kindergärtner einzusetzen. Weil die sind nun mal so, also sollte man sie auch nicht daran hindern, diesen Trieb auszuleben, nicht wahr?

Beitrag melden
paulroberts 10.01.2014, 10:33
823. überholtes feindbild

Zitat von Holledauer
Den Bürgern der erfolgreichen Länder Europa zu vermiesen! Aber dies ist ja ganz im Sinne der SPD und der Linken: Europäische Union = Transferunion und Deutschland zahlt.
sie ärgern sich über unsere regierung cdu und spd(vorher fdp)-und schimpfen auf die opposition, linke.nicht sehr logisch.

Beitrag melden
anonymousx 10.01.2014, 10:33
824. Nachdenken Leute!!

Zitat von sysop
Die EU-Kommission hält das deutsche Sozialsystem für rechtswidrig. Deutschland dürfe arbeitslosen Zuwanderern nicht generell Leistungen verweigern - selbst dann nicht, wenn sie keinen Job suchten, berichtet die "Süddeutsche Zeitung".
Meine Güte so viel gequirlte Sch***** auf einen Haufen. Da wird ein Artikel mit einer extrem irreführenden Überschrift publiziert und schon poltern alle los. Aber ich habe das Gefühl darauf haben nur alle gewartet. Endlich ein Artikel mit einer Aussage, sodass sie ihren vorher nur zurückhaltend geäußerten Fremdenhass nun ohne Angst diffamiert zu werden herausschreien können.

LEUTE: Lest nicht nur die Überschrift. Es wurde hier schon etliche Male geschrieben. Es geht darum, dass diesen Menschen nicht pauschal die Hilfen verweigert werden sollen, sondern die Inanspruchnahme geprüft werden muss. Und dann geht es den Menschen, die keine Arbeit suchen genauso wie allen anderen die keine Arbeit suchen, sie bekommen Sanktionen, wenn sie denn überhaupt Anspruch auf Leistungen haben.

Es ist echt abartig wie fremdenfeindlich hier reagiert wird. Ich weiß, zu sagen, wer hier nicht arbeiten will soll keine Leistungen bekommen und so weiter und so fort ist nicht fremdenfeindlich. Aber ständig absichtlich alles in Übertreibungen fortzuführen a la Stille Post und Verallgemeinerungen hinaus zu posaunen, ja schon die Merkwürdigkeit, dass bei diesem Thema auf ein mal diese Meinungen nur so aus den Menschen heraussprudeln. Das Alles zeugt sehr von dem alten Zeitgeist der noch immer, zumindest in den meisten, die hier schreiben, schlummert. Der Schoß ist noch fruchtbar aus dem dies kroch!

Ich würde mir so eine Anteilnahme an Diskussionen wie den Steuerbetrug von Uli Hoeneß auch wünschen. Aber da heißt es dann oft der hat ja so viel für den Fußball getan oder so viel Geld an soziale Projekte bezahlt.

Beitrag melden
eine-Meinung-unter-Vielen 10.01.2014, 10:33
825. Also zwingt uns die EU ...

Zitat von sysop
Die EU-Kommission hält das deutsche Sozialsystem für rechtswidrig. Deutschland dürfe arbeitslosen Zuwanderern nicht generell Leistungen verweigern - selbst dann nicht, wenn sie keinen Job suchten, berichtet die "Süddeutsche Zeitung".
... sicher etwas unbeabsichtigt ... eine stärkere Einwanderungskontrolle durchzuführen und so Viele wie möglich ausserhalb unserer Grenzen zu belassen.

Bravo - Liebe Politiker, macht euch ans Werk. Denn unser Sozialsystem darf nicht zum Selbstbedienungsladen werden. Was übrigens auch für Einheimische zu gelten hat.

Beitrag melden
hesekiel2517 10.01.2014, 10:34
826. Tja..

Zitat von MiniDragon
CSU können - Gott- sei- Dank!- bisher nur Leute mit deutschem Pass wählen, welche in Bayern wohnen und bereits 18 Jahre alt sind. Weitere Anforderungen gibt es ( leider ) keine.
...würde die CSU in Duisburg und Dortmund antreten,könnte sie mit sehr hohen Stimmenanteilen rechnen!

Beitrag melden
eerriicc 10.01.2014, 10:34
827. hollo doove deutsche

vielen dank für schöne leben hier. Und bitte morgens nich so laudt sein, wenn zu Arbeit fahren....

Beitrag melden
benjamin75 10.01.2014, 10:34
828. Richtig: und noch viel besser.

Zitat von Wololooo
Damit wird jeder beliebige Ausländer besser gestellt als deutsche Studenten. Deutsche Studenten haben keinen Anspruch auf Hartz4 und bei den meisten reicht es auch nicht zu Bafög, weil die Eltern zu viel verdienen (weil die Grenzen aber so niedrig sind, kann ein Großteil der Eltern die Kinder aber auch nicht ausreichend unterstützen). Selbst wenn man Bafög erhält (im Durchschnitt ca. 400 Euro), dann muss man sich auf Grund unzureichender Studentenwohnheime auf den freien Wohnungsmarkt begeben, wo eine Wohnung zwischen 300 und 500 Euro für eine 25m² große Appartmentwohnung oder ein Zimmer kostet. Aber hauptsache der Ausländer, der einfach nach Deutschland kommt, erhält Hartz4 (was eine Wohnung (mind. 45m²)inkl. Nebenkosten beinhaltet)
......ausländische Studenten können sich kostenlos zum Mediziner, BWLer, Ingenieur ausbilden lassen und das Land danach wieder verlassen. Ich war immer für generelle Studiengebühren, um wenigstens ein Mindestmaß an finanzieller Beteiligung für ausländische Studenten sicherzustellen. Aber Rot-Rot-Grün hat mit der Kampagne gegen Studiengebühren haushoch jede Landtagswahl gewonnen. Jetzt bitte selbst ausbaden.

Beitrag melden
eerriicc 10.01.2014, 10:34
829. hollo doove deutsche

vielen dank für schöne leben hier. Und bitte morgens nich so laudt sein, wenn zu Arbeit fahren....

Beitrag melden
Seite 83 von 129
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!