Forum: Blogs
Erneuerbare Energien: Markt für Solarkraftwerke kollabiert
DPA

Trotz Energiewende steckt die Solarindustrie in einer tiefen Krise - die goldenen Zeiten von früher sind vorbei. Strafzölle und sinkende Förderung machen vor allem den Betreibern großer Sonnenkraftwerke zu schaffen. Der Markt gilt als tot. Solarkraftwerke werden trotz Energiewende unrentabel - SPIEGEL ONLINE

Seite 105 von 142
günter1934 02.10.2013, 18:08
1040.

Zitat von regelaltersrentner
Ich war mal der Meinung, dass man im Spiegel-Forum vernünftig diskutieren kann. Von dieser Meinung bin ich bereits am ersten Tag abgerückt. Ob ich von meiner jetzigen Meinung abrücken kann, ich fürchte, das werde ich nicht mehr erleben.
Also Sie sind der Meinung, dass man mir hier in Deutschland Solarstrom, der in der Sahara produziert wird und dort an die Bewohner vertrieben wird, als Ökostrom verkaufen kann?
Ich mag solche fiesen Tricks gar nicht.

Beitrag melden
bob27.3. 02.10.2013, 18:10
1041. Das..

Zitat von günter1934
Gut. 300 GWp PV und 300 GWp Wind. Was machen wir da im Winter bei "dunkler Flaute" ohne Sonne und ab und zu 300 MW Windeinspeisung? Da haben wir dann immer noch kein PV und bei 10-fach Wind gerade mal 3 GW Einspeisung. Das heisst, Sie müssen minimum 60 GW Gaskraftwerke bereit haben, die Kohlekraftwerke sind ja abgeschaltet. Sozusagen "Schattenkraftwerke. Die müssen dann einfach da sein! Sieht im Moment nicht so aus. Weiter: Heute war ein teurer Tag für Otto Normalstromverbraucher. Wind und Sonne haben heute Mittag 30 GW eingespeist! Jetzt wollen Sie das 10 -fache installieren. 300 GW, davon gehen dann 230 GW in die Tonne. Meinen Sie das Alles eigentlich ernsthaft? Oder wollen Sie nur theoretische Möglichkeiten ausloten? Da gäbe es noch eine Lösung, wir verzichten alle auf Strom.
...wirklich Teure an diesem Tag war,dass gleichzeitig alle Kohlekraftwerke "volle Pulle" liefen.Das halbwegs intelligente Menschen,den Trick der 4 Oligopolisten immer noch nicht durchschaut haben,ist für mich unverständlich!

Beitrag melden
bammy 02.10.2013, 18:16
1042.

Zitat von bob27.3.
...wirklich Teure an diesem Tag war,dass gleichzeitig alle Kohlekraftwerke "volle Pulle" liefen.Das halbwegs intelligente Menschen,den Trick der 4 Oligopolisten immer noch nicht durchschaut haben,ist für mich unverständlich!
Der Trick der 4 EVU ist, das die Ihre Lieferverträge und ihre Versorgungspflichten erfüllen.

Beitrag melden
knieselstein 02.10.2013, 18:23
1043. Seit ich zu meiner Freundin gezogen bin

Zitat von karl-felix
meinen diese hier ? Immer wieder gerne. Ist Ihnen der Begriff des operativen Gewinnes unbekannt? Sie können auch gerne mit dem Ebitda argumentieren.
habe ich meine ETW vermietet, vor Zinsen Steuern und Abschreibung (EBITDA) habe ich einen operativen Gewinn von 6680 €, dann bekommen die Spar- und die Bausparkasse jährlich 600 € Zinsen, die Stadt 250 € Grundsteuer und als AfA (2 %) hat das FA 4451 € anerkannt, da bleiben dann noch 1379 € Gewinn vor Steuern, von denen dann noch der persönliche Grenzsteuersatz einbehalten wird, bleiben also unter 1000 € ....

Soviel zu operativen Gewinn und Nettogewinn

Beitrag melden
Zuversicht7 02.10.2013, 18:25
1044. Schön

Zitat von bammy
Der Trick der 4 EVU ist, das die Ihre Lieferverträge und ihre Versorgungspflichten erfüllen.
Schön, dass Sie so offen darlegen, wie die thermischen Kraftwerke über die EEG-Umlage subventioniert werden!
Einspeisevorrang für "Erneuerbare Energien"?

Gibt es , aber NUR theoretisch

Beitrag melden
knieselstein 02.10.2013, 18:26
1045. Jo

Zitat von litholas
Dann speichere ich den Überschuss eben nicht. Der Rest deckt trotzdem einen Grossteil des Strombedarfs.
mal ja, mal nein, hängt vom Wetter, der Tages- und Jahreszeit ab ;-)

Beitrag melden
günter1934 02.10.2013, 18:28
1046.

Zitat von bob27.3.
...wirklich Teure an diesem Tag war,dass gleichzeitig alle Kohlekraftwerke "volle Pulle" liefen.Das halbwegs intelligente Menschen,den Trick der 4 Oligopolisten immer noch nicht durchschaut haben,ist für mich unverständlich!
Wenn heute mittag bei 30 GW Einspeisung von Wind und Sonne die Konventionellen volle Pulle liefen, dann nehme ich einfach mal an, dass die damit nicht ihre lieben Mitmenschen ärgern wollen, sondern dass es für die EVUs einfach günstiger ist. Die volle Pulle.
Das hängt aber irgendwie am EEG, nicht der einzige Unsinn dieses unsäglichen Gesetzes.

So wie es aussieht, müssen wir mit der Verstaatlichung ja noch mindestens 4 Jahre warten.

Solange können die EVUs, doch sicher auch Ihrer Meinung nach, machen, was sie wollen.

Beitrag melden
knieselstein 02.10.2013, 18:30
1047. Eben deshalb

Zitat von gegenrede
Wieso, wenn der Staat ohne die exorbitanten Gewinnmargen, wie die Privatwirtschaft, wirtschaftet?
ist der Strom von EnBW oder den SW München soviel billiger ;-)

Beitrag melden
knieselstein 02.10.2013, 18:39
1048. Wenn doch die Kohlebrenner

Zitat von bob27.3.
...wirklich Teure an diesem Tag war,dass gleichzeitig alle Kohlekraftwerke "volle Pulle" liefen.Das halbwegs intelligente Menschen,den Trick der 4 Oligopolisten immer noch nicht durchschaut haben,ist für mich unverständlich!
und die KKW "volle Pulle" durchliefen und Gaskraftwerke abgeschaltet sind,
wieso waren dann konventioneller Strom um 3 Uhr 36,5 GW, um 8 Uhr 50,3 GW und um 13 Uhr 41,2 GW da ?

Beitrag melden
bob27.3. 02.10.2013, 18:41
1049. Seit..

Zitat von knieselstein
ist der Strom von EnBW oder den SW München soviel billiger ;-)
..wann ist EnBW staatlich?Und der Vorstand der Stadtwerke München untesteht den Weisungen einer Bundesbehörde und schickt so wie die DB jedes Jahr einen dicken Scheck an Herrn Schäuble....?

Beitrag melden
Seite 105 von 142
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!