Forum: Blogs
Ex-Kanzleramtschef: Empörung über Pofallas möglichen Wechsel zur Bahn
DPA

Es wäre ein weiterer spektakulärer Wechsel aus dem Kanzleramt in die Wirtschaft: Ronald Pofalla soll Bahnvorstand werden. Daran entzündet sich heftige Kritik. Selbst in der Großen Koalition spricht man von einem Eindruck, "dass der bisherige Kanzleramtsminister gezielt gekauft wird". Ronald Pofalla: Kritik am Wechsel in Bahn-Vorstand - SPIEGEL ONLINE

Seite 22 von 24
hans.arno.wahl 03.01.2014, 19:44
210. Merkels Netzwerk

wird immer perfekter ausgebaut, ABER angeblich haben wir jerzr ja eine Opposition, denn: "das geht garnicht'

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kira_moos 03.01.2014, 19:48
211. ich muss mich

Zitat von sysop
Es wäre ein weiterer spektakulärer Wechsel aus dem Kanzleramt in die Wirtschaft: Ronald Pofalla soll Bahnvorstand werden. Daran entzündet sich heftige Kritik. Selbst in der Großen Koalition spricht man von einem Eindruck, "dass der bisherige Kanzleramtsminister gezielt gekauft wird".
fuer einen frueheren beitrag, zum thema, entschuldigen, wenn es tatsaechlich stimmt, dass diese hohle birne, in jeder beziehung, aber besonders im nsa skandal, u.a. einkommensbefoerdert wird!!
zu viel mehr, ausser zu "verlogenes, heuchlerisches, eigennuetziges dreckspolitikerpack, dass sich mit meinem steuergeld selbst subventioniert", fehlen mir die worte.
auch bin ich tieftraurig, weil derart offensichtliche vetternwirtschaft nun doch nicht vermutet haette.
also deutsches politikerpack, wenn ihr demnaechst auf andere laender bezueglich kumpanei, "tuerkei, griechenland usw", zeigt, denkt an euch selbst (was ihr ja eh macht) und wie ihr behauptet, dass euch dass wohl jedes einzelnen wichtig ist. aber wohl doch nur dass der ersten und zweiten garde der parteienmitglieder!!!!
zumindest dass porto zum befoerdern von wahlunterlagen an mich spart euch demnaechst und nehmt es als meinen beitrag zur aufbesserung eurer schmalen gehaelter und pensionen.
entschuldigt, muss fix enden und zum wc, kotzen ;-).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kira_moos 03.01.2014, 20:06
212. ja,

Zitat von schnulli602
hallo???? scheinbar meint man in der politik und der regierung von mutti so langsam, man kann sich alles erlauben.
ungeheuerlich und stinkt gewaltig nach etwas, womit sich Angie M. noch bestens auskennt. auch dort hatten und haben einige wenige sehr viel, oder alles und sorgten bezw sorgen sich aufopfernd um das gleiche klientel. gelernt ist halt gelernt!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pacobaracco 03.01.2014, 20:12
213. Nicht Wundern

Wenn solches Postengeschacher zu
RAF- ähnlichen Zuständen führt!
Irgendwer ist Irre genug hier ein Zeichen dagegen setzen zu wollen,
Was dem einen Recht ist dem anderen Billig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter_rsr 03.01.2014, 20:15
214. Traurig, aber wahr

Zitat von merkurm
Die Verkommenheit der politischen Klasse wird immer deutlicher. Und was macht der Wähler? Er heisst dies durch seine Stimmabgabe gut.
Warum? Zynismus, Amoral, Skrupellosigkeit, Egoismus? Bei manchen sicher, die von diesem System profitieren. Der Rest? Kann eine Vielzahl von Menschen so dumm sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kira_moos 03.01.2014, 20:19
215. naja

Zitat von dottore-x
warum schiebt pofalla die familie vor.vielleicht kann er nicht mit der groko, dann kann man das doch ehrlich sagen.im übrigen:was der gerhard kann ,kann der rnald schon lange...
nen bissl mehr hatte schroedie scho drauf als pofalla und ist auch zu keinem deutschen staatskonzern gwechselt gworden ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pimann 03.01.2014, 20:29
216. Partaidiktatur

Die Sitten der Parteinomenklatura in der DDR lässt grüßen und ihre Ende nachdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kirchtruderinger 03.01.2014, 21:13
217. Mentale Leistungsfähigkeit

Erstaunlich finde ich nur, dass Pofalla, die Bahn und das jeweilige Umfeld offenbar im Glauben leben, sie kämen mit dieser Aktion ohne Schäden durch. Die Bahn sollte die Frage beantworten, welche Leistung ein Mann dieses Intelligenzniveaus und mit diesem Bezug zur Realität effektiv für das Unternehmen erbringen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rolf Schmid 03.01.2014, 21:20
218. Wo kann ER mehr Schaden anrichten?

Zitat von Celestine
Wo hat der Mann denn versagt? Er hat doch seine Aufgabe wunderbar erledigt, ganz im Sinne seiner Chefin: Er hat das Volk beruhigt und die Sache für erledigt erklärt. Damit war die Mehrheit der Deutschen vollends zufrieden. Dumm nur, dass es noch zu einer weiteren Störung durch das Bekanntwerden des Abhörens des Handys der Kanzlerin kam, aber auch jener ärgerliche Zwischenfall ist zufriedenstellend aufgeklärt, die Sache ad acta gelegt. Die Mehrheit der Bürger fühlt sich von der Bespitzelung nicht berührt, und so gibt es keinen weiteren Handlungsbedarf mehr. Jetzt soll sogar noch eine Kommission gebildet werden, als Ablenkungsmanöver, für die restlichen aufmüpfigen Bürger, die keine Ruhe geben wollen. Besser könnte eine marktkonforme Demokratie doch gar nicht funktionieren.
DAS müsste nach meiner Meinung die wichtigste Frage im "Fall Pofalla"sein.
Die Antwort darauf ist sehr einfach: Im Vorzimmer der Kanzlerin!

Also ist sein Abgang aus dem Vorzimmer der Macht, egal wohin, BESSER als der Verbleib dort!

Das ändert aber rein gar nichts daran, dass dieser Bundestag endlich, endlich, Abgeordneten-Bestechung mit einer abschreckenden Strafe belegen muss!

Wenigstes DAS ist diese (über-)grosse Koalition sich selbst schuldig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knack5401 03.01.2014, 21:28
219. @ Nr. 3: Das ist der Gipfel

Sie fragen allen Ernstes wie bitteschön die berufliche Zukunft von Herrn Pofalla denn aussehen soll? Um die Beine hochzulegen, scheint er Ihnen noch zu jung?

Hä?
Der soll sein Bundestagsmandat wahrnehmen, sonst bescheisst er die Wähler auch noch direkt. Oder erscheinen Ihnen die monatlichen Bezüge der Abgeordneten zu gering bemessen?

Und allgemein: jetzt hat sie wieder keiner gewählt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 24