Forum: Blogs
Fall Kampusch im Kino: Ja, sie darf Geld verdienen
AP/dpa

Der Film über das Schicksal der Natascha Kampusch kommt ins Kino - und schon wird gegrummelt, dass die junge Frau mit ihrer Rolle als Gewaltopfer nicht angemessen umgeht. Dabei ist genau das ihr gutes Recht: mit ihrem Leben zu tun, was sie will. Sibylle Berg über Natascha Kampusch - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 27
nrwfo 02.03.2013, 13:08
1.

Sie haben ja so Recht.

Beitrag melden
mbraun09 02.03.2013, 13:09
2.

Dann muss sie aber auch mit den Folgen leben. Nämlich, dass das Mitgefühl durch unablässig nervende Medienpräsenz in Ablehnung umschlägt.
Sie sollte sich mal langsam darauf konzentrieren zu versuchen, endlich ein normales Leben zu führen. Und nicht ihre Geschichte in JEDE Kamera zu erzählen.

Beitrag melden
Spiegelleserin57 02.03.2013, 13:11
3. Diese Frau...

Zitat von sysop
Der Film über das Schicksal der Natascha Kampusch kommt ins Kino - und schon wird gegrummelt, dass die junge Frau mit ihrer Rolle als Gewaltopfer nicht angemessen umgeht. Dabei ist genau das ihr gutes Recht: mit ihrem Leben zu tun, was sie will.
kann tun was sie will, ihr gutes Recht! Vielleicht sind einige sogar neidisch auf sie dass sie nun im Rampenlicht steht. Wer sich wie zu verhalten hat, da gibt es keine Vorschriften.
Ich wünsche ihr dass sie Versäumtes nachholen kann und erkennt was für sie das Beste ist!

Beitrag melden
meinmein 02.03.2013, 13:13
4.

Die Frau war ihre ganze Jugend lang hilflos von einem Perversen eingesperrt. Sie hätte eine lebenslange Rente von der Gesellschaft verdient, die sie als Kind nicht schützen konnte.

Beitrag melden
Spiegelleserin57 02.03.2013, 13:13
5. das tut sie ja auch!

Zitat von mbraun09
Dann muss sie aber auch mit den Folgen leben. Nämlich, dass das Mitgefühl durch unablässig nervende Medienpräsenz in Ablehnung umschlägt. Sie sollte sich mal langsam darauf konzentrieren zu versuchen, endlich ein normales Leben zu führen. Und nicht ihre Geschichte in JEDE Kamera zu erzählen.
Wo ist das Problem, es gibt keins! Sie muss ihren Weg finden wie wir alle.
Dazu wünsche ihr viel Erfolg! Mit dem Erlös kann sich vielleicht noch Einiges nachholen aber das muss sie alleine für sich entscheiden.
Alle anderen sollten sich einer "Einweisung" enthalten!

Beitrag melden
Schluchtenhund 02.03.2013, 13:15
6. Genau.....

so ist es! Mehr ist nicht zu sagen!

Beitrag melden
Alwran 02.03.2013, 13:16
7.

Sehr geehrte Frau Berg,

oftmals teile ich Ihre Meinung nicht oder nur in Details. Hier möchte ich Ihnen gerne zustimmen. Wie ein Opfer - denn gleich welche Sichtweise oder Details man kennt oder kennen zu meint - sein Leben anschliessen lebt und plant steht ihm frei. So wie jedem anderen freien Menschen ebenfalls frei steht.

Beitrag melden
mischpot 02.03.2013, 13:19
8. Hoffentlich verdient Sie Geld damit.

Leider verdienen meistens die Täter mit den Opfern Geld.
Die Geschichte ist voll damit.

Beitrag melden
alyeska 02.03.2013, 13:19
9. Jawohl

Natascha Kampus hat ein Recht auf ihr eigenes Leben. Und egal wie sie es gestaltet, es ist alleine IHRE Sache. Danke für den Artikel!

Beitrag melden
Seite 1 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!