Forum: Blogs
FDP-Parteitag: Rösler verhöhnt Grüne als neue Spießbürger
DPA

Mit einer kämpferischen Rede hat FDP-Chef Philipp Rösler den Programm-Parteitag eröffnet. Dabei attackierte er vor allem die politische Konkurrenz: Die Grünen seien Deutschlands neue Spießbürger - und Jürgen Trittin gar der "böse Räuber Hotzenplotz". Parteitag der FDP: Rösler attackiert Grüne - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 65
shokaku 04.05.2013, 13:01
1.

Zitat von sysop
FDP-Parteitag: Rösler verhöhnt Grüne als neue Spießbürger
Das ist so offensichtlich, dass selbst der Rösler nicht umhin kann es zur Kenntnis zu nehmen

Beitrag melden
christiananonymous 04.05.2013, 13:02
2. Sehr kompetent

Ich wähle die FDP, weil die Grünen miefig und altbacken sind.

Beitrag melden
neu_ab 04.05.2013, 13:03
3.

Tja, da hat der Herr Rösler aber mal 100% Recht. Die Grünen sind genau die Spiesser, vor denen sie immer gewarnt haben. Nur schlimmer.

xD

Beitrag melden
iketchup 04.05.2013, 13:05
4. 5%

Zitat von sysop
Mit einer kämpferischen Rede hat FDP-Chef Philipp Rösler den Programm-Parteitag eröffnet. Dabei attackierte er vor allem die politische Konkurrenz: Die Grünen seien Deutschlands neue Spießbürger - und Jürgen Trittin gar der "böse Räuber Hotzenplotz".
Auch das rettet nicht die 5% Hürde. Ich hoffe endlich auf ein verschwinden von dieser "Bäumchen wechsle Dich" Partei.
Heinz Ketchup

Beitrag melden
idealist100 04.05.2013, 13:05
5. Und Rösler Zwerg?

Zitat von sysop
Mit einer kämpferischen Rede hat FDP-Chef Philipp Rösler den Programm-Parteitag eröffnet. Dabei attackierte er vor allem die politische Konkurrenz: Die Grünen seien Deutschlands neue Spießbürger - und Jürgen Trittin gar der "böse Räuber Hotzenplotz".
Zwerk Nase und zu nichts zu gebrauchen bei der Neokons.

Beitrag melden
strauch 04.05.2013, 13:08
7. optional

Ok, jetzt wissen wir, was er alles nicht möchte. Kann ich jetzt davon ausgehen, das er alles andere haben möchte? Hochfrequenzhandel, Wetten an der Börse, Bankenrettung durch Staatsschulden? Steueroasen?

Beitrag melden
friedrich_eckard 04.05.2013, 13:08
8.

... und die Partei, der der da vorsitzt, hat immerhin einmal Köpfe von Rang und Format wie Karl-Hermann Flach, Werner Maihofer, Gerhard Baum und Burkhart Hirsch hervorgebracht - und da sage noch jemand, es gäbe immer eine Grenze nach unten. Man sollte ja mit dem Modewort "fremdschämen" sparsam umgehen, aber hier ist es einmal angebracht.

Beitrag melden
mborevi 04.05.2013, 13:09
9. Kämpferisch ist eine Rede, ...

Zitat von sysop
Mit einer kämpferischen Rede hat FDP-Chef Philipp Rösler den Programm-Parteitag eröffnet. Dabei attackierte er vor allem die politische Konkurrenz: Die Grünen seien Deutschlands neue Spießbürger - und Jürgen Trittin gar der "böse Räuber Hotzenplotz".
... wenn sie mit harten, belegbaren Sachargumenten und logischen Schlüssen ankommt. Rösler brachte nur billige Polemik, die man nicht ernst nehmen darf. Für mich ist er ein Hanswurst, allerdings ohne die hintergründige Intelligenz dieser Gestalt.

Beitrag melden
Seite 1 von 65
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!