Forum: Blogs
FDP-Parteitag: Rösler verhöhnt Grüne als neue Spießbürger
DPA

Mit einer kämpferischen Rede hat FDP-Chef Philipp Rösler den Programm-Parteitag eröffnet. Dabei attackierte er vor allem die politische Konkurrenz: Die Grünen seien Deutschlands neue Spießbürger - und Jürgen Trittin gar der "böse Räuber Hotzenplotz". Parteitag der FDP: Rösler attackiert Grüne - SPIEGEL ONLINE

Seite 9 von 65
balestra 04.05.2013, 13:48
80.

Zitat von RenegadeOtis
Oh, das strebt die FDP ja an.
dann habe ich den gestrigen thread falsch verstanden, da wurde doch tatsächlich erklärt, rösler fordere mindestlohn und das sei ein schritt in die linke politik!
ihre worte sind verständlich und ihr post sinnig, danke dafür.
dieses niedriglohndesaster führt früher oder später zum zusammenbruch unseres gemeinschaftswesens und in der tat, nur liberale politik kann dies verhindern, dafür habe ich auch schon (verdammt lang her..) die fdp gewählt! aber wissen das auch die leutchen in berlin?

Beitrag melden
phaeno 04.05.2013, 13:48
81. Stimmt, die Grünen sind keine Alternative

Zitat von e_d_f
... seit sie vom Altkommunisten Trittin unter der grünen Tarnung wieder weit nach links gelenkt wurden. 1998 hatten die Grünen noch ein paar sinnvolle Themen angepackt, etwa die Hartz-IV-Reform oder Kriegsbeteiligungsverweigerung (Irak). Nichts ist mehr davon übrig. Die "Grünen" sind schlecht getarnte Linke! Unwählbar, zumal nur alte Kameraden an der Spitze stehen, die in der Tat spießbürgerlichen grünen Mief verbreiten!
Vor allem wegen Hartz4 und ihrer Begeisterung für Kriegsprojekte wie Jugoslawien und Afghanistan. Der Verweis auf die wahlkampftaktische Zurückhaltung beim Überfall auf den Irak ist unredlich, weil statt Militärs dafür Geheimdienste und Materialausstatter aktiv mitgewirkt haben.

Beitrag melden
melchigabor 04.05.2013, 13:48
82.

Erstens zeugt es von wenig argumentativer Tiefe, wenn polemische Vergleiche und Titulierungen zu anderen Parteien gezogen werden, anstatt die eigenen Stärken hervorzuheben, das eigene Profil zu schärfen. Doch wo nichts ist...
Und dann stört mich die Aussage, die derzeitige Koalition sorge dafür, dass es Deutschland gut geht. Ich würde mich freuen, wenn man darauf abzielt, dass es den MENSCHEN gut geht. Man kann leider nicht, von dem einen auf das andere schließen. Jedenfalls nicht bei der FDP und Rösler.

Beitrag melden
spmc-131457042643520 04.05.2013, 13:49
83. nach der wahl...

sind die grünen weg vom fenster.die alten männer und frauen werden dann endlich verschwinden.roth,trittin,ströbele,künast usw. ab in die energiewirtschaft oder zu putin! die FdP kriegt minimum 7%%

Beitrag melden
Gluehweintrinker 04.05.2013, 13:49
84. Wer will wohl "alles besteuern"?

Die FDP - und am besten nur das, was der breiten Masse schwer auf der geldbörse liegt. Steuergeschenke - na die gibt es doch mit Wonne und sehr gern an die Industrie! Immer raus damit, mit vollen Händen!

Sehr richtig: wer hat wohl das Mövenpick-Steuergeschenk durchgedrückt? Wer hat zugestimmt, dass in Deutschland als bei einzigen EU-Land eine marktverzerrende Luftverkehrsabgabe eingeführt wurde? In den Niederlanden hat man sie wieder abgeschafft.

Alle anderen Fluggesellschaften haben dadurch einen Standortvorteil. Ja, wenn sie in Deutschland starten, wird auch für sie diese Steuer fällig, jedoch starten und landen ausländische Gesellschaften offensichtlich sehr viel öfter nicht in Deutschland als dies beispielsweise die Lufthansa tut.

Kommt, Leute - haut in die Tasten und zeigt dem verkappten Oberspießbürger, dass wir politisch Klardenkenden uns dies nicht bieten lassen. Petition mitzeichnen:

https://epetitionen.bundestag.de/pet..._40789.nc.html

Beitrag melden
malehrlichsein 04.05.2013, 13:49
85. Röschen als Verteidigungsminister...

Der junge Mann hat so ein haltloses Mundwerk, dass er damit mühelos jeden Taliban aus Afghanistan vertreiben kann. Also ab an die Front, Röschen! Hier in Germanien kann Dich keiner mehr ertragen...Erbringe ein wirkliches Opfer für Deutschland...Dich! Mir wird immer schlecht, wenn ich diese Gestalt sehe und höre...los! Nach Afghanistan! Rette den Amis die Bodenschätze!

Beitrag melden
spmc-131457042643520 04.05.2013, 13:49
86. nach der wahl...

sind die grünen weg vom fenster.die alten männer und frauen werden dann endlich verschwinden.roth,trittin,ströbele,künast usw. ab in die energiewirtschaft oder zu putin! die FdP kriegt minimum 7%%

Beitrag melden
mart.n 04.05.2013, 13:50
87. optional

Ich hab mir vor ca. 4 Jhren geschworen, nie wieder FDP zu wählen. Aber wo er Recht hat, hat er Recht.

Beitrag melden
powerranger 04.05.2013, 13:50
88. Rösler

hat einfach nur recht. Endlich kann man die FDP wieder wählen. Am meisten ärgert mich, dass so viele Verblendete das urlinke Gedankengut der Grünen unter dem 'grünen' Mäntelchen nicht erkennen.

Beitrag melden
Whitejack 04.05.2013, 13:51
89.

Zitat von haller46
Schade, schliesslich habe ich die Grünen regelmäßig gewählt. Damit ist bereits seit den letzten Wahlen Schluss. Ich werde mich wohl zu einer "Alternative" durchringen müssen. Getreu dem Spruch: "Wer mit der Herde läuft, kann nur Ärschen folgen". Schönen Tach noch
Glaubt doch kein Mensch, dass Sie regelmäßig grün gewählt haben, um jetzt eine Partei zu wählen, die in praktisch jedem Punkt anti-grün ist und sich auch so versteht.

Da könnte man genauso gut behaupten, man hätte immer Marxistisch-Leninistische Partei gewählt, aber diesmal würde es die FDP. Das lässt entweder auf einen gänzlichen Mangel an politischen Überzeugungen schließen - oder es ist bloße Wahlwerbung eines AfDlers.

Beitrag melden
Seite 9 von 65
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!