Forum: Blogs
Fifa-Ehrung: Cristiano Ronaldo ist Weltfußballer des Jahres
AFP

Franck Ribéry muss sich bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres mit Rang zwei begnügen. Der erfolgsverwöhnte Bayern-Star erhielt zwar mehr Stimmen als Lionel Messi - aber weniger als Cristiano Ronaldo. Der Portugiese erhielt zum zweiten Mal den Goldenen Ball. Cristiano Ronaldo ist Weltfußballer, Franck Ribéry Zweiter - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 17
marius_k 13.01.2014, 20:07
1. Lächerlich...

mehr fällt mir dazu nicht ein.

Beitrag melden
Orthoklas 13.01.2014, 20:08
2. lächerliche Entscheidung!

Typisch FIFA: Da kann die WM ja gleich nach Katar verlegt werden! Ach ja... Peinlich der Verein, einfach peinlich! Ich hoffe, dass Ribéry jetzt mit Wut im Bauch noch besser als vorher wird!

Beitrag melden
flenzelot 13.01.2014, 20:09
3.

Ehre wem Ehre gebührt. richtige Entscheidung

Beitrag melden
hansdampf99 13.01.2014, 20:10
4. glückwunsch

die auszeichnung hat er dieses jahr mehr als verdient!

Beitrag melden
Traffical 13.01.2014, 20:10
5. Ronaldo

wie bei der Oscar Verleihung - was für ein Schauspieler.
Die anderen Sieger waren doch ganz ok.
Sonst war´s ja ganz nett. Und für Jupp hab ich mich echt gefreut.

Beitrag melden
mrdhero 13.01.2014, 20:10
6.

Wundert es jemanden? Da hatte wohl jeman ein schlechtes Gewissen gegenüber Ronaldo....

Beitrag melden
ubibene 13.01.2014, 20:10
7. Das

bläht ihn sicherlich noch mehr auf.

Beitrag melden
enivid 13.01.2014, 20:11
8. Alles richtig

Die einzig richtige Entscheidung. Er ist der beste Spieler der Welt, allen Ribéry und Messi Liebhabern zum trotz. Es wäre toll gewesen für die Bundesliga aber nicht gerechtfertigt wenn Ribéry es geworden wäre.

Beitrag melden
gbaboyseb 13.01.2014, 20:12
9. Hochverdient!!!

Herzlichen Glückwunsch CR7. Es gibt und gab keinen Zweifel an der Entscheidung. Alles andere wäre einfach nur lächerlich gewesen.

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!