Forum: Blogs
Frau Stahn, 66, boykottiert die Sommerzeit

 

Seite 12 von 41
kling klang 29.03.2014, 14:45
110.

Ich empfinde die Sommerzeit auch als Verbesserung der Lebensqualität. Wem nützt es wenn es morgens um 4:00 schon hell ist? Kaum einem, außer denjenigen, die schon um diese Zeit aufstehen müssen
Wenn es aber dafür bis 22:00 und länger hell ist, haben wir alle etwas davon.
Endlich wieder abends im Hellen draußen etwas machen können. :-)

Was ich übrigens überhaupt nicht nachvollziehen kann, ist dieses Gerede vom Mini-Jetlag.
Was ist denn mit den ganzen Urlaubsreisen auf andere Kontinente oder auch nur auf die Britische Insel oder Griechenland?
Da nehmen wir noch viel größere Zeitumstellung in viel kürzerer Zeit doch gerne freiwillig in Kauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonnenfleck5000 29.03.2014, 14:50
111.

Sommerzeit ist Unsinn. Bei uns ist die "Winterzeit" (MEZ) die korrekte Zeit. Die Uhr ist in erster Linie ein MESSGERÄT für die Zeit, welches die Zeit mit dem Tagesablauf in Bezug setzen soll. Also: 12:00 = Mittag = Mitte des Tages, 0:00 = Tageswechsel = Mitte zwischen den Sonnenhöchstständen. Streng genommen gilt das eigentlich schon nur an den Norm-Längengraden, zum Zwecke der Normierung gibt es schon die Zeitzonen, damit ist dem Regulierungsbedarf Genüge getan. Nochmal: die Uhr ZEIGT an. Sie ist nicht dazu da, eine passende Zeit anzuzeigen, die einem gewohnheitsmäßig passt. Dafür müssen die Gewohnheiten angepasst werden. Das heißt: flexiblere Arbeitszeiten, flexiblere Öffnungszeiten, 24h-Kitas, und so weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
griddi169 29.03.2014, 14:52
112. @101 alles klar?

Und nur Frühaufsteher arbeiten. Spätaufsteher sind natüüüürlich nur faul und gefräßig und eben "stinkendfaul" (Zitat). Schon mal was von chronobiologischer Uhr gehört? Wohl Frühaufsteher, was?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kling klang 29.03.2014, 14:53
113.

Ich empfinde die Sommerzeit auch als Verbesserung der Lebensqualität. Wem nützt es wenn es morgens um 4:00 schon hell ist? Kaum einem, außer denjenigen, die schon um diese Zeit aufstehen müssen
Wenn es aber dafür bis 22:00 und länger hell ist, haben wir alle etwas davon.
Endlich wieder abends im Hellen draußen etwas machen können. :-)

Was ich übrigens überhaupt nicht nachvollziehen kann, ist dieses Gerede vom Mini-Jetlag.
Was ist denn mit den ganzen Urlaubsreisen auf andere Kontinente oder auch nur auf die Britische Insel oder Griechenland?
Da nehmen wir noch viel größere Zeitumstellung in viel kürzerer Zeit doch gerne freiwillig in Kauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haberjo 29.03.2014, 14:55
114. Wirklich?

... um Aufmerksamkeit zu erhalten bedingt es also nur, dass man mit einfachsten Alltagsbegebenheiten völlig überfordert ist und ausserdem dummdreist genug um dann damit auch noch an die Öffentlichkeit zu gehen. Um so erschreckender wie viele Leute in diesem Forum ihr auch noch zustimmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tanac 29.03.2014, 14:59
115.

Genau genommen ist Frau Stahn dann aber doch die einzige die mit ihren Öffnungszeiten die Sommerzeit mit macht. Nehmen wir mal an, ihr Laden hat von 10 bis 18 Uhr (MEZ) geöffnet. Wenn Frau Stahn die Zeit nicht umstellt, hat der Laden während der Sommerzeit also von 11- 19 Uhr (MESZ) geöffnet und damit im Sommer eine Stunde länger auf, das nenn ich wirklich innovativ :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 29.03.2014, 15:02
116. Klärchen und das Glaubensbekenntnis ...

Zitat von Attila2009
Herje, das Gejammer wegen der einen Stunde alle halbe Jahr. Wenn die Jammerer in den Urlaub fliegen müssen sie noch ganz andere Zeitumstellungen verkraften. Für Arbeitnehmer die spät Nachmittag erst nach Hause kommen ist das eine schöne Sache wenn die noch was vom Tag haben. Meinetwegen können wir die Sommerzeit beibehalten.
Nun ... ab morgen fehlt Ihnen eine ganze Stunde, die Sie erst im 1/2 Jahr auf der Terasse (mehr) verbringen können ;-)
Fröhliches Bräunen dann, wenn denn Sonnenschein !
Finnland ist i-m-m-e-r eine Stunde vorweg:
Ich fliege immer dann hin und her !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
honkitonki 29.03.2014, 15:04
117.

Keine ahnung was alle gegen die Sommerzeit haben. Ich finds gut,das man im Sommer bis kurz vor elf im hellen draussen sitzen kann und entweder chillen oder grillen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peddersen 29.03.2014, 15:06
118.

Manche Kommentare hier sind an Dummheit nicht zu ertragen.

Es geht nicht darum, was besser ist. Es geht um die Umstellung an sich . Die ist doof, bringt nix außer Kosten und Umgewöhnung. Niemand will jemand den langen grillabend stehlen.Aber schon wenn ich morgens mit dem Rad zur Arbeit fahre und mich wieder im Dunkeln wiederfinde, wo es doch schön war, daß es so langsam wieder hell wurde, ist das idiotisch.

Dem Menschen wird das einzige geklaut, was ihn noch einigermaßen an den Tagesablauf orientierte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derBob 29.03.2014, 15:06
119. Das war ja klar

Zitat von griddi169
Kühe geben ihre Milch nach ihrer inneren Uhr taglich nahezu zur selben Zeit.Sie werden bei uns nicht gemolken, sondern lassen melken, sprich sie gehen selbständig zum Melkkarussell.
,dass irgendwer mit den Kuh-Argument um's Eck kommt.

Nun ist der Zusammenhang zwischen dem IQ des Bauern und der Größe der Feldfrüchte ja hinlänglich bekannt.

Gleiche Weisheiten bei Tierzüchtern sind mir unbekannt.

Aber auch Milchbauern könnten auf die Idee kommen, die Melkzeiten innerhalb einer Woche schrittweise um zehn Minuten (oder in zwei Wochen um 5 Minuten) zu verändern.
Oder kriegen die Viecher schon 'ne Krise wenn der Milchlaster wegen einer rotem Ampel mal drei Minuten später kommt

Auch ja, ganz wichtig:
Nehmt den Viechern endlich die Armbanduhren weg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 41