Forum: Blogs
Frauenrechte in Saudi-Arabien: "Nicht alles kann verhüllt werden"
REUTERS

In kaum einem Land werden Frauen stärker diskriminiert als in Saudi-Arabien. Doch es tut sich etwas. In Mini-Schritten gesteht das Königshaus den Frauen mehr Rechte zu - gegen den Widerstand der Konservativen. Nun startet Riad die erste Kampagne gegen häusliche Gewalt. Frauen: Saudi-Arabien startet Kampagne gegen häusliche Gewalt - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 5
UnitedEurope 01.05.2013, 21:45
1.

Erfreulich, wenn sogar der König sich des Problems annimmt.

Und lieber ein etwas langsamers, dafür gründlichere Schritte als was überstütrztes, was den Zorn der Ewiggestrigen bündelt.

Beitrag melden
franz.a 01.05.2013, 21:55
2.

Zitat von UnitedEurope
Und lieber ein etwas langsamers, dafür gründlichere Schritte als was überstütrztes, was den Zorn der Ewiggestrigen bündelt.
Genau so ist es, eine schwierige Gratwanderung. Die Saudis müssen reformieren, um nicht in den Strudel des arabischen Frühlings gezogen zu werden, andererseits behutsam vorgehen, um die klerikalen Reaktionäre nicht zu sehr zu provozieren. Bis vor wenigen Jahrzehnten waren auch bei uns die Frauen noch Menschen zweiter Klasse. Es gibt daher keinen Grund für Überheblichkeit oder Spott. Besser sollten wir unsere eigenen Aufgaben machen.

Beitrag melden
LorenzSTR 01.05.2013, 21:59
3. Konservative?

Also Konservative sind bekanntlich nicht gerade intellektuelle Überflieger, aber in Saudi-Arabien kann man diese Herren getrost unter dem Label "geistesgestört" laufen lassen.

Beitrag melden
petermueller44 01.05.2013, 22:01
4. Erfreulich

das wir eine so progressive Gesellschaft zu unseren Partnern zählen und sie mit unserer fortschrittlichen Waffentechnik ausrüsten. Danke Frau Merkel, danke Herr Rösler. Was salbadert der Herr de Maizere eigentlich ständig über Islamismus...?

Beitrag melden
krautrockfreak 01.05.2013, 22:04
5. Es wird Zeit für einen Wandel

Ich war gestern noch in Riyadh und musste meine Toleranzschwelle weit anheben, um diese unglaubliche Situation der Frauen halbwegs ertragen zu können. Diese armen Menschen, da kaufen sie teure Kosmetik, chice Markenklamotten - und dürfen sich nur verhüllt auf die Straße trauen. Im Flugzeug dann, kaum hebt die Maschine ab, entledigt man sich dann als erstes seiner "Fesseln" und genießt die Freiheit. Der Mann daneben bestellt sich als erstes mal einen Wein. "Gut so" hab ich mir gedacht und bin sicher, dass die nächsten 20 Jahre Änderungen bringen werden (müssen). So kann das nicht weitergehen, dass im Namen der Religion Menschenrechte derart mit Füßen getreten werden. Zumal sich die Saudis sowieso nicht nach ihren religiösen Regeln verhalten. Im Koran steht sicher was von wegen "Rücksichtnahme" oder "Hilfe anderen Menschen gegenüber". Wer dann in der Realität die unglaubliche Ignoranz und den Egoismus der Saudis erlebt (z. B. im Straßenverkehr) merkt schnell, wie weit es mit deren Respekt anderen Menschen gegenüber her ist.

Beitrag melden
rrjmaier 01.05.2013, 22:05
6. Das scheint mir eine falsche bild beschreibung zu sein

Auch Frauen tragen weiss auf der Haij in Mecca und keinen schwarzen chador wie die Damen die auf dem bild gezeigt werden.

Beitrag melden
dr.sturm 01.05.2013, 22:06
7. Binn gespannt...

Die Geschichtete zeigt, das es schohn haufig verschiedene Strömungen gab die das Fundament eines Landes stellten ob nun Religion,Brauchtum oder Schätze wenn wir schohn diese Geschehnisse mit unserer ,,Aufgeklärten" Sichwteise bewärten sollten wir auch Paralelen zu unseren Fundermenten schließen ... Wer es hat wird satt obwohl mann es nicht Essen kanm ,manche Sterben dafür , andere geben es gerne weg doch die meisten wollen es besitzen... Es ist Falsch zu Denken die Geschichte ist eine Treppe die immer weiter Aufsteigt Sie ist ein Fluss und mein Leben eine Strömung und der Fluss fliest so lange weiter bis er versigt...Es scheint fast so als würde das Wasser klarer... Alles Gute

Beitrag melden
kf_mailer 01.05.2013, 22:08
8. Unglaublich

wieviel Rücksicht man auf dieses mittelalterliche, zutiefst undemokratisches und despotische Regime nimmt. Aber gegen den Iran, Russland oder China hetzen. Verdummung und Propaganda, das ist alles was man von dieser angeblich freien und unabhängigen Presse noch erwarten kann.

Beitrag melden
syracusa 01.05.2013, 22:13
9.

Zitat von petermueller44
das wir eine so progressive Gesellschaft zu unseren Partnern zählen und sie mit unserer fortschrittlichen Waffentechnik ausrüsten. Danke Frau Merkel
Ach, Sie haben den genialen Masterplan nicht verstanden?

Die saudischen Frauen werden sich der deutschen Waffen bemächtigen und werden jedes einzelne Mitglied der Religionspolizei, jeden einzelnen Imam, jeden absolutistischen Feudalherren, und jeden reaktionären Frauenhasser umlegen.

Frau Merkel unterstützt die saudischen Frauen.

Beitrag melden
Seite 1 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!