Forum: Blogs
Gangsterrapper Kollegah: "Anhänger voller Mütter angekarrt"
Selfmade Records

Kollegah, was sagt Ihre Mutter dazu, dass Sie ständig andere Mütter "ficken" wollen? Das Album "Jung, brutal, gutaussehend 2" hat Heino von der Chartspitze verdrängt - und den deutschen Gangsterrap wiederbelebt. Ein Interview über Sexismus mit Spaß, Gewalt mit Ironie. Und Goethe. Gangster-Rap-Star Kollegah über "Jung, brutal, gutaussehend 2" - SPIEGEL ONLINE

Seite 7 von 28
s_beee 21.02.2013, 19:33
60. Meinung abgeben ohne Ahnung

Jeder der hier einen Post macht, sollte sich wenigstens mit seiner Musik beschäftigen bevor er sich erlaubt einen Kommentar hier abzulassen. Kollegah ist ohne Frage momentan bzw. seit längerem der beste deutsche Rapper. Seine Texte sind zwar brutal, aber von der Komplexität, Kreativität und Vielfallt von keinem bis dato erreicht. In meine Augen ist er ein Künstler mit Ausnahmetalent. Das Problem sind die Inhalte und die Oberflächlichkeit seiner oftmals ordinären Texte. Sollte er mal Texte mit etwas mehr Tiefgründigkeit in seiner Musik vereinen, wäre ich gespannt was dabei herauskommt. Ich bin allerdings trozdem ein Fan und finde seine Texte einfach amüsant.
P.S. Der Fakt das er Jura studiert is doch total egal. Jeder der mal eine Uni besucht hat weiß, dass die hälfte der Leute dumm wie Stroh sind, was ihn zweifelfrei ausschließt. Er kann von mir aus auch Fahrkartenkontrolleur sein, seinem Talent tut dies keinem abbruch. (bin btw. slebst Akademiker also kann ich mir hier durchaus ein Urteil erlauben)

Peace an alle möchtegern-intellektuellen-Spiegel-Leser-Heinis, seine Musik ist einfach geil!

Beitrag melden
horstwende 21.02.2013, 19:37
61. Gähn

(Gangsta)rap, was soll man sagen... Gaaanz wichtige "Musik".
Langweilig zusammengesetzte Zitate echter Musik treffen auf simple Produktionstechnik und auf das Ego eines Primaten. Das Ergebnis klingt 5 Minuten spannend. Ist eigentlich nur dann super, wenn du noch Pickel im Gesicht hast und das erste Mal mit Muttis VW um den Block eierst. „Da wollen wir der Oma von nebenan erstmal zeigen wer der King of rap ist.“
Spätestens ab 20 sollte man dann merken, dass die ganze Mucke und das Drumherum massiv peinlich ist. War schon immer so, wird immer so bleiben.

Beitrag melden
mauderik 21.02.2013, 19:42
62.

Der Typ ist erfolgreich. Wer erfolgreich ist,ist gut. Der Rap ist wie Schauspielerei , der Herr Blume ist beim Texte schreiben und rappen der harte Kollegah und in seinem realen Leben der liebe Jurastudent Felix. Ein Schauspieler der in irgendeinem Film einen bösen Vergewaltiger spielt , ist er es dann auch in seinem echten Leben? Nein. Die Texte von "Kollegah" dienen ausschließlich zur Unterhaltung und es kommt gut an.

Beitrag melden
tim91b 21.02.2013, 19:44
63. Ein toller Künstler unserer Zeit

Wie jeder, der bedeutsames geschaffen hat, arbeitet auch Felix Blume alias "Kollegah" mit dem Element der Provukation.
Der aufmerksame Zuhörer wird feststellen, dass es in seinen Texten vieles zu entdecken gibt.
Tolle Wortspiele, anspruchsvolle Textpassagen, faszinierende Wortakrobatik und eine Taktung die in Deutschland, als auch der übrigen Welt seines gleichen sucht! Eben mal kein "Maus Haus Rap" wie man ihn heute so oft zu hören bekommt!

Ich bin stolz darauf einen solchen Sprechgesangskünstler in Deutschland und genieße jedes seiner Alben die von mal zu mal noch besser werden!

Beitrag melden
trebax92 21.02.2013, 19:44
64. optional

Die Meisten verstehen nicht, dass es gar nicht so sehr um den Inhalt geht. Es geht um die herausragende Technik (Punchlines, Reimketten, Doubletime). Meines Erachtens ist der Inhalt zweitrangig, zumindest bei den beiden Imagerappern. Ich bin eingefleischter Kollegah-Fan und sehr froh darüber, dass im Gegensatz zum üblichen chartorientierten Einheitsbrei auch harter Technikrap die Spitze der Charts erobern konnte. Leider spült das auch wieder neue unsozialisierte Fans an Land, welche 2/3 der Distinktion nicht verstehen, geschweige denn zu würdigen wissen.

JBG2 - der neue Hoffnungsträger für eloquenten Rap!

Beitrag melden
explanatio 21.02.2013, 19:44
65. Feedback

Ich finde es schon interessant wie wirklich diese befürchteten Schubladen entstehen... Den jungen Leuten und auch einigen älteren Personen gefällt dieses lyrische Meisterwerk auch JBG 2 genannt. Und der Großteil der älteren Personen schüttelt einfach nur den Kopf und denkt: "Was ist nur los mit der Jugend heutzutage? Die haben doch keinen Anstand mehr." Damals wurden aber auch Musikstücke releast die unänständig waren... Vielleicht nicht so voller Fikalsprache aber zu diesem Zeitpunkt waren diese älteren Personen auch ohne Rat und dachten sich ihren Teil. Diese beiden nunmal kein Blatt vor den Mund und ziehen die Musik wie einen ich zitiere: "testosterongeschwängerten Actionfilm" auf, was auch der Grund für diese hohen Verkaufszahlen und der Platz 1 in drei Ländern ist. Die beiden sprießen nur Sarkasmus und viele Leute nehmen das ernst... Was ich lächerlich finde, weil es wirklich trivial ist,dass die Beiden rumspaßen. Ich bin seit kurzem einer den man zur Kolle Fangemeinde dazu zählen kann und die Texte die er verfasst sind einfach nur grandios! Diese Vergleiche findet bei keinem anderen deutschen Rapper wieder. Nichts ist seinen Punchlines etc. ebenbürtig. Ich finde es auch gut, dass er dieses Schubladendenken über Rapper kippen will, denn wie man sieht stecken hier noch genügend Personen Kolle in eine Schublade... Und das soviele Leute Farid schlechtreden verstehe ich auch nicht ! Er hat 50% zu diesem Erfolg beigetragen und über die ein oder andere Line von ihm musste ich auch gut lachen ! =D

In diesem Sinne sollte so ein lyrisches Meisterwerk mit Punchlines, die keine auch nur annähernde Konkurrenz findet genau so belohnt werden: In 3 Ländern Platz 1!

Beitrag melden
secret77 21.02.2013, 19:44
66.

ich gebe zu, meine Rap Kenntnisse sind eher von vorgestern, Jungle Brothers Konzert vor ca 25 Jahren usw, und ich habe es WIKRLICH versucht, ehrlich! - zu verstehen, was irgendwie sprachlich gekonnt, witzig, originell oder irgendwas an den Texten sein soll ... es erschliess sich mir nicht. Das kann doch echt nur jemand so empfinden, dessen Sprachzentrum schon beim Lesen eines Beipackzettels überfordert wird und das meine ich nicht polemisch! Sorry aber wenn ich mir das anhöre, dieses ganze "reim dich oder ich fress dich / brech dich", dann weiss ich nicht, ob ich lachen oder heulen soll. Nie hat Deutsch in einem Musikstil weniger funky geklungen. Und fast noch schlimmer finde ich dann Sätze wie "Aber der Erfolg gibt ihnen recht". Klar, der Erfolg gibt Heino, Lady Gaga und Snoop Dogg auch recht und auf der Stufe bewegen sie die beiden. Wer sich KOLLEGAH nennt benutzt selbst so alle Migranten Schubladen, dass er über Verallgemeinerungen dazu nicht wundern braucht. Und sorry - ich bin mit mit Sicherheit weder rechts noch sonst was, sondern war auch über 10 Jahre mit einer arabischen Frau zusammen: Die Jungs mit migr Hintergrund haben eine Menge Mist verbreitet und werden das mit voller Klappe auch weiterhin tun.

Beitrag melden
trebax92 21.02.2013, 19:45
67.

Zitat von ziegenzuechter
werden immer peinlicher....was ist nur aus meinem geliebten Spiegel geworden. das ist das ende. gangsterrap....und der spiegel berichtet darüber. das ist der untergang des abendlandes. ich schaue mir jetzt erstmal was auf arte an.
Du hast das Album vermutlich nicht gehört und weißt gar nicht, was hinter dem Album steckt. Du kannst nur oberflächlich oder nach vermeintlicher Efahrung urteilen.

Beitrag melden
wcd 21.02.2013, 19:45
68. bosshaft

Ein gelungenes, unterhaltsames Interview, bei dem alle Beteiligten Sinn für Humor und Ironie beweisen, welcher den meisten hier Schreibenden offensichtlich fehlt. Als jahrelanger Rock-Hörer bin ich durch Bekannte auf Kollegah gestoßen, mittlerweile habe ich alle Platten und erfreue mich einfach nur an technisch versiertem Sprechgesang gespickt mit Reimen und Wortspielen auf hohem Niveau. Diese sind mehr als zahlreich und häufig so geschickt angelegt, dass ich selbst nach mehrmaligen Hören der Stücke immer wieder bis dahin unbemerkte Anspielungen und Vergleiche entdecke, was dazu beiträgt, dass ich die CDs, anders als zuletzt viele meiner Rockplatten, auch nach vielen Durchläufen nicht "totgehört" habe. Die selbsternannten, nach Zensur schreienden Jugendschützer möchte ich an die Achtziger erinnern, als Deutschrap noch kein Thema war, dafür aber viele Metal-Kapellen um die Indizierung ihrer Werke wegen der angeblich satanistischen und gewaltverherrlichenden Inhalte fürchten mussten. Noch gut erinnere Ich mich an die mehr als lächerlichen Leserbriefe, die eine saarländische Lehrerin mit bewundernswerter Ausdauer Monat für Monat an das Szeneblatt "Metal-Hammer" schrieb, um die Jugend vor dem Teufel zu bewahren. Vielleicht sollten die Damen und Herren Jugendschützer jetzt in Sachen Gangsta-Rap aktiv werden, besteht ansonsten doch tatsächlich die Gefahr, dass ich mein Abiturzeugnis verbrenne und meinen Job kündige, um fortan meinen Lebensunterhalt als Zuhälter oder erfolgreicher Drogenschmuggler zu bestreiten. Schließlich preist Kollegah genau diesen Lebensstil auf seiner neuen Scheibe, und die habe ich immerhin schon mindestens fünfmal komplett durchgehört.

Beitrag melden
dent42 21.02.2013, 19:46
69.

Zitat von Art Mooney
Es ist nicht so das ich davon keine Ahnung habe. Ich habe schon Rap und Hiphop gehört, da haben diese Burschen noch in die Windeln gesch... Aber hier werden - auch wenn das angeblich ironisch gemeint ist - Straftaten verherrlicht. Drogenhandel, Prostitution und Erniedrigung, Beleidigung etc. Das hören sich zehnjährige Kids an, die wissen gar nicht was Ironie ist. Die tolle Sprechartistik macht aus einem blöden Stück auch kein Gutes. Die Musik ist austauschbar. Gekauft wird das eh nur wegen der Texte. "Ach wäre ich doch auch so ein toller Pimp mit Kohle, geilen Weibern, Knarren und ganz viel Koks und Rolex!" Hahaha - die armen Kids...
Die angebliche Verherrlichung von Gewalt, Drogen, Prostitution, etc. war ursprünglich nichts weiter als eine Darstellung des Alltags in Form von Rap und Hip Hop, gerne ausgetragen in freestyle-battles, wo es darum sich möglichst gut zu repräsentieren, dirch möglichst elegantes improvisieren und eine nicht allzu zurückhaltende Wortwahl. Die Wurzeln des Genres liegen in der drastischen Darstellung übler sozialer Umstände, das geht genauso wenig ohne das entsprechende Vokabular wie>Heavy-Metal ohne E-Gitarre

Beitrag melden
Seite 7 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!