Forum: Blogs
Gefährliche Nebenwirkungen durch Antibiotika: Zwei Tabletten Schmerz
Science Photo Library/imago

Sehnenriss, Muskelqual, Depression - eine Gruppe von Antibiotika, die Fluorchinolone, können schreckliches Leid auslösen. Doch viele Ärzte ignorieren die Gefahr - und verschreiben die Medikamente zu oft.

Seite 4 von 4
eva_in_Rom 16.02.2017, 19:30
30. Haammer

Wieso wird das Zeug bei so Horror-Nebenwirkungen noch verschrieben?

Ich habe im Oktober ein Zahn-Impantat hier in Rom bekommen, und erhielt hinterher eine Verschreibung für gut ein halbes Dutzend Medikamente, darunter auch Levoxacin, ein Flourchinolon. Ich kannte es nicht, aber als der Arzt mit dir die Liste durchging sagte er plötzlich "und wenn Sie Probleme beim Treppensteigen verspüren, dann setzen Sie es ab." Hä ? Habe dann zuhause erst mal gegoogelt und doch sehr gestaunt..
Also meine Achillesferse scheint in Ordnung zu sein, aber ich überlege gerade fieberhaft, ob mein derzeitger Fußbruch und oder die Schwellung am Spann (bin umgeknickt) was damit zu tun hat..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
S. Heuer 17.02.2017, 10:44
31.

Zitat von johannes.ketzer
Ich würde mich sehr für Ihre Quellen interessieren! Wären Sie so freundlich, sie hier zu verlinken?
Weiterführende Quellen und bis heute bekannte Studien finden Sie ganz bequem in den einzelnen Themen unter http://www.fluorchinolone-forum.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Erwin Schifferdecker 25.10.2017, 16:29
32. Magenschleimhautenzündung/Helicopacter

Wir waren im Febr.2015 an der Nordsee in Urlaub, dort bekam ich eine Erkältung, ein 74.Jähriger Landarzt verschrieb mir 400 mg Antibiotika,
stand nicht Antibiotika auf der Verpackung sonst hätte ich die Mülltonne entsorgt entsorgt und wäre heute gesund.
Landete dadurch in Ostfriesland im Urlaub eine Woche im Krankenhaus.
Davon bekam ich Magenschleimhautentzündung/Helicobacter in Köln angekommen wieder im Krankenhaus eine Woche.
Dann verschrieb mir ein Internist in Köln Dr. Langohr eine 7. Tage Therapie mit einer Antibiotika, einer Penecillin u. Magenblocker für Morgens u. Abends, obwohl wir Ihm mitteilten das ich von drei Antibiotika im Krankenhaus an der Nordsee lag, die müßte ich nehmen sonst ging der nicht weg.
Dann wollte er mich ins Krankenhaus in die Psychatrie tun, was sind das für Herrgötter in Weiß, Die Waffe, viel Chemie verschreiben, große Verträge mit der Pharma Industrie, und wenn Sie nicht mehr weiter wissen in die Psychatrie überweisen.
Diese Ärzte nehmen selber kein Antibiotika!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Erwin Schifferdecker 25.10.2017, 16:36
33. Erwin Schifferdecker

Zitat von S. Heuer
Magenschleimhautentzündündung/Helicobacter. Dafür verschreiben Ärzte eine Therapie die zum Tode führen kann, es ist unverantwortlich, obwohl es Pflanzliche Therapien dafür gibt!!!!
Aber die Pharmaindustrie wird ja fleißig von den Ärzten unterstützt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.5er 29.05.2019, 14:52
34. Bi-Polare Störungen

Ich habe schon lange den Verdacht, dass die Einnahme von Antibiotika die Ursache meiner Bi-Polaren Störungen waren.
Nach einer hartnäckigen Lungenentzündung und der 3 wöchentlichen Einnahme von Antibiotika war die Lungenentzündung zwar geheilt, aber ich bekam postwendend schwerste psychische Störungen und durfte über ein Jahr ins Krankenhaus, danach kein Job, Ehe kaputt. Es hat lange gedauert bis ich wieder meiner Selbst wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4