Forum: Blogs
Geheimdokumente: NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland
REUTERS

Deutschland wird noch umfangreicher von der NSA ausgespäht als angenommen: Nach SPIEGEL-Informationen überwacht der US-Geheimdienst jeden Monat rund eine halbe Milliarde Telefonate, Mails und SMS. In Geheimdokumenten bezeichnet die NSA die Bundesrepublik als Angriffsziel. NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland - SPIEGEL ONLINE

Seite 101 von 101
joachim_m. 30.06.2013, 21:29
1000.

Zitat von fr2712
80,2 Millionen. und es gibt 500 Millionen ab gehörte Daten pro Monat! jeder wird schon mal dran gewesen sein.
Nein, das ist Desinformation. Natürlich hört die NSA keine Babys ab, die noch nicht telefonieren oder im Internet surfen können. Die Behauptung, dass jeder schon einmal dran war, ist eine grobe antiamerikanische Lüge. ;)

Beitrag melden
walter_rsr 30.06.2013, 21:30
1001. Helfen Sie mir bitte auf die Sprünge

Zitat von mundi
Wussten Sie es bisher noch nicht, dass dass seit über 3000 Jahren die Völker versuchen, sich gegenseitig auszuspionieren? Da gab es das Internet gar nicht. Warum wohl hat man die Porzellanherstellung in Meissen in einer Burg untergebracht?
Dass die Menschen seit jeher mehr oder weniger "neugierig" sind, oft um Vorteile zu erlangen, ist nun wirklich nichts Neues.Aber was hat ihr Beitrag mit meiner Replik auf den Forist "unaufgeregter" zu tun? Ich finde da keinen logischen Zusammenhang.

Beitrag melden
Sumerer 30.06.2013, 21:45
1002.

Zitat von gegenrede
Die NSA ist der mächtigste Geheimdienst der Welt, was die können und machen sprengt jede bisher dagewesene Dimension und für Sie ist das lapidar einfach angewendete Politik...
Ob Sie es nun wollen oder auch nicht. Es ist "einfach" angewandte Politik. Was ja nicht bedeutet, dass ich derartige Machenschaften befürworten würde.

Denn, wenn Ergebnisse beurteilt werden, dann haben die Anschläge, trotz NSA, in Madrid, London, Boston, New York stattgefunden. Die Situationen in Afghanistan, im Irak sind aus dem Ruder gelaufen. Wie sieht es in Ägypten, in Lybien und jetzt in Syrien aus? Sie sprechen von Macht? Schon - allerdings was den vorgeblichen "Krieg gegen den Terror" anbetrifft dann schon eher kompletter Blödsinn - mit einer fadenscheinigen anlasslosen Bespitzelung der möglichst kompletten Bevölkerung.

Beitrag melden
joachim_m. 30.06.2013, 21:47
1003.

Zitat von caiman
... gibt es eigentlich nur eine angemessene Antwort, die jedem möglich ist: man kauft eben nix mehr von, gegenseitig gesehen, drittklassigen Partnern!
Dann gibt es auch kein McDonalds etc mehr. Das ist Franchise und ein Teil des Gewinns landet wo: Richtig! Bitte schnell auch die Levis ausziehen, Paypal knicken (die haben es erst Recht verdient, seit sie den US-Kubaboykott mit Nötigung gegenüber Spiritousenonlinehändlern auch in Europa durchsetzen), und und und.

Wäre es da nicht doch einfacher, dass man in jeder Stadt in den nächsten Wochen gegenüber den Wahlkampfständen der Parteien, besonders der Religionsparteien, eine Wache veranstaltet, z. B. mit Schlapphüten, Fernrohr um den Hals, also wie in so einer richtig kitschigen Schmierenkomödie viel zu dick auftragen und dann immer schön einfach nur das Geschehen am Religionsparteistand beobachten. (Bei genug Leuten kann man sich auch abwechseln, auf die Dauer ist das ziemlich langweilig.) Ab und zu sollte man natürlich wie ein richtiger Schlapphut - zumindest die Fernsehversion, etwas in ein Notizbuch kritzeln. Wenn die fragen, einfach sagen, ihr sollt mal das Gefühl haben, das ihr uns ständig besorgt - und zu Bürgern: Wenn die uns beobachten lassen können, können wir sie auch beobachten! oder so ähnlich. Ich kann mir gut vorstellen, dass man nicht einmal ein Schild braucht, so aktuell wie die Sache ist, allenfalls ein kleines Schild, auf dem dick NSA steht. (Presse einladen nicht vergessen! Sowas gibt immer schöne Fotos für die Lokalpresse, die in der Regel gerne verwendet werden!)

Die Idee kam mir gerade, ich werde mal sehen, ob ich ein paar Leute finde, die da mitmachen! Das wird garantiert ein guter Spaß! Und Demos dürfen durchaus auch Spaß machen, oder? (Für alle 68er, die das anders sehen: Habt Ihr immer noch nicht dazugelernt, seitdem ihr vor unseren Schulen rumgelungert seit und gemeint habt, uns mit idiotischen Flugblättern vom Sozialismus überzeugen zu können?)

Beitrag melden
joachim_m. 30.06.2013, 21:52
1004.

Zitat von suppenkoch
Wieso, das macht man doch schon offiziell mit den Steuer-CDs aus der Schweiz. Das sind auch Daten, die nach schweizer und deutschem Gesetz illegal beschafft worden sind. Interessiert in Deutschland nur niemanden.
Klar, Äpfel und Birnen, in diesem Falle wohl Erdbeeren und Birnen sind beides Obst. Im übrigen ist es falsch, dass die CD's nach deutschen Recht illegal beschafft wurden!

Beitrag melden
joachim_m. 30.06.2013, 21:55
1005.

Zitat von unaufgeregter
Wie kommen Sie zu diese seltsamen Frage? Waren es nicht die Amerikaner, die den Deutschen nach dem 2. Weltkrieg wieder auf die Beine geholfen haben? Ich fürchte mich vor albernen Verschörungstheorien und blinder Angst des Volkes. Wir mussten nach den Erfahrungen des 3. Reiches erst lernen, was wirkliche Demokratie ist und sollten den USA sehr dankbar sein.
Genau, wir sollten den USA dankbar sein und ihnen das Bewusstsein für Menschenrechte und Demokratie wiederbringen, die sie inzwischen völlig verloren hat.

Beitrag melden
joachim_m. 30.06.2013, 21:58
1006.

Zitat von caiman
... dass Eisenhower, der diesen Irrsin wohl voraussah, und Kennedy nun mal leider tot sind - sämtliche(!) Nachfolger kann man entweder in die Tonne kloppen oder sollte sie vor Gericht stellen!
Wenn sie Jimmy Carter ausnehmen, bin ich einverstanden.

Beitrag melden
gegenrede 30.06.2013, 22:05
1007.

Zitat von Sumerer
Was ja nicht bedeutet, dass ich derartige Machenschaften befürworten würde. Denn, wenn Ergebnisse beurteilt werden, dann haben die Anschläge, trotz NSA, in Madrid, London, Boston, New York stattgefunden. Die Situationen in Afghanistan, im Irak sind aus dem Ruder gelaufen. Wie sieht es in Ägypten, in Lybien und jetzt in Syrien aus? Sie sprechen von Macht? Schon - allerdings was den vorgeblichen "Krieg gegen den Terror" anbetrifft dann schon eher kompletter Blödsinn - mit einer fadenscheinigen anlasslosen Bespitzelung der möglichst kompletten Bevölkerung.
Ok danke für die Klarstellung.

Beitrag melden
moistvonlipwik 30.06.2013, 22:09
1008.

Zitat von Justitia
Das ist falsch, was Sie schon alleine an den verschiedenen Verbots- und Strafvorschriften in der StPO und des Telekommunikationsgesetz erkennen können, die Ausfluß von Art. 10GG sind. Zudem sprach ich genau den Fall an, für den Sie selbst davon ausgehen, daß er von Art. 10 GG erfasst ist, dass nämlich die Abhöraktionen in Deutschland und in Kenntnis und wohl auch mit Zustimmung durch die Bundesregierung erfolgt sind. Es kann mir niemand erzählen, dass IN Deutschland praktisch der gesamte Datenverkehr abgehört wird und kein deutscher Nachrichtendienst, der von der Bundesregierung und das Parlament kontrolliert wird, hat davon Kenntnis.
Die Vorschriften sind mir bekannt.
Sie ändern nichts an der Tatsache, dass die Grundrechte keine Leistungsrechte gewähren - und nur darum ging es in meinem Beitrag.
Die Einrichtungen der U.S. in der Bundesrepublik sind extraterritorial, unterliegen also nicht deutscher Gerichtsbarkeit.
Ob die Bundesregierung Kenntnis davon hat oder nicht, spielt vor diesem Hintergrund keine Rolle.

Beitrag melden
redspot 30.06.2013, 22:15
1009.

Zitat von paule.aus.marzahn
Ich denke gerne daran zurück wie aufopferungsvoll sich der Staat um seine Untertanen gekümmert hat als Google mit Kameras für Streetview durch die Gegend gefahren ist.
Und natürlich war das Sammeln von Wlan-Passwörtern, Emails und Dokumenten nur ein dummes Missgeschick und steht in keinerlei Verbindung zur NSA.

Street-View-W-Lan-Mitschnitte: Bußgeld gegen Google - SPIEGEL ONLINE

Aber man kann die Ballungsgebiete ja mit unauffälligeren Pkw nochmals abfahren.

Beitrag melden
Seite 101 von 101
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!