Forum: Blogs
Geiselnahme: Algeriens Militär nimmt Gasfeld unter Beschuss - viele Tote
AFP/ Kjetil Alsvik/ Statoil

Bei der Befreiungsaktion zur Rettung der gekidnappten Ausländer in Algerien ist es möglicherweise zu einem Blutbad gekommen. Dutzende Geiseln seien durch den Luftangriff auf das BP-Gasfeld ums Leben gekommen, melden mehrere Nachrichtenagenturen. Auch Terroristen sollen getötet worden sein. BP-Gasfeld: Offenbar viele Tote beim Militäreinsatz in Algerien - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 16
kornfehlt 17.01.2013, 15:16
1. Genau richtig!

Geiselnahme lohnt sich nicht! Niemals!

Beitrag melden
kanadasirup 17.01.2013, 15:23
2. Alle tot?!

Eh? Von Geiselbefreiung kann man bei Helikopterbeschuss wohl kaum reden.
Sehr eigenartige Vorgehensweise...

Beitrag melden
Steuerzahler0815 17.01.2013, 15:25
3.

Es ist zwar schade um die BP-Mitarbeiter die da sterben und das BP-Gasfeld wo sie durch die Zerstörung die Überlebenden die Arbeitsplätze verlieren werden aber das ist genau die richtige Reaktion da es nur zu einem Erfolg kommen kann wenn der Feind merkt er hat nur Verluste.

Beitrag melden
konservativ24 17.01.2013, 15:27
4. Tut mir leid, aber...

..wie kann man im südlichen Algerien arbeiten.

Beitrag melden
Peter-Lublewski 17.01.2013, 15:27
5. Spezialisten

Zitat von kanadasirup
Eh? Von Geiselbefreiung kann man bei Helikopterbeschuss wohl kaum reden. Sehr eigenartige Vorgehensweise...
Ich dachte auch immer, dass man einer Geiselbefreiungsaktion Spezialisten einsetzt.

Beitrag melden
trubeldubel 17.01.2013, 15:27
6.

In Syrien hieße es, dass Assad sein Volk vernichtet...

Beitrag melden
der_pirat 17.01.2013, 15:28
7. Niemals

Grundsatz: Verhandele nie mit Terroristen.

Beitrag melden
spmc-135322777912941 17.01.2013, 15:29
8. Geiselnahme lohnt sich nicht ...

auf keinen Fall für die getöteten Geiseln. Die Geiselnehmer werden dann wie somalische Piraten vor westliche Gerichte gestellt und zu einigen Jahren Vollpension verurteilt oder von lokalen Gerichten freigesprochen bzw. noch nicht einmal angeklagt. Siehe US Botschaft Benghazi. Ich freue mich schon auf die Versorgungsicherheit des Desertec Prlojektes. Dann doch lieber Braunkohle und Atomernergie.

Beitrag melden
minando 17.01.2013, 15:30
9. optional

"Holzhammer-Methode" nennt man so etwas wohl. Möglicherweise haben nicht einmal die Geiselnehmer solche Brutalität erwartet...sehe ich das richtig dass die meisten Geiseln von Soldaten getötet wurden ?

Beitrag melden
Seite 1 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!