Forum: Blogs
Gesichtet: Godzilla, der Sommerlochkaimankrötenbär

 

Seite 3 von 3
hanshorst79 12.08.2013, 08:27
20. Lebende Tote

Fuhr letztens nachts durch den Wald, auf Höhe eines Friedhofs wankten zerlumpte gestallten über die Straße. Ich entschied mich dafür das es nur Zombies sein können... Stoppte und holte ne abgesägte Schrotflinte und kettensäge aus dem Waagen und hackte alle in Stücke. Vorher kam noch die Polizei. Einer der Beamte wurde gebissen und verschwand im Wald. Trotz meiner intensiven Bemühungen ihn den schädel einzuschlagen, gelang dem infizierten Beamten die Flucht. Er muss irgendwo in Oberbayern im Wald herum gammeln

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bob0815 12.08.2013, 08:41
21.

Frank Patalong versteht den Ernst hinter diesem Thema nicht. Verantwortungslose Menschen setzen immer häufiger exotische Tiere aus. Teils gefährlich, teils sehr giftig! In erinnere an den Pilzsammler in Köln, der beinahe auf eine Klapperschlange getreten wäre. Diese Tiere gehören nicht nach Deutschland! Ein wenig mehr Recherche und ein Verständnis für das Thema hätte dem Artikel gut getan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Koda 12.08.2013, 13:10
22.

Es ist ja auch so witzig, nicht wahr???

Fragt sich nur, wie das Kind es findet, die nächsten Monate eingegipst durcn den Sommer zu laufen.
Der Autor sollte sich mal lieber selbst die Achillesferse durchbeissen lassen, wenn er es so lustig findet. Mal sehen, wie er dann jammert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lampropeltis 12.08.2013, 13:17
23.

Bevor hier weiter spekuliert wird, bzw. "Tatsachen" präsentiert werden: Meines Wissens nach wurde bisher weder ein solches Tier im oder am See gefunden noch gesichtet. Es kann also auch etwas völlig anderes gewesen sein.
@Bob0815: Hunde und Katzen die unsere einheimische Fauna zerstören gehören hier auch nicht her. Und die gezüchteten Bienenvölker die inzwischen sogar in Großstädten gehalten werden sind genau wie Pferde sogar eine tatsächlich große Gefahr für Menschen. Bienen und Pferde sorgen in Deutschland für die meisten Verletzten bzw. Toten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bartholomew_simpson 12.08.2013, 13:33
24.

Es gibt genügend Leute, die kaufen sich für zei bis Euro junge Rotwangenschildkröten. Wenn die Tierchen ausgewachsen sind, haben sie die Größe einer Suppenschüssel, und werden dann im Stadtparktümpel oder in einem anderen See ausgesetzt. Passiert auch analog mit Hunden und anderen Hausgenossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sethur 12.08.2013, 17:27
25. Bissabdruck der Wunde

@lampropeltis: Bissabdruck der Wunde...
Informieren tut gut, steht im eigentlichen Artikel. Es ist extrem viel Kraft notwendig um eine Sehne glatt durch zu trennen, bei dem passendem Bissabdruck kann man dann schon konkreter werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2493436 12.08.2013, 20:13
26. Verhältnisblödsinn

Armer Junge, gute Besserung!
Trotzdem ein Verhältnisblödsinn. Die totale Sicherheit wird es nie geben. Einen See wegen einer Schildkröte abzulassen zeigt den heutigen "Verhältnisblödsinn" in seiner schlimmsten Form. Wir hätten das Geld dafür lieber für Sinnvolleres gespendet. Ich nehme an, wir verbieten auch keine Autos. Die sind bewiesenermassen wesentlich gefährlicher als gelegentlich auftretende Monster in Badeseen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lampropeltis 13.08.2013, 17:45
27.

@sethur: Da ich mich mit den Tieren relativ gut auskenne und auch des lesen mächtig bin war mir durchaus bewusst was im Text steht und was es bedeutet. Fakt ist aber bisher das es MÖGLICH ist das sich um einen Biss einer Schnapp- oder Geierschildkröte handelt, bewiesen ist dies aber nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lunnatic 15.08.2013, 14:10
28.

Mir bleibt der Mehrwert dieses Artikels irgendwie verborgen... In einem Blog oder Forum zum Thema Journalismus, wo unser eins vielleicht mit einem bedrückten Funken Realität trotzdem etwas darüber schmunzeln können, weiß ich nicht, was das bei spiegel.de oder anderen Nachrichtenseiten zu suchen hat... o.O

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erdkundespezialist 14.08.2017, 10:32
29. Kompetenzmangel

@michaelkaloff
ich glaube sie lassen das Offensichtliche ausser acht, mein herr, man muss auch bedenken dass man im grunde genommen AM Hauptbahnhof in münchen mit 10 Minuten ohne dass sie am flughafen einchecken müssen, dann starten sie im Grunde genommen am Hauptbahnhof in münchen. ich hoffe ich konnte ihnen helfen @michaelkaloff

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3