Forum: Blogs
Gewalt gegen Männer: "Ich habe die Messer im Haus versteckt"
Corbis

Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. Eine Forscherin erklärt, was dahinter steckt, ein Betroffener erzählt. DEGS-Studie: Auch Männer werden in Beziehungen Opfer von Gewalt - SPIEGEL ONLINE

Seite 17 von 47
cutestrabbitonearth 28.05.2013, 18:17
160.

Zitat von lew111
Es gibt etliche Filmchen bei youtube wo die gleiche Szene einmal mit einem Man als Täter und Frau als Opfer und umgekehrt. Interessant dabei sind die Wahrnehmungen und Aktionen der Beistehenden. Im ersten Fall wird sofort eingegriffen, Polizei geholt und die Frau geschützt. Im zweiten Fall wird gekichert, die Frau gelobt (obwohl Täterin) oder einfach ignoriert. Soviel zur einer gleichberechtigten Wahrnehmung.
Lässt sich leicht erklären: Umstehende halten zu dem oder der vermeintlich Schwächeren. Das ist eigentlich nicht gendertypisch. Oder nur insofern, als die Männer meist größer und stärker sind. Würde eine 120-Kilo-Gewichtheberin einen 60-Kilo-Mann verhauen, wären die Sympathien auf seiner Seite.

Beitrag melden
cashcows_return 28.05.2013, 18:18
161.

Zitat von Frau Strate
So geschieht Gewalt von Frauen häufiger aus dem Affekt heraus, z.B. eine Ohrfeige aus (hilfloser) Wut. Gewalt, die von Männern ausgeht, ist systematischer, sie hat eine demütigende Funktion, soll der Frau zeigen, wer die Macht in der Beziehung hat.
Diese selbstgerechte Scheinheiligkeit kotzt mich an.

Was machen denn Männer bei hilfloser Wut? Wie nennen Sie eine Ohrfeige, die eine Frau von einem Mann abbekommt, na?!

Frauen sind weniger systematisch demütigend und gewalttätig? Sagt wer? Emma?

Und wer hat heute in vielen beziehungen die Macht (und den Staat samt Gesellschaft hinter sich)? Männer?

Als wie gewalttätig werten Sie z. B. Tritte in die Hoden? Lappalie?

Beitrag melden
amber25 28.05.2013, 18:19
162.

Zitat von peter_1974
Männern wird aber von frühester Kindheit an anerzogen, Frauen gegenüber keine Gewalt anzuwenden, sie zuvorkommend zu behandeln und ihre ggf. überlegene Kraft NICHT einzusetzen. Bei Frauen findet diese Erziehung nicht statt, bzw. in Teilen kann man schon von einer gegenteiligen Erziehung sprechen. Hinzu kommt die juristische Komponente. Stellen Sie sich doch mal vor, ein Mann stoppt seine gewalttätige Frau durch einen Schlag. Was glauben Sie, wer im Fall der Fälle verknackt wird, wer das Sorgerecht bekommt, usw.?
Und Mädchen werden dazu erzogen, sich anzupassen, Konflikte zu vermeiden, nicht "Nein" zu sagen, nicht anzuecken, sondern einfach zu gefallen.
Und daraus resultiert dann, dass sie ihre Männer schlagen? Das passt für mich nicht!

Beitrag melden
Whitejack 28.05.2013, 18:20
163.

Zitat von nickleby
Die modernen Amazonen sind eben häufiger anzutreffen als man meint. Frauen sind Menschen und daher zu ähnlichen Ausrastern wie Männer fähig. Nur, ein leidender Mann wird als Memme angesehen. Daher wagt er nicht, sich zu offenbaren. Die Offensive der Feministinnen hat im Überschwang fast alles, was mit Mann zu tun hat, verteufelt und verhöhnt.
Bei allem Respekt, aber Sie wollen nicht ernsthaft den Feministinnen das Bild des Mannes als "Indianer, der keinen Schmerz kennt" anhängen? Es ist doch gerade das klassische patriarchale Männerbild, dass einen schwachen, geprügelten Mann nicht akzeptiert. Da kommen dann Frauen hier, die dann fragen: "Warum wehrt ihr starken Männer euch denn dann nicht, hm?", und Männer, die die "Schwächlinge" belächeln, die nicht mal ordentlich durchgreifen können. Das sind doch keine feministischen Einstellungen.

Beitrag melden
_muskote 28.05.2013, 18:21
164.

Zitat von amber25
Frauen verlassen ihre gewalttätigen Partner oft nicht aus blanker Angst, dass er sie umbringt. Ein Mann ist von Natur aus der körperlich überlegenere und stärkere. Männer, die geprügelt werden, brauchen diese Angst ja nicht zu haben....denn sie wären doch diejenigen, die im Zweifelsfall stärker sind.
Na sowas! Eben hiess es noch Männer und Frauen seien gleich, oder Frauen sogar das starke Geschlecht. Ansonsten alles nur anerzogen. Und nun dies… Wie denn jetzt?

Beitrag melden
Atheist_Crusader 28.05.2013, 18:21
165.

Zitat von Celegorm
Das ist leider im Vergleich zum ansonsten differenzierten Kommentar doch sehr klischeehaft. Und lässt sich ironischerweise bereits mit einem anderen Klischee widerlegen: In den typischen Macho-Kulturen sollen ja die Frauen zuhause die Hosen anhaben und entsprechend austeilen, zumal die dort im Vergleich zur deutschen Langweilerin doch auch heissblütiger sind und gerne durch die Decke gehen.
Dem halte ich einfach mal das entgegen: Umfrage : Mehrheit der Türken ist für Gewalt gegen Frauen - Nachrichten Panorama - DIE WELT

Beitrag melden
amber25 28.05.2013, 18:22
166.

Zitat von jstawl
Was nützt einem die blanke körperliche Überlegenheit und Stärke, wenn man psychisch schwach ist.
Gute Antwort! Stimmt!
Ich denke, dass sind Männer mit wenig Selbstwertgefühl, die so etwas mit sich machen lassen.

Beitrag melden
cashcows_return 28.05.2013, 18:22
167.

Zitat von DorianH
lol Wer sie auch immer ist, sie hat meine Sympathie dafür ;-)
Perfekter lässt sich das gesellschaftliche Klima kaum auf den Punkt bringen.

Beitrag melden
parizifal 28.05.2013, 18:22
168. Schlag den Mann

Nun wenn ein Mann eine Frau schlägt, dann ist das Gewalt, wenn eine Frau einen Mann schlägt, dann ist das Selbstverteidigung oder zumindest irgendwie gerechtfertigt. Und vielleicht sollte man auch noch über die Gewalt von Frauen gegen Kinder sprechen.

Beitrag melden
amber25 28.05.2013, 18:23
169.

Zitat von blackfear
Weil auch Männer aus Gefühlen heraus bei Ihren "Partnerinnen" bleiben, weil auch sie die Familie im Vordergrund sehen, weil auch sie in diesen Fällen von der Gesellschaft wenig bis keine Unterstützung erhalten, weil auch sie sich nach Zuneigung sehnen,... Und das mit dem ernst nehmen ist in diesem Fall auch das Grundproblem.
Ich verstehe nicht, welche Gefühle man für einen Partner haben kann, der einen schlägt? Und mit diesem Verhalten zeigt, dass er einen Null respektiert.

Beitrag melden
Seite 17 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!