Forum: Blogs
Gewalt gegen Männer: "Ich habe die Messer im Haus versteckt"
Corbis

Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. Eine Forscherin erklärt, was dahinter steckt, ein Betroffener erzählt. DEGS-Studie: Auch Männer werden in Beziehungen Opfer von Gewalt - SPIEGEL ONLINE

Seite 18 von 47
cashcows_return 28.05.2013, 18:24
170.

Zitat von amber25
Ne, eigentlich nicht. Wieso hat er das nicht heimlich gefilmt? Warum hat er sich nicht Zeugen und Verbündete gesucht? Die Tochter hätte ab einem bestimmten Alter auch aussagen können. Und warum hat dieser Mann so eine Frau eigentlich geheiratet? War sie vor der Ehe ganz anders?
Nach ein paar Ihrer Beiträge frage ich mich, ob Sie auch so schreiben würden, wenn es, z. B. um Vergewaltigungen in der Ehe ginge oder um häusliche Gewalt gegen Frauen?

Mit jeder Ihrer zeilen kann man sich die typische Täterin samt ihrer Manipulationsversuche besser vorstellen...

Beitrag melden
taglöhner 28.05.2013, 18:25
171. Animalisch

Wenn ich mit meinem (großen) Hund spazieren gehe, begegnen mir oft Leute, die ängstlich ihre Hündin an die Leine nehmen wollen mit dem Argument, diese sei manchmal sehr aggressiv.

Ich kann dann erwidern, dass sie beruhigt sein können, da mein Hund sich das von einer Hündin gefallen lässt und niemals zum Gegenangriff übergehen würde. Was bei gesunden Rüden ganz normal ist.

Beitrag melden
retourenpaket 28.05.2013, 18:25
172. Leider gesellschaftlich akzeptiert

Leider wird physische Gewalt von Frauen ggü. Männern gesellschaftlich akzeptiert. In unzähligen Filmen wird dargestellt, dass Frauen Männer ohrfeigen, die z.B. eine freundlich gemeinte anzügliche Bemerkung gemacht haben, die fremdgegangen sind, die einer Frau aus persönlichen Gründen kündigen... Alles nicht unbedingt schön, aber dennoch nicht so, dass es weibliche Gewalt rechtfertigen würde.

Beitrag melden
dicklast 28.05.2013, 18:26
173. externe hilfe öl ins feuer

ich war zum einen selbst betroffen habe aber ähnliche situation bei einer anderen familie erlebt. in beiden fällen spielt ein grosses misstrauen eine rolle. ich konnte dieses abbauen. es kostete immense energie. das andere beispiel zeigte mir dass es an zweisamkeit fehlte. vielleicht sucht man eher die wurzel des uebels in der ursache warum die frau so reagiert. auslöser meiner frau das sie unter einem gewalttätigen vater aufwuchs. ich habe mich der tatsache angenommen indem ich es als ihren menschligen fehler ansah. mit der zeit habe ich beharrlich sie nicht verändert sondern mich angepasst. ich versuche solche auslöser der attacken nicht aufkommen.

Beitrag melden
FocusTurnier 28.05.2013, 18:27
174. @amber25

Ich hätte da für Sie noch ein nettes Beispiel für Diskriminierung von Jungen und Männern. In Berlin dürfen Menschen männlichen Geschlechts ab 2014 die (!!) öffentliche (!!) Sporthalle des Freizeitforum Marzahn nicht mehr betreten. Aus hygienischen Gründen. Die "wissenschaftliche" Grundlage für diese Entscheidung lieferte die Alice-Salomon-Hochschule Berlin mit einer Umfrage unter 442 Frauen des Bezirks - das sind 0,2% der bezirklichen Einwohneranzahl:

Zutritt für Männer verboten: Berlin-Marzahn bekommt eine Frauensporthalle - Berlin - Tagesspiegel

Die "Studie" finden Sie auf der Seite der Frauenbeauftragten von Berlin-Hellersdorf.

Beitrag melden
benn01 28.05.2013, 18:28
175. Da fehlt mir jedes Verständnis....

für solche Männer. Ich kann aber jede Frau verstehen, die regelmäßig einen Mann verprügelt, der sich verprügeln lässt. In sowas muss man einfach reinhauen.

Beitrag melden
PTerGun 28.05.2013, 18:29
176. Geht's noch?

Zitat von appenzella
Kann mir nur sehr, sehr schwer vorstellen, daß Ministerin Leihen, die ich nicht geschenkt haben möchte, in ihrem häuslichen Bereich ihren Kindern gegenüber keine Gewalt ausübt. Wenn sie bereits in einer talkshow ihr Gegenüber anschreit, in aller Öffentlichkeit, dann wird diese trashlady auch keine Hemmungen haben, in ihrem Zuhause das Gleiche zu tun. Eines Tages wird eines ihrer Kinder auspacken. Genau wie die Kinder vom Politikautisten Helmut Kohl!
Ach, jetzt ist Schreien schon häusliche Gewalt. Jetzt geht's ja richtig los. Na, dann bin ich eindeutig Gewaltopfer meiner Kinder.
Stimmt jetzt wo Sie es sagen. die häusliche Gewalt von Säuglingen gegenüber ihren Eltern durch Schreien ist ja eines der großen letzten Tabus unserer Zivilisation. Sollte man mal untersuchen. (Ironie aus)
Geht's noch?

Beitrag melden
daldner 28.05.2013, 18:29
177. ich habe mich

vor einigen Jahren entschlossen, mein Leben ohne Frauen zu leben. Und es gefällt mir ausnehmend gut. Falls mir mal Zweifel kommen, lese ich solche Artikel und schon kommt mir meine Entscheidung wieder richtig und gut vor.

Beitrag melden
Andr.e 28.05.2013, 18:30
178.

Zitat von cutestrabbitonearth
Sie wollen allen Ernstes behaupten, dass in Fällen von schweren Verletzungen eventuell sogar mit Todesfolge nicht ermittelt wird? Was für ein Unsinn. Es muss überhaupt niemand Anzeige erstatten. Die Polizei muss in diesen Fällen ermitteln!
Nein, ich glaube der Forist wollte auf etwas anderes hinaus. So weit ich das verstanden habe, spricht die Studie von Gewalt allgemein. Sie hingegen sprechen explizit (zumindest in dem hier zitierten Beitrag) von Gewalt mit Todesfolge. Sie dürften beide Recht haben:
Die Gewalt mit Todesfolge dürfte vor allem von Männern ausgehen - in den meisten Fällen scheint mir das vor allem eine Frage der körperlichen Kraft zu sein. Das sagt allerdings in der Tat wenig darüber aus, wie sich die Gewalt im Haushalt allgemein verhält. Denn diese Gewalt muss ja nicht immer zum Tod führen oder eine besondere Schwere haben. Auch dauerhafte, "leichte" Gewalt ist Gewalt. Und wenn hier ein Mann zur Polizei geht und das anzeigt, wird es oft genug beiseite gewischt oder nicht stringent genug verfolgt werden. Die Gründe, warum das so ist, spielen da erst Mal keine Rolle.

Beitrag melden
Carlo Nappo 28.05.2013, 18:32
179. Och Joh!

Zitat von tssd47
Jetzt haben wir die Seite des Mannes gehört, wie sieht es mit der Sichtweise der Situation der Frau aus?
Die ist hier doch völlig irrelevant, da bereits tausendfach in allen Gazetten gebetsmühlenartig dargestellt.

Beitrag melden
Seite 18 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!