Forum: Blogs
GlaxoSmithKline: Hersteller gehen wichtige Impfstoffe für Kinder aus

Lieferprobleme bei der Pharmafirma GlaxoSmithKline bereiten Ärzten Sorgen. Dem Hersteller gehen in den kommenden Wochen wichtige Impfstoffe für Kinder aus. Obwohl es derzeit noch Alternativ-Impfungen gibt, droht ein Engpass im Kampf gegen gefährliche Krankheiten. GlaxoSmithKline: Hersteller kann Impfstoffe für Kinder nicht liefern - SPIEGEL ONLINE

Seite 16 von 16
schaufel 28.01.2014, 14:09
150. .

Zitat von eddi
Ich hatte lediglich dafür plädiert, sich auch selbst mal Gedanken zu machen und zu informieren, anstatt alles kritiklos zu konsumieren, was einem vorgesetzt wird - egal, ob es sich dabei um Nachrichten, Impfstoffe oder sonstwas handelt.
Genau da liegt das Problem: das Überangebot selbsternannter "ganzheitlicher", "alternativer", "sanfter", "pflanzlicher", etc. Informationsangebote nimmt in ihrer Anzahl derart überhand, wie im gleichen Maßen die wissenschaftliche evidenz-basierte Qualität selbiger rapide abnimmt. Oder anders: wenn Sie wollen, finden Sie zu jeder beliebigen Aussage den richtigen Scharlatan im Netz, in der örtlichen Volkshochschule oder in der Lokalpresse. Jeder Quaksalber darf predigen, eine Kontrolle findet nicht statt.

Wo das endet, können Sie exemplarisch hier nachlesen: http://www.psiram.com/ge/index.php/O..._Neuen_Medizin

Nur leider ist es beim Thema Impfen keine Privatveranstaltung sondern man gefährdet mit der selbstherbei-gesuchten Legitimation für diese "Überzeugung" seine Mitmenschen unmittelbar.

Beitrag melden
Reziprozitaet 28.01.2014, 14:10
151.

Zitat von fdecker
Ich wiederhole meine Frage: Warum sollten geimpfte Menschen Angst vor Ungeimpften haben? Was haben geimpfte Menschen zu befürchten? Wenn eine Impfung so erfolgreich ist, sollte ein geimpfter Mensch doch durch eine verrotzte, hustende,.....
1. Dass Impfungen einen 100%igen Schutz bieten, haben selbst die Pharmakonzerne niemals behauptet!!!

2. Es gibt Menschen, welche sich nicht impfen lassen können!!!
Hier ein paar Beispiele:
http://www.gesundes-kind.de/impfbera...ichtimpfen.jsp

Anderes Bsp:
Gelbfieber-Impfstoffe können z.B. oft nicht von Menschen mit einer Eiweiß-Allergie genutzt werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BC...ie_und_Impfung
Bei Kindern wirkt der Masern-Impfstoff frühestens ab dem 10. Lebensmonat
http://www.augsburger-allgemeine.de/...d14759266.html

Beitrag melden
schaufel 28.01.2014, 14:46
152.

Zitat von Reziprozitaet
Bei Kindern wirkt der Masern-Impfstoff frühestens ab dem 10. Lebensmonat
Hier können Sie sich über die Qualität und Kompetenz Ihrer Quelle informieren, die Augsburger Allgemeine hat das versäumt:

http://www.psiram.com/ge/index.php/Martin_Hirte

Ergo, auch Sie glauben unkritisch was Quaksalber wie Hirte ungestraft in die Welt hinein lügen dürfen.

Beitrag melden
robeuten 28.01.2014, 16:55
153.

Zitat von carlitom
Ja, genau. Hängt sie höher! Schwarz-Weiß, Gut-Böse, Himmel-Hölle,... - Wie simpel Ihr Weltbild ist. So sprechen Menschen, die auch gute Gestapo- oder SS-Leute gewesen wären. Blockwartmentalität und die Einstellung, im Besitz der einzigen, wirklichen, total wahren Wahrheit zu sein, zeichnet immer die Dümmsten aus. Aber keine Sorge, solche Menschen werden auch gebraucht. Mal vom politischen System, mal von der Pharma-Lobby...
Ahem, habe wir das gleiche posting gelesen?
Die sogenannten "Impfkritiker" haben doch das schlichte Schwarz/Weiß-Weltbild; nicht die wissenschaftlich fundierten Impfbefürworter!!!
Mit Ihrer widerlichen ad-hominem Argumentation - die nur auf SIE zurückfällt! - haben Sie den bisherigen Tiefpunkt der inhaltsleeren "Argumente" der "Impfgegner" erreicht - wer seinen Gegner auf eine Stelle mit SS-Leuten stellt, hat nicht nur das mit dem Impfen nicht verstanden!

@SPON: Ich bitte ausdrücklich darum, 1) diesen Komentar von "carlitom" zu entfernen und 2) diesen user zu sperren! Hier ist eine Schwelle überschritten worden, die in solch' einem Forum nicht überschritten werden darf - die rücksichtslose Diffamierung des Gegners ist nicht akzeptabel!

Beitrag melden
querulant1892 28.01.2014, 16:57
154.

Zitat von Reziprozitaet
1. Dass Impfungen einen Schutz bieten, haben selbst die Pharmakonzerne behauptet!!! 2. Es gibt Menschen, welche sich nicht impfen lassen Hier ein paar Beispiele: Anderes Bsp: Gelbfieber-Impfstoffe können z.B. oft nicht von Menschen mit einer Eiweiß-Allergie genutzt werden. Bei Kindern wirkt der Masern-Impfstoff frühestens ab dem 10. Lebensmonat

Dieser Beitrag stammte von Mir; Nicht von Reziprozitaet! Da hats offensichtlich eine technische Störung gegeben.

Den Fehler habe ich bei SPON gemeldet.

Beitrag melden
Seite 16 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!