Forum: Blogs
Grass dichtet über Griechenland: Mit nachgefüllter Tinte
dapd

Er hat es wieder getan: Günter Grass mischt sich erneut mit einem Gedicht in die politische Diskussion ein. Sein Thema diesmal: die prekäre Lage Griechenlands und die ihm von der Europäischen Union abverlangten Sparanstrengungen. Ein Skandal ist nicht zu erwarten. Günter Grass dichtet über Griechenland - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 35
Vox libertatis 25.05.2012, 19:26
1. Peinlicher geht's nimmer

Gibt's eigentlich bald auch ein Gedicht von Herrn Grass über den Abstieg von Hertha BSC?

Beitrag melden
balduinb 25.05.2012, 19:26
2. Wer will es vertonen?

Zitat von sysop
Er hat es wieder getan: Günter Grass mischt sich erneut mit einem Gedicht in die politische Diskussion ein. Sein Thema diesmal: die prekäre Lage Griechenlands und die ihm von der Europäischen Union abverlangten Sparanstrengungen. Ein Skandal ist nicht zu erwarten.
Schreibt demnächst Dieter Bohlen die Noten dazu? Und Grass darf in der Castingshow damit auftreten? Das wäre krass!

Beitrag melden
ton.reg 25.05.2012, 19:31
3. Was soll immer diese Überhebung Griechenlands als Wiege...

Es mag ja schon stimmen, dass die Demokratie in Gr. als erste historisch belegbar erhalten ist. Deren Grundstrucktur, basierend auf einer Sklavenhaltergesellschaft mit stark eingeschränktem Wahlrecht auf die Elite, sollte aber nicht dauernd als Wiege Europas mit ewigem Heilsansehen verschöngeistigt werden. Insbesondere, da die "Geld-Elite" wie seit Jahrtausenden immer noch die Fäden fest in der Hand und, dank nicht nachvollziehbarem Eintritt in den Euro, selbige in den Fördertöpfen der EU und dem Geldbeutel der - wie von Grass gefordert - ewig zum verklärten Dank verpflichteten Resteuropäer haben.
Geschichte ist Geschichte, die Zeiten ändern sich und ein Patent auf Demokratie ist zwischenzeitlich abgelaufen.

Beitrag melden
ak-73 25.05.2012, 19:55
4. Uninteressant

Mehr gibt's dazu eigentlich nicht zu sagen.

Alex

Beitrag melden
cinder_cone 25.05.2012, 19:56
5. Ermüdend ...

... der Herr Grass - wird so langsam zum 50 Cents Blogger.
Und wie gemein das ist, Griechenland Milliarden Euros aufzudrängen.

Herr Grass - tun Sie was dagegen, z.B. 'Aufstand der Sparsamen' oder so.

Beitrag melden
cato. 25.05.2012, 19:57
6. ...

Zitat von sysop
Er hat es wieder getan: Günter Grass mischt sich erneut mit einem Gedicht in die politische Diskussion ein. Sein Thema diesmal: die prekäre Lage Griechenlands und die ihm von der Europäischen Union abverlangten Sparanstrengungen. Ein Skandal ist nicht zu erwarten.
Nur weil man viele Absätze für seine wenig Zusammenhängenden Gedanken benutzt wird aus diesem Text noch lange kein Gedicht ...

Beitrag melden
wernerthurner 25.05.2012, 20:12
7. Lesen bildet

Zitat von cato.
Nur weil man viele Absätze für seine wenig Zusammenhängenden Gedanken benutzt wird aus diesem Text noch lange kein Gedicht ...
Sie haben das Gedicht ja gar nicht gelesen! Ich gebe zu, nichts für Kurzdenker.

"Europas Schande

Ein Gedicht von Günter Grass

Dem Chaos nah, weil dem Markt nicht gerecht,
bist fern Du dem Land, das die Wiege Dir lieh.

Was mit der Seele gesucht, gefunden Dir galt,
wird abgetan nun, unter Schrottwert taxiert.

Als Schuldner nackt an den Pranger gestellt, leidet ein Land,
dem Dank zu schulden Dir Redensart war.

Zur Armut verurteiltes Land, dessen Reichtum
gepflegt Museen schmückt: von Dir gehütete Beute.

Die mit der Waffen Gewalt das inselgesegnete Land
heimgesucht, trugen zur Uniform Hölderlin im Tornister.

Kaum noch geduldetes Land, dessen Obristen von Dir
einst als Bündnispartner geduldet wurden.

Rechtloses Land, dem der Rechthaber Macht
den Gürtel enger und enger schnallt.

Dir trotzend trägt Antigone Schwarz und landesweit
kleidet Trauer das Volk, dessen Gast Du gewesen.

Außer Landes jedoch hat dem Krösus verwandtes Gefolge
alles, was gülden glänzt gehortet in Deinen Tresoren.

Sauf endlich, sauf! schreien der Kommissare Claqueure,
doch zornig gibt Sokrates Dir den Becher randvoll zurück.

Verfluchen im Chor, was eigen Dir ist, werden die Götter,
deren Olymp zu enteignen Dein Wille verlangt.

Geistlos verkümmern wirst Du ohne das Land,
dessen Geist Dich, Europa, erdachte. "

Beitrag melden
ritevandenberg 25.05.2012, 20:13
8.

Als Niederländerin bin ich sehr verblüfft, wie bei Ihnen mit Dichtern umgegangen wird.Bei uns kann selbst ein Ramseyr Nasr Gedichte gegen Wilders schreiben, in das er ihm als fascist beschimpft und er hat auch ein Lied über das „Europäische Haus“ gemacht. Vielleicht sind wir ein wenig toleranter und gelassener bei solchen Dingen.Aber ich möchte Ihnen nicht zu nahe treten.

Beitrag melden
bayrischcreme 25.05.2012, 20:17
9.

Mich nervt diese alberne Begründung man müsse heutre hunderte Milliarden in disese schwarze Loch pumpen nur weil ein Volk das vor 3000 Jahren auf diesem Territorium lebte die Demokratie erfunden hat.

Beitrag melden
Seite 1 von 35
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!