Forum: Blogs
Guide Michelin 2015: Neue Sterne für deutsche Spitzenrestaurants
imago

Deutschlands Gourmetszene darf sich freuen: 34 Restaurants haben im Guide Michelin 2015 einen zusätzlichen Stern verliehen bekommen. Die begehrte Auszeichnung ging auch an eine Küche mit ganz besonderem Konzept.

Seite 1 von 4
fatherted98 06.11.2014, 12:13
1. Sehr übersichtlich...

...das Foto des Tellers zum Beitrag. Sicher ist ein Essen in einem Sterne Restaurant mal ein Erlebnis...ob man davon satt wird eine andere Frage...aber wahrscheinlich gehen dort auch die Leute nicht hin um satt zu werden sondern um einen Event und Genuss zu erleben...es sei ihnen gegönnt...viele Grüße von der Pommes Bude...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shooop 06.11.2014, 12:27
2. @fatherted98

Es ist wie im Sport. Es gibt verschiedene Ligen. Stadtliga ist meist robust regional, Landesliga wird schon technisch ausgefeilter und Bundesliga sind die echten Chracks, die es einfach drauf haben. So ist es auch in der Küche. Ich selbst war noch nie in einem Sternerestaurant aber schon in sehr guten Restaurants und war jedes Mal begeistert von der Art und Weise und der Präzision zu kochen sowie der Zusammenstellung der Menüs. Ich koche selbst sehr gerne, viel und gut, aber an diese Qualität komme ich selbst nicht ran. Es ist Handwerk + Kunst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Delago 06.11.2014, 12:27
3. Ach so ...

Zitat von fatherted98
...das Foto des Tellers zum Beitrag. Sicher ist ein Essen in einem Sterne Restaurant mal ein Erlebnis...ob man davon satt wird eine andere Frage...aber wahrscheinlich gehen dort auch die Leute nicht hin um satt zu werden sondern um einen Event und Genuss zu erleben...es sei ihnen gegönnt...viele Grüße von der Pommes Bude...
... der Teller wurde so aufgetragen? Und ich dachte, das wären die letzten Reste, die man wieder abräumen kann.

Ich als überzeugter Gourmand kann Ihnen da nur beipflichten.

Mein Wahlspruch: Lieber was Gutes - und dafür ein wenig mehr.

:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hompster 06.11.2014, 12:33
4. mehrere Gänge

In so einem Restaurant werden wie im Artikel steht mehrere Gänge serviert, man wird also satt. Vielleicht nicht voll bis zum Platzen, aber hungrig geht da keiner raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kommentar4711 06.11.2014, 12:40
5.

Zitat von fatherted98
...das Foto des Tellers zum Beitrag. Sicher ist ein Essen in einem Sterne Restaurant mal ein Erlebnis...ob man davon satt wird eine andere Frage...aber wahrscheinlich gehen dort auch die Leute nicht hin um satt zu werden sondern um einen Event und Genuss zu erleben...es sei ihnen gegönnt...viele Grüße von der Pommes Bude...
Man kann durchaus beides haben, Genuss und satt werden. Denn während Sie in der Pommes-Bude einen Gang genießen gibt es im Sterne-Restaurant eben 8 Gänge plus diverse Kleinigkeiten dazwischen. Machen Sie sich keine Sorge, danach sind auch Sie satt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MobelpreisMedizinPhysik 06.11.2014, 12:43
6. Gezwungene Atmosphäre

Ich war früher öfter in einem der genannten, weiß nicht ob und wieviele Sterne es hatte, aber auch wenn das Essen OK war und nicht allzu überteuert (wenn man keinen superteuren Wein dazu nimmt), so war doch die Atmosphäre nicht optimal; mal stört das Geklimper des Pianisten, mal ist der Fensterplatz doch nicht so doll, mal schwierig direkt davor zu parken. Da kenne ich einfach auch Null-Sterne Ecken, die viel besser sind (und man deshalb auch kaum einen Platz bekommt, auch das Parken deutlich schlechter ist, aber die Atmosphäre ist anders).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mooohm 06.11.2014, 12:43
7. Kleine Portionen?

Ich frage mich jedes Mal wieder, woher dieser Unfug mit dem "nicht satt werden" herkommt. Billige Provokation oder einfach nur Ignoranz? Jedes Mal, wenn ich in einem Sternerestaurant gegessen habe, bin ich danach regelrecht rausgerollt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dunnhaupt 06.11.2014, 12:49
8. Hinterher

... gehen wir meist noch eine Pizza essen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janne2109 06.11.2014, 12:58
9. bin begeistert

den Antworten nach zu urteilen gibt es also doch viele Feinschmecker,,

wenn dann die Inhaber sich auch weiterhin der Küche zuwenden würden, nicht durchs Lokal laufen wie ein Halbgott mit einer Alkoholfahne wär's kaum aushalten vor Freude.

So geschehen in einem Namenhaften Berliner Sternerestaurant, schade die Inhaber werden zu überheblich. Besonders die die dann auch noch im TV auftreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4