Forum: Blogs
Hartz IV für Zuwanderer: CSU wettert gegen EU-Kommission
DPA

Zuwanderer aus europäischen Partnerländern sollen nach Einschätzung der EU-Kommission in Deutschland Hartz IV bekommen. Nun regt sich massiver Widerstand. Die CSU wirft Brüssel vor, die Solidarität der Mitgliedstaaten zu überdehnen. Auch aus der CDU kommen kritische Töne. Hartz IV für Zuwanderer: CSU wettert gegen EU-Kommission - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 22
unixv 10.01.2014, 12:26
1. Liebe Politiker!

Zitat von sysop
Zuwanderer aus europäischen Partnerländern sollen nach Einschätzung der EU-Kommission in Deutschland Hartz IV bekommen. Nun regt sich massiver Widerstand. Die CSU wirft Brüssel vor, die Solidarität der Mitgliedstaaten zu überdehnen. Auch aus der CDU kommen kritische Töne.
Jetzt fliegt euch der gesamte €U-Pfusch um die Ohren!

1999 haben die Meisten Mitbürger schon gedacht, was machen die da?!?!? Ohne die Systeme anzupassen?!?!? Ihr habt ja auch keinerlei Verantwortung zu tragen, für euren Pfusch!

Beitrag melden
nemesis_01 10.01.2014, 12:27
2. Haha.

Vor einer halben Stunde hatte ichs noch in dem anderen prognostizert und schon werden die Scharfmacher aufs Wahlvieh losgelassen. Das war aber auch eine Steilvorlage der Kommission. Es ist unglaublich. Der Horsti ist einfach ein Glückskind beim Stimmenfischen.

Beitrag melden
skeptiker97 10.01.2014, 12:31
3. Fachkräfte ...

... , die wir brauchen, arbeiten und werden bezahlt und brauchen kein Hartz IV. Demgegenüber sind die, die Hartz IV bekommen sollen, keine Fachkräfte, also brauchen wir sie nicht und lassen sie uns auch von der EU nicht "unterjubeln". Hier hat die CSU wirklich recht. Schlimm ist die Vermischung der Diskussion vom Fachkräftezuzug mit der über den Bezug von Hartz IV von zugewanderten Ausländer. Beides hat nicht das geringste miteinander zu tun. Fachkräfte brauchen und wollen wir, die anderen brauchen und wollen wir nicht, denn wir haben selbst genug Problemfälle.

Beitrag melden
Menelaos2 10.01.2014, 12:31
4. Es langt!

Populismus, mehr ist das doch nicht.
Die CSU - Geistesgrößen, die mehr von politischer Strategie, denn von der Welt verstehen.

Die aber weiter so handeln werden - so populistisch. So lange sie damit Treffer in den Medien landen.
Auf der Startseite von SpiegelOnline etwa.
Diese Mediengesellschaft. Tz, tz, tz

Beitrag melden
chrimirk 10.01.2014, 12:32
5. Das ist genau das Problem!

Zitat von unixv
Jetzt fliegt euch der gesamte €U-Pfusch um die Ohren! 1999 haben die Meisten Mitbürger schon gedacht, was machen die da?!?!? Ohne die Systeme anzupassen?!?!? Ihr habt ja auch keinerlei Verantwortung zu tragen, für euren Pfusch!
Und nicht die Bulgaren + Rumänen usw.
Wofür bloss steht das "S" in der CSU? Für "sozial" kann es nicht sein! Vielleicht "Stänkerei" ;-)

Beitrag melden
Zaphod 10.01.2014, 12:32
6. Ausbreitender Egoismus

Der Egoismus der CSU und ihrer Zujubler, die nur ihre eigenen Fleischtöpfe kennen, ist widerlich. Deutschland ist wohlhabend genug, um auch den Menschen, die zu uns kommen, eine Existenzsicherung zu bieten. Wenn das europäische Recht dies verlangt, so sollte es auch umgesetzt werden. Mit dumpfem Egoismus kommen wir nicht weiter!

Beitrag melden
tennislehrer 10.01.2014, 12:33
7. Es wird Zeit...

....dass Deutschland endlich aus diesem EU-Verein austritt!!

Beitrag melden
carolin112 10.01.2014, 12:34
8.

ich finde es gerecht dass jemand in D. arbeitet auch ein Recht auf Sozialleistung hat. Aber herkommen und nichtmal arbeiten wollen geht natürlich nicht. Das versteht sich doch von selbst.

Beitrag melden
analysatorveritas 10.01.2014, 12:34
9. Es geht in Richtung Europa!

Zitat von sysop
Zuwanderer aus europäischen Partnerländern sollen nach Einschätzung der EU-Kommission in Deutschland Hartz IV bekommen. Nun regt sich massiver Widerstand. Die CSU wirft Brüssel vor, die Solidarität der Mitgliedstaaten zu überdehnen. Auch aus der CDU kommen kritische Töne.
Bisher hat die CSU alle weiteren EU-Integrationen mittragen und auch kaum dagegen Widerstand geleistet. Stoiber wollte den Euro verschieben, gab aber dann dem Drängen von Kohl nach. Die Errichtung der Hilfsfonds EFSF und ESM hat die CSU mitgetragen und gebilligt.

Des weiteren den Vertrag von Lissabon. Nun plötzlich wettet die CSU, dabei hat sie alle Voraussetzungen für ein mehr an EU geschaffen hat.
http://deutsche-wirtschafts-nachrich...lt-verringern/

P.S. Bald sind in Bayern Kommunalwahlen und auch die Europawahlen stehen vor der Türe. Ein paar mediale Paukenschläge können da für die Wahlkämpfer vor Ort schon hilfreich sein.

Beitrag melden
Seite 1 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!