Forum: Blogs
Hoeneß-Auftritt unter Tränen: Rührstück in Rot
DPA

Besser hätte man eine Choreografie nicht einstudieren können: "Uli Hoeneß, du bist der beste Mann." Trotz Steueraffäre feierten die Anhänger des FC Bayern ihren Präsidenten mit minutenlangem Applaus. Der brach gerührt in Tränen aus. Es dürfte für lange Zeit sein letzter Triumphzug gewesen sein. Hoeneß weint bei FC Bayern Hauptversammlung - SPIEGEL ONLINE

Seite 4 von 25
realistin2 14.11.2013, 08:14
30. Weinende Männer ...

da möchte ich ja meist sofort die Glucke geben, das Taschentuch zücken und trösten, trösten, trösten. Kann ich ganz schwer ertragen.

Aber es gibt - wie immer im Leben - Ausnahmen.

Beitrag melden
flapsol 14.11.2013, 08:15
31.

der mann hat vorzügliche arbeit als präsi des fc bayern geleistet. ausserdem ist er ein krimineller steuerhinterzieher, der zu bestrafen ist. das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. das rumgeheule und uli wir lieben dich ist a schmarrn!

Beitrag melden
Linksruck 14.11.2013, 08:16
32. unglaublich

Zitat von sysop
Die vielen Rekordzahlen, wie der Umsatz von 432,8 Millionen Euro, unterfütterten die bayerische Schmonzette noch, die Hoeneß selbst auf die Spitze trieb, indem er sagte: "Ich werde diesem Verein dienen, bis ich nicht mehr atmen kann."
Was für ein Schmonzes.
Gedient hat wohl eher der Verein ihm. Es wäre wohl ein unglaublicher Zufall, wenn er seine Millionen ohne den Verein hätte machen können. Er sollte genauso behandelt werden wie Peter Graf. Drei Jahre und neun Monate Haft wären eigentlich noch zu wenig.

Beitrag melden
peter0pf9 14.11.2013, 08:16
33. Schmierentheater

Einfach ekelhaft und wieder mal ein deutliches Zeichen, dass Fußball nicht mit Sport zu tun hat!

Beitrag melden
clausbremen 14.11.2013, 08:18
34. Da muss man dem ...

... Rummenigge ganz nachdrücklich widersprechen. Wenn der Hoeneß etwas ist, dann das Spiritus "Rektum" des FC Bayern, aber nicht der Spiritus Rector.
Eine andere Frage wird sein, wie der Uli dem Verein weiter dienen will, wenn er erstmal gesiebte Luft atmet. Schaun mer mal!

Beitrag melden
didiastranger 14.11.2013, 08:19
35. WAs fuer eine SHOW

Ab ins Gefaengnis!

Beitrag melden
staatsräson1 14.11.2013, 08:19
36. Peinlich

dass ich dass noch erleben darf, Hoeneß weint...aber nur wegen Geld... Persönlichkeiten sind anders.

Beitrag melden
ozi 14.11.2013, 08:20
37. Hoeneß!

Ich verachte nicht viele Menschen so sehr wie ihn, er ist der Hauptschuldige am Niedergang des Unterhaltungswertes der Bundesliga!
Um es mal ganz vorsichtig auszudrücken.

Schön ist, dass wir alle wissen, dass ihm nicht viel passieren wird, dem Wurst-Ulli.
Relativ ungeschoren wird er davonkommen, auch in dieser Disziplin wird er Deutscher Meister.
Glückwunsch.

Beitrag melden
rugall70 14.11.2013, 08:21
38. Der Ton des Artikels

Der Ton dieses Artikels ist in meinen Augen ganz und gar unangemessen. Es ist schwer in Worte zu fassen, warum. Irgendwie wirkt der Text unerwachsen, distanzlos und unangemessen respektlos. "Er heulte" - so unerhalten sich Kinder auf dem Schulhof. Erwachsene, vor allem wenn sie empathie-fähig sind, gehen anders miteinander um.

Beitrag melden
PeterAverage 14.11.2013, 08:23
39. Hochmut kommt vor dem Fall

Auch nach dieser tränenreichen (Selbst-) Inszenierung wollen wir mal nicht vergessen, dass Herr Hoeneß erst dann zu seinem "Fehler" stand, als es aufgrund juristischer Fristen eng wurde. Wer immer wieder die moralische Keule schwingt (Stichwort: Christoph Daum) läuft halt Gefahr, sie sich irgendwann mal selbst an den bayrischen Dickschädel zu knallen. Natürlich hat er eine zweite Chance verdient - wir hatten schließlich auch schon verurteilte Steuerbetrüger im Parlament sitzen.

Beitrag melden
Seite 4 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!