Forum: Blogs
Hohe Tabaksteuer: Raucher verschmähen Filterzigaretten
DPA

Bei diesen Preisen vergeht vielen Rauchern die Lust aufs Qualmen: Der Absatz von Zigaretten ist 2012 auf den niedrigsten Wert seit der Wiedervereinigung gesunken. Grund für den Minus-Rekord ist vor allem die gestiegene Tabaksteuer. Hohe Tabaksteuer: Absatz von Zigaretten bricht ein - SPIEGEL ONLINE

Seite 4 von 13
medley63 21.01.2013, 19:26
30. Die ewigen, unentrinnbaren Gesetze des Neosozialismus.

"Erhöht man die Steuern, so sinken proportional die Steuereinnahmen". Gilt nicht nur für die Tabaksteuern, sondern generell für alle Steuerarten(Einkommenssteuer, Vermögensteuer, Erbschaftssteuer, usw.). Sollten sich alle rotgrünen Abgreifer mal hinter ihre Eselsohren schreiben.

Beitrag melden
Wile_E_Coyote 21.01.2013, 19:27
31. @Bankenkrise08 DAS glaube ich nicht…

Zitat von Bankenkrise08
was an Tabaksteuern verloren geht wird man langfristig bei den Gesundeitsausgaben wieder reinholen..weniger Raucher = weniger Krebskranke = weniger Gesundheitsausgaben
…zu diesem zweck werden eben jetzt neue krankheiten erfunden, siehe die aktuelle printausgabe…

Beitrag melden
Steinwald 21.01.2013, 19:32
32. Ich

Ich finde diese Gängelei der Raucher unerträglich. Man ist heute ein sozial Aussätziger, wenn man an einer Kippe zieht. Ausgrenzung von harmlosen, geselligen Menschen. Dann soll man ehrlich sein und das Rauchen eben ganz verbieten. Aber nein, es bringt ja viel Steuern ein, wenn man die Sucht der Raucher ausnutzt. Bei mir weckt das inzwischen wirklich die Lust, bald mit dem Rauchen anzufangen - wenns halt nicht so teuer wär.

Beitrag melden
DukeGozer 21.01.2013, 19:32
33. optional

Seit mehr als einem Jahr bin ich glücklicher Dampfer. Meine Frau qualmt zwar noch gelegentlich, bei den Temperaturen vergeht ihr das sicherlich auch irgendwann. Ich sitze in meinem Büro und erquicke mich an Blaubeer-, Zuckerwatte-, Mango- oder Grüner Tee-Liquid. Und nichts stinkt mehr nach kaltem Aschenbecher. Langzeitschäden? Sicherlich nicht so große wie bei einer herkömmlichen Kippe und den tausenden Zusatzstoffen. Kosten? Deutlich niedriger! Tabaksteuererhöhung? Mir herzlich EGAL!

Beitrag melden
guteronkel 21.01.2013, 19:33
34. Tabaksteueraufkommen gesunken

Wir sollten uns immer daran erinnern, dass es Rainer Brüderle war, der die Idee hatte die energieintensive Industrie aus den Mehreinnahmen der Tabaksteuer zu finanzieren. Die Mehreinnahmen blieben dann aber aus-im Gegenteil, es kam zu Mindereinnahmen. So musste man die Finanzierung der energieintensiven Industrie vom Kleinverbraucher finanzieren lassen. Hierin liegt der Erfolg der FDP bei der Niedersachsenwahl am Sonntag den 20.01.2013. Erinnert euch bitte alle immer daran-vor allem bei der nächsten Wahl.

Beitrag melden
Faserati 21.01.2013, 19:34
35. Bravo!

Wenn Rauchen schon nicht komplett verboten wird, kann man die Sucht der Merkbefreiten immerhin noch nutzen, die Steuereinnahmen zu erhöhen. Finde ich gut. Denn Rauchen ist asozial, weil andere darunter leiden. Das ist wie Dauerfurzen im großen Maßstab. Ich bin echt dankbar, daß man wieder in Restaurants gehen kann. Und ehrlich: ich hab nicht mehr dran geglaubt, daß das zu meiner Lebzeit noch passiert.

Beitrag melden
auweia... 21.01.2013, 19:38
36. ... und ...

... ich habe einfach aufgehört zu rauchen ...

Beitrag melden
hushhush 21.01.2013, 19:38
37. Papperlapapp

die sogenannten gesundheitsexperten wer viel raucht lebt kürzer. Was nun, zuviel arbeit burnout zuviel alkohol leberzerose, zuviel gedanken irrsinn, zu schnell mit dem auto im rollstuhl, flugzeug absturz und pulverisiert. Mann oh man das leben ist ja brannt gefährlich, da muss ich erst einmal eine rauchen. Eine selbst gedrehte aus bestem ökolgisch angebautem tabak. Nix mit steuer oder falschen banderolen echt handmade.

Beitrag melden
BettyB. 21.01.2013, 19:44
38. Klar..

Krebsgefahr schreckt keinen Raucher ab, obwohl allein das Wort ansonsten Schrecken verursacht. Laut Artiel geht es eben nicht um Vernunft, sondern Taschengeld. Eigendlich vielsagend...

Beitrag melden
zitzewitz 21.01.2013, 20:05
39.

Zitat von 3nix
eine nichtraucherprämie ?
Was, dafür dass Sie dem Staat durch Nichtrauchen heimtückisch Steuern hinterziehen und dazu auch noch unverschämterweise länger leben wollen Sie auch noch eine Prämie?

Eine Nichtraucherabgabe dürfen Sie demnächst zahlen, so geht's ja wohl nicht!

Beitrag melden
Seite 4 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!