Forum: Blogs
In eigener Sache: Schalten Sie bitte den Adblocker ab!

Sie schätzen SPIEGEL ONLINE? Dann helfen Sie uns, die Qualität und Vielfalt unserer Berichterstattung zu erhalten und auszubauen.

Seite 1 von 55
strauch 13.05.2013, 10:22
1. optional

also wenn ich das richtig im Kopf habe lässt ADP bestimmte Arten der Werbung durch. Vielleicht ist ja auch die Art der Werbung Seitens des Spiegels zu überdenken. Gibt es Alternativ auch die Möglichkeit eine werbefreie Version durch Bezahlung zu erlangen?
Was mich persönlich ärgert ist Werbung die sich permanent Bewegt, evtl. direkt Musik von sich gibt oder am aller schlimmsten sich über den Bildschirminhalt legt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pglmuc 13.05.2013, 10:35
2. Alternativen

Zitat von sysop
Sie schätzen SPIEGEL ONLINE? Dann helfen Sie uns, die Qualität und Vielfalt unserer Berichterstattung zu erhalten und auszubauen.
Gerade heute steht ein Artikel bei Ihnen auf der Startseite, der die Belastung der Augen für PC-Nutzer schildert. Dies wird durch die Flimmerwerbung und andere Auswüchse die hier schon geschildert wurden, noch deutlich belastender. Adblocker sind hier ein wahrer Segen.

Berechnen Sie doch alternativ 5€/Monat und lassen Sie eine werbefreie zweite Version laufen, die dann auch noch mehr Inhalte aus der gedruckten Version enthalten könnte, zumindest zeitversetzt.

Das ist fair, schont die Augen und Sie haben Einnahmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kometenhafte_Knalltüte 13.05.2013, 10:35
3. Solidarität???

Zitat von sysop
...Es ist ein Appell an die Solidarität der Leser und das Anliegen, eine Basis dafür zu schaffen, möglichst große Teile der Qualitätsangebote kostenfrei halten zu können...
Mit der Solidarität ist es aus, da die Telekom weg von Flatrate hin zu Volumentarifen ist (Und die Anderen nachziehen werden). Und somit bezahlt man heruntergeladene Werbung mit verbrauchtem Volumen. Und dieses Mehrvolumen mit barem Geld auf der Abrechnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 13.05.2013, 10:47
4. Nichts gegen gut gemachte Werbung

Jeder sieht ein, das Gratis-Medien inserieren müssen.
Schade dass SPON nicht auf die Möglichkeit des Adblockers hinweisen (kann) akzeptable Werbung teilweise nicht zu filtern
Das Bombardement mit flackernden und tönenden Spots ist jedenfalls völlig unakzeptabel. Das intensive Nutzen des SPON-Angebots wäre mir persönlich ohne den Adblocker nicht mehr möglich.
Gute Werbung macht eine Seite eher attraktiv und verursacht keine epileptischen Anfälle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warummussichmichregistrie 13.05.2013, 10:54
5. Zwei Fragen

- Warum ist es nicht möglich, anonyme Beiträge zu schreiben?
- Warum benutzt Spiegel Online Google Analytics? Warum keine Alternative?

AdBlockPlus habe ich soeben auf spiegel.de deaktiviert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert 13.05.2013, 10:54
6. Rechnerbelastung

Leider besteht Werbung heutzutage ja vor allem aus bewegter Werbung. Und die braucht Rechnerressourcen.

Wenn Freunde mich fragen, was sie machen koennen, damit ihr Rechner wieder schneller laeuft, antworte ich mit einem Adblocker und sehr oft hat das geholfen.

Auf meinem alten Netbook war mit zehn geoeffneten Fenstern (bspw. 10 Spiegelartikel vorgeladen, um sie dann offline lesen zu koennen) der Prozessor mit der Werbung bei 30% Auslastung, und damit auch die Akkulaufzeit massiv verkuerzt.

Ich sehe das Problem mit der Werbefinanzierung, aber es ist selbstgeschaffen. Zurueck zur resourcenschonenden Bilderwerbung und ich schalte auch meinen Adblocker wieder aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
topir 13.05.2013, 10:55
7. Bezahlen

Hallo lieber Spiegel,

ich stimme meinen Vorpostern zu, ich würde gerne ein paar Euro bezahlen, da ich mich hier sehr viel informiere und die Zeitschriftenabos von früher ganz eingestellt habe (auch da nervt die Werbung).
Im Internet nervt die Werbung aber noch viel mehr durch die ständige Bewegung, durch Blinken und manchmal auch durch ungefragtes Gedudel.
Ich versuche alle Seiten zu meiden, die so etwas haben, sebst bei bild.de nerven die leeren Bilder, die man dort in den Fotostrecken hat (bei eingestelltem Ad-Blocker)
Ich zahl auch gerne 10 Euro im Monat für solide, gut recherchierte Informationen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pilot Pirx 13.05.2013, 10:55
8. Explizit gewollt

Früher haben Flash-Banner die CPU lahmgelegt (und den Lüfter laut werden lassen). Dagegen hilft natürlich bereits Flash-Block. Heute stört Werbung mit ein wenig Glück nur durch Flackern und unnötig übertragene Daten.

Mit ABP habe ich genau die Menge Werbung im Browser, die ich auch konsumiere. Wenn ich Werbe-Banner zulassen würde, würde die ruhmreiche Werbewirtschaft lediglich für etwas zahlen (so sie es denn bereits für Banner einblenden tut), was sie trotzdem nicht bekommt (meine Aufmerksamkeit bzw. dadurch ausgelöste Käufe). Falls SPON erst am Klick aufs Banner verdient, werden sie die entgangenen Einnahmen von 1 Klick-aus-Versehen-Hilfe ich-will-da-schnell-wieder-weg/Jahr gerade noch so verschmerzen können. Hoffe ich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
idive 13.05.2013, 10:56
9.

Solange es Vollseitengeflacker von Mediamarkt & Co. im Kopfbereich und über die volle Höhe rechtsseitig gibt, bleibt der Adblocker an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 55