Forum: Blogs
Interview mit Bundestagsvize Thierse: "So proper wie in Schwaben wird es in Berlin ni
dapd

Die Schwaben in Prenzlauer Berg nerven! Für diese Kritik muss Bundestagsvizepräsident Thierse reichlich Prügel einstecken. Im Interview erklärt er, wie seine Schelte wirklich gemeint ist - und warum er trotz der vermeintlichen Schwabenflut in seinem Berliner Kiez wohnen bleiben will. Prenzlauer Berg: Wolfgang Thierse klagt über fehlende soziale Mischung - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 81
iffel1 02.01.2013, 13:11
1. Thierse gehört in Ottos Wald !

Und die Schwaben gleich mit. Otto Waalkes "Männer allein im Wald" sind der passende Rahmen für diese Auseinandersetzung und alle Beteiligten nehmen sich viel zu wichtig. Und die, die hier posten - auch !

Beitrag melden
eraser.org 02.01.2013, 13:11
2. Rassismus im kleinen

Ich hätte von Herrn Thierse eigentlich erwartet das er toleranter ist, aber das was er äußert ist mehr oder minder Fremdenhass.

Beitrag melden
wernerz 02.01.2013, 13:12
3. Natürlich ...

das übliche waschi-waschi eines Politikers, der noch nicht gemerkt hat oder dem es in seine Rhetorik nicht reinpasst, dass die Lebensumstände überall und ständig Veränderungen unterworfen sind und manchmal, trotz der Politiker aller Lager, sogar positiv.

Beitrag melden
Achmuth_I 02.01.2013, 13:14
4. Tja...

...da hat der Herr Thierse bemerkt dass sich die Welt dreht und dass er mit dem Ergebnis nicht hundertprozentig zufrieden ist.
Das soll er doch sagen dürfen wie alle Foristen hier auch.
Und genauso wird sich deshalb nichts ändern, genauso wie durch die Forumsbeiträge hier auch.

In dem Sinne schöne Grüße aus Stuttgart. Hier bemerken wir die von Herrn Thierse bemerkten Wandel schon des längeren. Die Alternative wäre eben dass wir vor ein paar hunderttausend Jahren auf den Bäumen geblieben wären - sind wir aber nicht, deshalb ist der Wandel dauerhaft.

Beitrag melden
niska 02.01.2013, 13:15
5.

Zitat von sysop
Die Schwaben in Prenzlauer Berg nerven! Für diese Kritik muss Bundestagsvizepräsident Thierse reichlich Prügel einstecken. Im Interview erklärt er, wie seine Schelte wirklich gemeint ist - und warum er trotz der vermeintlichen Schwabenflut in seinem Berliner Kiez wohnen bleiben will.
Ein Reingeschmeckter wettert gegen die neuen Reingeschmeckten, weil er von der neuen Zeit überholt wurde und ihm alle natürliche Veränderungen mitlerweile zu viel wird. Dieser tragikomische Buffo der Berliner Groschenoper verdient unser volles Mitgefühl.

Beitrag melden
LebensKunst 02.01.2013, 13:15
6. SPD neue Maßeinheit

Zitat von sysop
Die Schwaben in Prenzlauer Berg nerven! Für diese Kritik muss Bundestagsvizepräsident Thierse reichlich Prügel einstecken. Im Interview erklärt er, wie seine Schelte wirklich gemeint ist - und warum er trotz der vermeintlichen Schwabenflut in seinem Berliner Kiez wohnen bleiben will.
ist die Distanz von einem Fettnäpfchen zum anderen.

Beitrag melden
a_beidel 02.01.2013, 13:15
7. is klar

genau, jetzt wieder rausreden und sich vielmals für seine "nicht ernst gemeinten" und "ironischen" bemerkungen entschuldigen, dann ist alles wieder in bester ordnung. mensch, diese kleinkarierten schwaben, müssen jede beleidigung gleich ernst nehmen.

rassismus ist keine lappalie!

Beitrag melden
solomong. 02.01.2013, 13:15
8. Im Übrigen ist es auch Bequemlichkeit. Wenn man so viele Bücher hat wie ich, möchte m

Zitat von sysop
Die Schwaben in Prenzlauer Berg nerven! Für diese Kritik muss Bundestagsvizepräsident Thierse reichlich Prügel einstecken. Im Interview erklärt er, wie seine Schelte wirklich gemeint ist - und warum er trotz der vermeintlichen Schwabenflut in seinem Berliner Kiez wohnen bleiben will.
das kenne ich..., weil meine Frau so viele Schuhe besitzt.

Beitrag melden
hairforce 02.01.2013, 13:18
9. Klappe:Thierse die 3.

Man sollte Herr Thierse für sein Boot einen Aussenborder schenken, damit er beim "zurückrudern" nicht so viel Energie verschwendet.

Beitrag melden
Seite 1 von 81
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!