Forum: Blogs
Islamisten im Irak und Syrien: Al-Qaidas stärkster Mann
rewardsforjustice.net

Abu Bakr al-Baghdadi führt die Qaida-Miliz im Irak und Syrien - und steht auf der US-Fahndungsliste gesuchter Terroristen an Platz zwei. Rücksichtslos baut er am grenzüberschreitenden Gottesstaat. Dabei lässt er sich selbst vom obersten Anführer des Terrornetzwerks nicht reinreden. Abu Bakr al-Baghdadi: Der Chef von ISIS baut am Gottesstaat - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 4
immertreu 06.01.2014, 13:18
1. Ein kluger Mann

Zitat von sysop
Abu Bakr al-Baghdadi führt die Qaida-Miliz im Irak und Syrien - und steht auf der US-Fahndungsliste gesuchter Terroristen an Platz zwei. Rücksichtslos baut er am grenzüberschreitenden Gottesstaat. Dabei lässt er sich selbst vom obersten Anführer des Terrornetzwerks nicht reinreden.
Er lässt sich von niemanden reinreden. Nur von Gott.Wir warten jetzt auf Frieden in den befreiten Gebieten.

Beitrag melden
privat23 06.01.2014, 13:23
2. Ich hoffe

Zitat von sysop
Abu Bakr al-Baghdadi führt die Qaida-Miliz im Irak und Syrien - und steht auf der US-Fahndungsliste gesuchter Terroristen an Platz zwei. Rücksichtslos baut er am grenzüberschreitenden Gottesstaat. Dabei lässt er sich selbst vom obersten Anführer des Terrornetzwerks nicht reinreden.
auf einen baldigen "Gruss von Oben".

Beitrag melden
juyagar2012 06.01.2014, 13:33
3. Und ob er sich von

Zitat von sysop
Abu Bakr al-Baghdadi führt die Qaida-Miliz im Irak und Syrien - und steht auf der US-Fahndungsliste gesuchter Terroristen an Platz zwei. Rücksichtslos baut er am grenzüberschreitenden Gottesstaat. Dabei lässt er sich selbst vom obersten Anführer des Terrornetzwerks nicht reinreden.
seinen Geldgeber hinein reden lassen muss. Egal von wo er auch abstmmt, ist er ein Terrorist.

Beitrag melden
spon-facebook-1012728125 06.01.2014, 13:38
4. Woher wissen Sie das?

Qaida-Chef Aiman al-Sawahiri forderte ihn auf, sich auf den Irak zu konzentrieren und Syrien dem anderen Qaida-Ableger, der Nusra-Front, zu überlassen. Doch Baghdadi dachte nicht daran.

Woher wissen Sie das? Hat al-Sawahiri oder Baghdadi Ihnen das erzählt?

Beitrag melden
adsum 06.01.2014, 13:43
5. Recht hat er, wenn es tatsächlich diese höhere Macht

Zitat von sysop
Abu Bakr al-Baghdadi führt die Qaida-Miliz im Irak und Syrien - und steht auf der US-Fahndungsliste gesuchter Terroristen an Platz zwei. Rücksichtslos baut er am grenzüberschreitenden Gottesstaat. Dabei lässt er sich selbst vom obersten Anführer des Terrornetzwerks nicht reinreden.
geben würde und diese Macht ihn auserwählt hätte. Das Problem ist nur, dass eine solche göttliche Macht nur auf seinen Glauben beruht.
Mit dem Glauben ist das halt so eine seltsame Sache.
Mit dem Glauben soll man auch Berge versetzen können. Nur hat das noch keiner geschafft.
OK! Vielleicht liegt es halt auch an dem Zweifel, der auch mit zum Glauben gehört, sonst ist es halt kein Glaube mehr. :-(
Es gab auch mal eine afrikanische sektiererische Bewegung, deren Miglieder glaubten sogar ohne Zweifel, dass die Gewehrkugel ihrer Gegener durch sie hindurchfliegen, ohne sie zu verletzen.
Pech gehabt, sie wurden getötet!!! :-(
Naja, wer weiß, vielleicht haben sie doch gezweifelt?

Beitrag melden
fail 06.01.2014, 13:44
6. Warum helfen die Amis nicht?

Das verstehe ich nicht. Der Mann ist 2. der Terrorliste, da gehört schon einiges dazu. Der Staat Irak muss jetzt damit alleine klarkommen, wie Kerry gerade selbst gesagt hat. Warum hier keine Drohnenangriffe auf ISIS Stellungen etc. durchgeführt werden, muss man wirklich nicht verstehen. Mehr Terroristen auf einem Haufen gibt's vermutlich nicht mal in Pakistan.

Beitrag melden
labbimen 06.01.2014, 14:02
7.

Zitat von fail
Das verstehe ich nicht. Der Mann ist 2. der Terrorliste, da gehört schon einiges dazu. Der Staat Irak muss jetzt damit alleine klarkommen, wie Kerry gerade selbst gesagt hat. Warum hier keine Drohnenangriffe auf ISIS Stellungen etc. durchgeführt werden, muss man wirklich nicht verstehen. Mehr Terroristen auf einem Haufen gibt's vermutlich nicht mal in Pakistan.
Da haben die USA diese Leute doch gerade erst mit viel Mühe zur Bekämpfung der Schiiten installiert. Die kann man doch nicht gleich wieder wegbomben.

Aber es ist schon interessant: Überall, wo sich der Westen (und allen voran die USA) zur Beseitigung vermeintlicher Unrechtsregime eingemischt hat, kommt am Ende Al Kaida raus.

Beitrag melden
adal_ 06.01.2014, 14:02
8.

Zitat von fail
Warum helfen die Amis nicht?
Wei sie von der irakischen Regierung nicht um Hilfe gebeten werden. So einfach ist das.

Beitrag melden
jfkk 06.01.2014, 14:13
9. Bitte dazu die wahabitischen Hintergrundstrukturen erhellen!

Zitat von sysop
Abu Bakr al-Baghdadi führt die Qaida-Miliz im Irak und Syrien - und steht auf der US-Fahndungsliste gesuchter Terroristen an Platz zwei. Rücksichtslos baut er am grenzüberschreitenden Gottesstaat. Dabei lässt er sich selbst vom obersten Anführer des Terrornetzwerks nicht reinreden.
Sowohl die archaischen Taliban als auch die moderne Abu Bakr - Sekte weisen zahlreiche Übereinstimmungen mit der Wahabiten-Sekte des Königreichs Saudi-Arabien auch.

Es würde einen großen Sachkenntnisfortschritt bedeuten, wenn SPON sich auch einmal mit diesen Querverbindungen zwischen saudischen Fundamentalisten und den islamistischen Missionaren von den Taliban- bzw. Abu Bakr-Cliquen befassen und darüber beríchten könnte.

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!