Forum: Blogs
Jugendarbeitslosigkeit: Linke lehnt Lehrstellen für Südeuropäer in Deutschland ab
DPA

Junge Südeuropäer bekommen in ihren Ländern häufig keine Lehrstelle. Wirtschaftsminister Rösler hat sie deshalb nach Deutschland eingeladen - sehr zum Unmut der Linkspartei. Erst müssten die deutschen Jugendlichen gefördert werden, sagt Fraktionsvize Sahra Wagenknecht. Linke lehnt Lehrstellen für Südeuropäer in Deutschland ab - SPIEGEL ONLINE

Seite 6 von 26
curiosus_ 01.07.2013, 09:49
50. Die Wagenknecht...

Zitat von sysop
Junge Südeuropäer bekommen in ihren Ländern häufig keine Lehrstelle. Wirtschaftsminister Rösler hat sie deshalb nach Deutschland eingeladen - sehr zum Unmut der Linkspartei. Erst müssten die deutschen Jugendlichen gefördert werden, sagt Fraktionsvize Sahra Wagenknecht.
... wird mir immer sympatischer. Endlich mal jemand der das Grundgesetz ernst nimmt:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“

Oder steht da etwas von dem Wohle der europäischen Völker?

Aber wenn etwas alternativlos ist dann gelten eben keine Gesetze mehr ……

Wird Zeit, dass eine alternative Stimme im Bundestag zu hören ist.

Beitrag melden
wurzelbär 01.07.2013, 09:51
51. Glücklich ist wer

Zitat von sysop
Erst müssten die deutschen Jugendlichen gefördert werden? sagt Fraktionsvize Sahra Wagenknecht.
vergißt, was nicht mehr zu ändern ist.
Haben die Regierungen und Politiker, durch finanzielle, wie personelle Einsparmaßnahmen dem Lernenden immer nur das für Ihren finanziellen nötigen Zwangsabgabenerhalt (Steuern) das dafür nötige Wissen zukommen lassen über die von Ihnen angepaßten "Bildungsreformen" ?
So sind Sie durch Ihre eigene Trägheit von den wirtschaftlichen und den technischen Anforderungen und der Schnelligkeit in der Realität der weltweit erforderlichen Wissensänderungen überrollt worden.
Flexible unterrichtende Lehrkörper, wie vierteljährlicher Wissensabgleich mit der Wirtschaft und Industrie, hätten einen anforderungsgerechten Menschen für die Arbeitswelt vorbereitet.
Aber so ist das "Wesen" der Politik, die vom Volk das Maximum erwartet (für IHREN Existenzerhalt), aber nur ein Minimum bereit ist, von dessen Volks-Lebensleistung die SIE ein-, u. abfordern (Wertabschöpfungs-Kette-Volk) bereit sind zurück zu geben.
Das ist das "Regierungsbild" was man wieder wählen soll?

Beitrag melden
derbetrachter 01.07.2013, 09:54
52. und jetzt alle:

"Die Internationa-ha-le bekämpft das Menschenrecht"

Beitrag melden
hajo58 01.07.2013, 09:54
53. Ihr müsst draußen bleiben!

Land eine Million junge Menschen im Alter von 15 - 35
arbeitslos sind und die Hälfte davon noch nicht einmal eine Berufsausbildung haben sollte kein einziger ausländischer Jugendlicher nach Deutschland kommen.
Und kommen Sie mir bloß nicht die deutschen Jugendlichen ohne Ausbildung, sind nicht ausbildungsfähig. Vielleicht sollte erst einmal überprüft werden ob die Ausbildungsbetriebe und die Ausbilder ausbildungsfähig sind. In sehr vielen Betrieben gilt nämlich:
Ausbeutung statt Ausbildung.
Und Herrn Rössler können wir, hoffentlich, bald vergessen!

Beitrag melden
carolane 01.07.2013, 09:55
54. Deutschland den Deutschen

Na endlich zeigt die Linke ihr wahres Gesicht. Frau Wagenknecht in schokoladenfarbenen Schuhen. Hat ja auch recht. Sozialismus ist ja immer gut, egal ob ein Internationaler oder nicht. Solange es irgendwie kollektivistisch ist und man dafür sorgt dass alle das Gleiche tun, das Gleiche haben oder gleich aussehen. Keiner kann jetzt mehr darüber streiten wer das wahre Erbe nach 45 angetreten hat. Welch Kontinuität bis ins Jahr 2013. Wieder ein Beweis das die politische Orientierung nicht entlang einer Geraden dargestellt werden kann sondern mit einem Kreis mit zwei Antipoden. Auf der eine Seite die im Geiste vereinigten Kollektivisten. Auf der anderen Seite des Kreise die die Freiheit liebenden Liberalen.

Beitrag melden
kurpfaelzer54 01.07.2013, 09:57
55. Hoch die internationale Solidarität

Es lebe der proletarische Internationalismus. Diesen Spruch müsste die linke Salonkommunistin Wagenknecht doch naturgemäß gut kennen. Nachdem es aber bei der Bundestagswahl anscheinend etwas eng wird, legt sie nun die patriotische Platte mit nationalistischen Untertönen auf. Was soll das aber deutsche Jugendliche gegen diejenigen anderer europäischer Staaten auszuspielen ? Wenn man sich das Thema tiefer betrachtet, merkt man schnell, dass sie auf die reale Situation nicht eingeht. Ist das die Europa-Politik der Linken? Wagenknecht betriebt hier billigen Populismus im Stile rechter Rattenfänger. Ich schäme mich diese Partei in der Vergangenheit gewählt zu haben!

Beitrag melden
Dr.W.Drews 01.07.2013, 09:57
56. Wo die Linke recht hat...

hat sie recht!
Die CDU/FDP hat schon lange das Gemeinwohl der Deutschen aus den Augen verloren. Erst retten wir die südeuropäischen Banken und dann geben wir unsere Arbeitsplätze weg und als nächstes ist ja auch noch der EU-Solidaritätsfonds in der Planung. Feindliche Agenten in de Regierung würde auch keine anderen Pläne verfolgen. Die NSA lässt grüßen.

Beitrag melden
graylion 01.07.2013, 09:57
57. optional

Liebe Linke, wo bleibt die internationale Solidaritaet? "Sozialismus beginnt zu Hause" ist Stalinismus, wenn ich mich richtig erinnere.

Beitrag melden
Afrojüdischer_Sozi-Sinti 01.07.2013, 09:58
58. ohje

Lafo, hat keinen guten Einfluss auf die Frau... Und der Spiegel pickt sich natürlich nur wieder die Dinge raus, die negativ aufgefasst werden können. Trotzdem noch die bessere "Alternative".

An was ein Herr Brüderle denkt ist natürlich auch klar. Sein Wunschtraum des Südeuropäischen Azubi ist natürlich derjenige der sich nicht so richtig zurechtfindet, sich nicht organisieren kann und vor lauter Dankbarkeit überhaupt etwas zu bekommen, hilflos jede Gängelei seines Arbeitgebers und eine unterirdische Vergütung hinnimmt. Wenn er sich da mal nicht irrt, der Herr Brüderle.

Beitrag melden
ichbinmalweg 01.07.2013, 09:58
59. Nee, ...

Zitat von geroi.truda
Klingt irgendwie nach NPD?
... klingt nach gesundem Menschenverstand!

Beitrag melden
Seite 6 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!