Forum: Blogs
Kämpfe in Kusair: USA verurteilen Hisbollah-Einsatz in Syrien
AP/dpa

Bei erbitterten Gefechten um die syrische Rebellenhochburg Kusair gab es Dutzende Tote. Auch etliche Kämpfer der Hisbollah, die Assads Truppen verstärkt, starben. Die US-Regierung hat den Einsatz der libanesischen Miliz in Syrien jetzt scharf kritisiert. USA verurteilen Hisbollah-Einsatz in Syrien - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 10
lkm67 20.05.2013, 22:02
1.

Zitat von sysop
Bei erbitterten Gefechten um die syrische Rebellenhochburg Kusair gab es Dutzende Tote. Auch etliche Kämpfer der Hisbollah, die Assads Truppen verstärkt, starben. Die US-Regierung hat den Einsatz der libanesischen Miliz in Syrien jetzt scharf kritisiert.
Ich finde jeden Einzelnen der eine Waffe in die Hand nimmt falsch und jeden der diese Waffen verkauft genauso falsch und auch die, die deren Benutzung predigen.
Nur halte ich diese Bigotterie wieder für so ekelhaft.

Warum sind denn all die Terroristen die aus vielen Ländern kommend in Syrien kämpfen und die Länder die mit Waffenlieferungen den Konfikt anheizen nicht von den USA als "Einmischer" angeklagt?

Beitrag melden
SysLevel 20.05.2013, 22:05
2.

Zitat von sysop
Die wichtigste syrische Oppositionsgruppe Nationale Koalition warnte vor klaren Anzeichen, die auf ein baldiges "Massaker" an Zivilisten hindeuteten. Sie verurteilte die "barbarischen und zerstörerischen Luftangriffe"
Wow, jetzt kündigt die Opposition die Massaker sogar schon vorher an. Ist die Lage der sog. "Rebellen" so hoffnungslos?

Beitrag melden
samira18 20.05.2013, 22:05
3. die logik hinter allem....

der direkte eingriff der hisbollah miliz in einem bestimmten stadtteil sorgt also für instabilität in syrien,die indirekte eingriff in syrien durch die rebellen,die auf befehl des westens das land zerstören also nicht!!!!!wenn man schon etwas verurteilt,dann bitte mit logik,aber die usa wird ihre verbrechen wohl kaum selber kritisieren,macht ja niemand:-\

Beitrag melden
conny1969 20.05.2013, 22:20
4. Die Genzen verschwimmen

Ein Bürgerkrieg der eigentlich ein Religionskrieg ist, Rebellen die eigentlich Terroristen sind, Europa einig in Uneinigkeit und nur auf den eigenen Vorteil bedacht. Stellvertreterkrieg Saudis vs. Iran. Israel gegen alle. Russland gegen den Westen und die USA. Wer sind die Bösen? Wer die Guten? Was ist der Zweck? Wofür müssen die ganzen Zivilisten leiden? Für unser Verständnis von Demokratie, für unser Öl, für unsere Geschäfte?

Beitrag melden
dadasa 20.05.2013, 22:21
5. Ausgleichende Gerechtigkeit

Wenn auf Seiten der Terroristen, die von vielen euphemistisch "Rebellen" genannt werden, Kämpfer aus aller Herren Länder kämpfen dürfen, darf auch die (von mir gehasste) Hisbollah auf Seiten Assad's kämpfen!

Beitrag melden
SixFo64 20.05.2013, 22:21
6. Wie jetzt?

Sollten nicht nach westlicher Definition die Freiheitskämpfer der Hisbollah die syrischen Terrorist...ähhh...Freiheitskämpfer unterstützen und nicht den bösem Assad? Und was sind diese "klaren Anzeichen die auf ein baldiges Massaker" hindeuten? Gabs das als Lösungswort imKreuzwort

Beitrag melden
ralf_si 20.05.2013, 22:22
7. optional

Was, die USA - Kriegstreiber-Nation Nr. 1 - zeigt mit dem Finger auf die Hosbollah und unterstützt selbst syrische Terroristen?!

Beitrag melden
Izmi 20.05.2013, 22:25
8. Schärfe

Zitat von sysop
Bei erbitterten Gefechten um die syrische Rebellenhochburg Kusair gab es Dutzende Tote. Auch etliche Kämpfer der Hisbollah, die Assads Truppen verstärkt, starben. Die US-Regierung hat den Einsatz der libanesischen Miliz in Syrien jetzt scharf kritisiert.
Die US-Regierung hat "scharf kritisiert"... diese übliche (diplomatische) Einlassung deutet wohl an, dass man es dabei belassen wird und nicht selber eingreift. Ist wohl auch richtig so...

Beitrag melden
franko_pizza 20.05.2013, 22:25
9. optional

23 gefallene hisbullah kämpfer, 200 tote terroristen und
wichtige nachschub weg aus libanon ist jetzt blockiert.

das ist ein großer erfolg.krieg ist natürlich kein spiel, da hat jede armee verluste. Wichtig das man den kampf gewinnt

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!