Forum: Blogs
Kampf gegen Ultra-Orthodoxe: Israel will Einsatz von Holocaust-Symbolen verbieten

Sie beschimpfen Polizisten als "Nazis" und heften sich aus Protest gegen die Politik ihrer Regierung Judensterne an die Brust: Ultra-Orthodoxe Demonstranten in Israel provozieren mit Symbolen aus der Hitler-Zeit. Doch künftig sollen Anspielungen auf das Dritte Reich strafbar sein. Kampf gegen Ultra-Orthodoxe: Israel will Einsatz von Holocaust-Symbolen verbieten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Seite 3 von 3
shuggarcgn 11.01.2012, 08:22
20.

Zitat von sysop
Sie beschimpfen Polizisten als "Nazis" und heften sich aus Protest gegen die Politik ihrer Regierung Judensterne an die Brust: Ultra-Orthodoxe Demonstranten in Israel provozieren mit Symbolen aus der Hitler-Zeit. Doch künftig sollen Anspielungen auf das Dritte Reich strafbar sein.
Ist eine richtige Entscheidung! Immerhin tun sie ja einiges, damit Solches in anderen Ländern verboten wird. Es wird Zeit, auch den eigenen Hof zu betrachten.

Beitrag melden
ha19 11.01.2012, 08:33
21.

Zitat von Whitejack
"Ultra-Orthodox", soso. Heißt ja übersetzt "extrem rechtgläubig". Warum dürfen immer die fanatischen Idioten von sich behaupten, ihre Auslegung sei die einzig wahre und rechte?
Da kann man nur zustimmen. Mir sind alle Fanantiker, egal welcher Coleur, suspekt. Hoffentlich haben solche Leute nie die Möglichkeit die Geschicke Israels zu leiten.

Beitrag melden
Seite 3 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!