Forum: Blogs
Kampfjet-Unglück: Schweizer SVP benutzt toten Deutschen für Ausländerhetze
DPA

Für ihre plumpen Töne ist die Schweizer Partei SVP längst bekannt. Jetzt instrumentalisieren die Rechtspopulisten sogar den tödlichen Absturz eines Kampfjets im Kanton Obwalden für ihre Kampagne gegen die Zuwanderung von Ausländern - weil eines der Opfer ein Deutscher war. Kampfjet-Unglück in Schweiz: SVP nutzt Toten für Ausländerhetze - SPIEGEL ONLINE

Seite 36 von 46
IrgendwieSehrPeinlich 29.10.2013, 21:14
350. Entschuldigung

Ja, ich gestehe. Ich bin Schweizer! Ich bin Deutschland Fan. Ich mag die Deutschen. Ich liebe deren Direktheit etc. Meine ehemalige Lebensgefährin kommt aus Deutschland, unsere Tochter ist Doppelbürgerin.
Nie wäre mir in den Sinn gekommen mich hier anzumelden und meinen Senf zu posten. Heute ist es soweit. Das ist hochpeinlich und ich entschuldige mich für das (mein) ewige Bauernvolk, die Schweizer.

Beitrag melden
IrgendwieSehrPeinlich 29.10.2013, 21:15
351. Entschuldigung

Ja, ich gestehe. Ich bin Schweizer! Ich bin Deutschland Fan. Ich mag die Deutschen. Ich liebe deren Direktheit etc. Meine ehemalige Lebensgefährin kommt aus Deutschland, unsere Tochter ist Doppelbürgerin.
Nie wäre mir in den Sinn gekommen mich hier anzumelden und meinen Senf zu posten. Heute ist es soweit. Das ist hochpeinlich und ich entschuldige mich für das (mein) ewige Bauernvolk, die Schweizer.

Beitrag melden
PK2011 29.10.2013, 21:16
352.

Zitat von MarkInTosh
Ja, das tun die Neonazis hierzulande (D) auch. Und auch sie heben Unrecht. Und nun nehmen Sie mal die ganzen internationalen Konzerne, die in Ihrer Steueroase sitzen und entfernen deren Wirtschaftsleistung. Oder die ganzen Ingenieure aus Deutschland, Frankreich und anderen Teilen der EU, die zum Erfolg der Schweizer Unternehmen beitragen... Selbst in den Führungsetagen renommierter Schweizer Unternehmen sitzen immer weniger Schweizer; nicht, weil die dort agierenden den Schweizern ihre Arbeitsplätze auf hinterhältige "weggenommen" Art haben, sondern weil sich solche Unternehmen weltweit die besten Leute einkaufen (können).
Hier beklagen sich die normalen Leute, keine Neonazis. Für mich nachvollziehbar.

Die ganzen "internationalen Konzerne" sind meist schweizerisch dominiert. Grosses Kapitel ist Rohstoffhandel, übrigens in einem Segment meine Branche. 30% des Volumens weltweit wird von hier aus organisiert. Mit internationalen Mitarbeitern, die komischerweise weit überwiegend bleiben wollen.

Verwundert alles nicht. Schauen Sie sich die Wirtschaftszahlen an. Schweiz belegt in jeder Hinsicht die vorderen Plätze.

Beitrag melden
MarkInTosh 29.10.2013, 21:17
353.

Zitat von spon-facebook-10000523851
Schweiz und Schweizer sind OK. Die kann man nicht fuer ein paar seltsame Typen verantwortlich machen. Ist doch das gleiche ueberall.
Das hatten viele noch im Jahr 1930 auch über die deutschen und die paar seltsamen Typen von der NSDAP gesagt...

Beitrag melden
micho12 29.10.2013, 21:18
354.

Wieso nutzt die schweizer Armee amerikanische Kampfjets? Da muss es doch Grenzen geben...

Die Ganze Debatte ist ja wohl mehr als lächerlich... :-)

Beitrag melden
MarkInTosh 29.10.2013, 21:20
355.

Zitat von PK2011
Hier beklagen sich die normalen Leute, keine Neonazis. Für mich nachvollziehbar.
In Deutschland rekrutieren NPD, REPs, DVU und insbesondre die EU-feindliche, rechtspopulistische AFD (aka "Nazis in Nadelstreifen") ihre Anhänger auch gerne in den Kreisen der "normalen Leute".

Beitrag melden
dahor184 29.10.2013, 21:22
356.

In den letzten Monaten die Ungarn und die Griechen.
In der letzten Woche die Niederländer.
Diese Woche die Schweiz.
Österreicher und Franzosen sind sowieso immer Rassisten !

Beitrag melden
Nekromant 29.10.2013, 21:25
357.

Zitat von Dyonisus
Solche Schlagzeilen schwappen ja nun alle paar Monate rüber und erschüttern mich jedes Mal. Dass sie jetzt nicht einmal mehr Respekt vor dem Tod zeigen, bedeutet das Überschreiten einer Grenze. Normalerweise strebe ich die europäische Einigung und Solidarität an. Ich bin gerne bereit etwas mehr Steuern zu bezahlen, wenn dafür Freunden in Europa geholfen wird.
Freunde geholfen? Das könnten sie doch auch privat.
Aber Milliarden an Steuergelder zu versenken um marode
Banken und den Euro zu retten, während im eigenen
Landung Bildung und Infrastruktur vor die Hunde geht,
dafür hab ich wenig Verständnis.

Beitrag melden
Gutenmorgenallerseits 29.10.2013, 21:26
358. Von all dem kann ich ein Liedchen singen...

... als deutscher Arzt seit 14 Jahren in der CH! Mörgeli ist einer der schlimmsten... Manchmal unerträglich wie salonfähig rechtes Gedankengut und Rechtspopulismus hier sind! Und immer wieder werden wir Deutsche attackiert. Das wäre mal ein Artikel wert!

Beitrag melden
schweberli 29.10.2013, 21:26
359. @Furiosous und alle anderen

Der Nordschweiz ihre alemannische Abstammung und damit die Deutsche Sprache zu verweigern grenzt fast an Schw... Ach lassen wir das!
Aber so nebenbei! War Mörgeli nicht der Prof für das medizinhistorische Institut in Zürich und wurde von der Universität entlassen? Dann bewirbt er sich auf die freie Stelle als Rektor an der Uni? Wer nimmt so einen Menschen ernst? Anscheinend SpOn.
Lebe seit vier Jahren sehr gut hier mit den Eidgenossen zusammen und bin froh,dass sie mich freundlich aufgenommen haben. Ja ich bin auch Dütscher(wird von manchen als Beleidigung aufgefasst,für mich ist das aber nur eine Bezeichnung,woher ich komme! Und Schwyzer kommen aus dem Kanton Schwyz!) aber so auf die Eidgenossen einzuprügeln wegen so einer Luftnummer wie Mörgeli?!! Eigentlich unnötig zu sagen, aber danke liebe Schweizer,dass ihr nicht so seid,wie Blick und Bild euch gerne darstellen

Beitrag melden
Seite 36 von 46
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!