Forum: Blogs
Kampfjet-Unglück: Schweizer SVP benutzt toten Deutschen für Ausländerhetze
DPA

Für ihre plumpen Töne ist die Schweizer Partei SVP längst bekannt. Jetzt instrumentalisieren die Rechtspopulisten sogar den tödlichen Absturz eines Kampfjets im Kanton Obwalden für ihre Kampagne gegen die Zuwanderung von Ausländern - weil eines der Opfer ein Deutscher war. Kampfjet-Unglück in Schweiz: SVP nutzt Toten für Ausländerhetze - SPIEGEL ONLINE

Seite 7 von 46
sudiso 29.10.2013, 17:33
60.

juchu, noch ein land welches in eine gewisse Richtung abdriftet, welche Deutschland vor rund 80 Jahren eingeschlagen hatte und dies im 2. Weltkrieg geendet hat. und über diese Ideologie sollte sich die Schweizer schämen, erst raushalten und dann auf einmal was gegen Ausländer haben.... sorry, aber das ist mal absolute Hirngrütze.
wenn Deutschland mal die Einwanderung begrenzen will heißt es gleich ihr "Nazis"..................-.- absoluter "Fail"........

Beitrag melden
sudiso 29.10.2013, 17:34
61.

Vollkommen daneben die Schweizer.....

Beitrag melden
talkbully10 29.10.2013, 17:34
62. Wir arbeiten aber dran

Zitat von i.b.s
Warum fahren Schweizer in unserer Bahn und fahren kostenfrei auf unseren Autobahnen, warum fliegen Sie in unseren Flugzeugen? Weil wir Gott sei Dank keine so verstockten und von Minderwertigkeitsgefühlen geplagten Menschen sind wie unsere Nachbarn im klitzekleinen Kanton. Und wenn sie Pech haben, fallen die Berge noch über ihnen zusammen.
Mit der Autobahnmaut ( für Ausländer ) kommen wir aber langsam auf dieses Niveau.

Beitrag melden
lupo588 29.10.2013, 17:34
63. Warum nicht....

Klarer Fall, die haben einfach mal Recht!!! Warum dürfen die nicht ihre Meinung sagen?

Beitrag melden
UdoL 29.10.2013, 17:34
64.

Zitat von stromberg0674
Ich geh nich mal mehr als Tourist in dieses Land nachdem ich schon mehrfach grundlos als "Dütscher" beschimpft wurde. (...) Dabei trete ich als Schwabe noch nicht mal wie der typisch piefige Norddeutsche auf.

Komisch, ich bin ein Fischkopp vor dem Herrn und in der Schweiz noch nie beschimpft worden. Aber bestimmt habe ich nur nicht die "Richtigen" getroffen.

Beitrag melden
vcitybird 29.10.2013, 17:34
65. Schweres Leben als Deutscher

leider sind meine Erfahrungen von 4 Jahren leben in der Schweiz negativ. Unsere damals sechsjährige Tochter wurde mit den Worten hier ist kein Spielplatz für deutsche von einer Dame vom Spielplatz verwiesen. Auf meine Frage was das denn soll, bekam ich zur Antwort: Ich bin im Kader der SVP und will hier keine Deutschen in Seuzach.Das hat sich in Sportvereinen und auch in Restaurants fortgesetzt. Wir waren glücklich nach knapp 4 Jahren wieder nach Deutschland versetzt zu werden. Von mir aus können die Schweizer ihre Grenzen wieder schließen. Aber bitte den Schlüssel weit weit weg werfen

Beitrag melden
bolonch 29.10.2013, 17:35
66. Rechtsradikale in der Schweiz

Es ist keine Frage, dass die SVP nach normalen europäischen Maßstäben eine rechtsradikale Partei ist. Es ist auch ohne Frage bedenklich, dass die größte Partei im Land eindeutig rechtsradikal ist.

Auf der anderen Seite denke ich, dass es in Deutschland noch viel extremer zugehen würde, wenn innerhalb von zehn Jahren die Einwohnerzahl durch Zuwanderung von 82 auf 95 Millionen gestiegen wäre.

Beitrag melden
RealSim 29.10.2013, 17:36
67. Sehr schön

Zitat von jodeliduu
Bitte liebe Deutsche, nehmt den Mörgeli nicht ernst, der Typ ist krank im Kopf ! Er ist auch bei uns Schweizern extrem unbeliebt. Ich habe euch Deutsche gern !
Und ich hab euch Schweizer gern. Also würd ich mal vorschlagen wir gehen zusammen zu unseren Freunden aus den anderen Ländern und machen uns einfach ein schönes Leben. Ob Chilene oder Slowenin oder Afghane oder Französin für mich sind es alles Brüder und Schwestern im Geiste wenn sie einen Funken Anstand und den humanistischen Gedanken im Herzen tragen :)

Beitrag melden
Ariwer 29.10.2013, 17:36
68. Super! Schweiz-Bashing!

Die Eidgenossen sind wohl sehr geschäftstüchtig, etwas demokratisch im althergebrachten Sinn - aber eines sind sie sicherlich nicht -dämlich! Sie haben zwei Weltkriege schadlos überstanden und ein Gemeinwohl aufgebaut, an dem sich JEDER europäische Staat ein Beispiel nehmen kann. Rechtsradikale Hysterie bez. dieses Volkes zu verbreiten ist ein Affront für jeden, der seinen Verstand noch einigermaßen normal zu gebrauchen vermag. Manche Deutsche sind schon sehr peinlich...

Beitrag melden
Diskutierender 29.10.2013, 17:37
69. Fachkräftemangel - in der Schweiz Realität

Zitat von Blaufrosch
Wie schön das ich mich endlich mal als Deutscher auch als Opfer ausländerfeindlicher Hetze fühlen darf! Auf die Frage warum deutsche Ärzte im Schweizer Militärapparat arbeiten, kann es wohl nur eine Antwort geben: weil es zu wenig schweizerische Ärzte gibt! Je eher die Schweiz akzeptiert, dass es ohne Zuwanderer keine Zukunftschancen hat, umso eher ist Ruhe. Hierzulande ist das schon lange verstanden worden..
In der Schweiz ist im Gegensatz zu Deutschland der Fachkräftemangel Realität und keine dreiste Lüge, um mit dem Anwerben von Ausländern die Löhne und Gehälter noch weiter zu drücken.

Ich bin jedenfalls jeden Tag aufs Neue froh, als Deutscher in diesem wunderbaren Land leben und arbeiten zu dürfen.

- schöne Landschaft mit hoher Lebensqualität und Freizeitwert
- hohe Löhne und Gehälter (überkompensieren höheres Preisniveau)
- niedrige Steuern und Sozialabgaben
- keine EU
- harte Währung

Und die allermeisten Schweizer sind zudem viel netter und höflicher und weniger aggressiv im Umgang als meine ach wie tollen Deutschen Landsleute.

Deutschland wird mich als Arbeitnehmer so schnell nicht wiedersehen.

Beitrag melden
Seite 7 von 46
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!