Forum: Blogs
Kaputte Hauptstadt: Der Schimmel über Berlin
DPA

Die Flughafeneröffnung erneut verschoben, der BER eine gigantische Bauruine. Und was macht der Regierende Bürgermeister? Bleibt im Amt. Gut so! Denn wer Konsequenzen fordert, nur weil hier etwas nicht klappt, hat keine Ahnung von Berlin - dieser kaputten, großartigen Stadt. Flughafen: In Berlin kann nichts funktionieren, auch kein Neubau - SPIEGEL ONLINE

Seite 2 von 34
axelkli 10.01.2013, 09:04
10. Sehr...

treffender Artikel. Nur die 2. Hälfte des letzten Satzes stimmt nicht.

Beitrag melden
walter_de_chepe 10.01.2013, 09:05
11. Großkotzig statt großartig!

Was ist denn daran großartig mit fremden Geld sich ein lustiges Leben zu machen? Die Subvenionierten leben im Dreck und freuen sich dabei. Ekelhaft und würdelos ist so ein Leben. Kinder, die mit Papas Geld rebellieren und Mama wäscht ihnen noch die Windeln. Wenn das Berliner Lebensart ist, dann sollten wir schnell den Berlinern OB und Senat wegnehmen und die Stadt durch einen Insolvenzverwalter verwalten lassen.

Beitrag melden
delponte 10.01.2013, 09:07
12. der x-te Aufguss

des "Arm aber sexy" Mythos. Solange Papi Bayern und Mami Hessen den Spaß bezahlen, kann man sich in seinem Losertum als großartig wähnen. Die Unfähigkeiten der politischen Klasse, assistiert und eingerahmt von der medialen, ist kein Naturereigniss, daß man hinnehmen muss, auch wenn es Artikel wie dieser uns einreden will.

Beitrag melden
kopfschütteler 10.01.2013, 09:07
13. Neubeginn

Zitat von sysop
Denn wer Konsequenzen fordert, nur weil hier etwas nicht klappt, hat keine Ahnung von Berlin - dieser kaputten, großartigen Stadt.
Das Garnisonsdorf im Märkischen Sand zur unregierbaren Endzeitmetropole hochstilisiert. OK, meinetwegen. Hat Ed Koch mit NYC seinerzeit auch versucht, um das eigene Unvermögen zu kaschieren.
Aber dann sollte man statt OB auch eine neue, schlüssigere Jobbezeichnung finden. Wie wäre es mit
HAPPENINGLEITER?
Auch eine neue Landeshymne scheint angebracht. Hier böte sich das Pipi Langstrumpf Lied an ... ?

2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt und Drei macht Neune !
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wie sie mir gefällt ....

Beitrag melden
pasajo 10.01.2013, 09:08
14. Optional

Von mir aus könnten die Berliner völlig sinnlos Geld verbrennen - wenn sie es denn selber erwirtschaftet hätten. Dank Länderfinanzausgleich hängt Berlin aber am Tropf der von ihnen so verachteten Schwaben und Bayern. Fast 5 Milliarden sind jedenfalls ein bisschen zuviel um so weit den Hafen aufzureissen und von einer grossartigen Stadt zu schwätzen.

Beitrag melden
cpt.holzschnauz 10.01.2013, 09:08
15. Viel Spass dabei !

Ich liege gerade in der Badewanne beim Städtetrip in London und denk mir das die Berliner recht haben und ich nicht zu kommen brauche, da ich ja nicht gewollt bin und Berlin soo toll ist wie die Berliner meinen...

Beitrag melden
blogreiter 10.01.2013, 09:08
16. Gut so

Zitat von sysop
... Und was macht der Regierende Bürgermeister? Bleibt im Amt. Gut so! Denn wer Konsequenzen fordert, nur weil hier etwas nicht klappt, hat keine Ahnung von Berlin - dieser kaputten, großartigen Stadt.
Nachdem ich das Spiegel-Interview mit dem ThyssenKrupp-Aufsichtsratschef Cromme gelesen habe, frage ich mich, warum Wowereit von dem Aufsichtsratsposten zurückgetreten ist.
Was kann er dafür, dass seine Verwaltung fälschlicherweise annimmt, sie sei allwissend und alles könnend.

Beitrag melden
saarpirat 10.01.2013, 09:09
17.

Zitat von snark0815
Hallo! Das trifft es, bei aller Polemik, doch ziemlich genau. Was noch fehlt ist die Erwähnung des Schulsammelumkleidekabinengeruchs in den U-Bahnen.

Stimmt!

Berlin sollte man am besten komplett abreißen und die Hauptstadt wieder nach Bonn verlegen.

Beitrag melden
tisens 10.01.2013, 09:10
18. Kirche im Dorf lassen

Alles sicherlich richtig, aber trotz "es klappt gar nichts" und "Busse kommen nie pünktlich" würde sich sicherlich immer noch die Mehrheit der Großstadtbewohner dieser Welt wie Könige fühlen, wenn die Zustände in ihrer Stadt so wären, wie sie hier sind (trotz Wowereit und Henkel). Und ein "hartes" Leben sieht nun wirklich anders aus! Es gibt zwar viel zu kritisieren (und die Filmteams sind das geringste Übel) und noch viel mehr zu tun – aber die Perspektive sollte gewahrt bleiben!

Beitrag melden
syracusa 10.01.2013, 09:12
19.

Zitat von snark0815
Das trifft es, bei aller Polemik, doch ziemlich genau.
Wo haben Sie da Polemik gesehen?

Beitrag melden
Seite 2 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!