Forum: Blogs
Kein Besuch in Sotschi: EU-Kommissarin schließt sich Gaucks Olympia-Boykott an
DPA

Mit seiner Absage an die Olympischen Winterspiele in Russland sorgte Bundespräsident Gauck für Aufregung. Nun schließt sich EU-Justizkommissarin Viviane Reding an: Sie werde da "sicherlich nicht" hinfahren, "solange Minderheiten so behandelt werden wie unter der derzeitigen russischen Gesetzgebung", twitterte Reding. EU-Kommissarin Reding schließt sich Gaucks Olympia-Boykott an - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 23
bernhard 10.12.2013, 07:07
1. Nobodies schließen sich an

Zum Totlachen. Ein BP und eine Stellvertretende Ungewählte boykottieren Russland, weil es mit der Ukraine nicht so klappt, wie USA und Europa will.

Es ist eine hilflose Geste einer Westdiktatur gegenüber einem nicht minder diktatorischen System!

Beitrag melden
deb2011 10.12.2013, 07:08
2. Reding ist ...

... eine der inkompetentesten Schwätzerinnen dieses EU-Gebildes. Kann man die nicht einfach abschalten?

Beitrag melden
vhilpert 10.12.2013, 07:09
3. verzichtbar

Zitat von sysop
Mit seiner Absage an die Olympischen Winterspiele in Russland sorgte Bundespräsident Gauck für Aufregung. Nun schließt sich EU-Justizkommissarin Viviane Reding an: Sie werde da "sicherlich nicht" hinfahren, "solange Minderheiten so behandelt werden wie unter der derzeitigen russischen Gesetzgebung", twitterte Reding.
... nun wenn der Spiegel nicht drüber schreiben würde... es hätte wohl keiner bemerkt, diesen "Boykott". Vielleicht haben die Sportler ja Glück und diese Verzichtbaren bleben alle weg.

Beitrag melden
spon-facebook-10000438978 10.12.2013, 07:10
4. Dann dürfte man nirgendwo mehr hin

Dass sich in Russland so schnell was ändert ist genauso utopisch wie dass sich ein normaler Bürger überhaupt leisten kann da hin zu fahren ;-)

Beitrag melden
Badibu 10.12.2013, 07:10
5. ach ne...

...aber China war dann vor 6 Jahren doch wirtschaftlich wichtiger...

Beitrag melden
Meinungsfreiheitskämpfer 10.12.2013, 07:12
6.

Zitat von sysop
Mit seiner Absage an die Olympischen Winterspiele in Russland sorgte Bundespräsident Gauck für Aufregung. Nun schließt sich EU-Justizkommissarin Viviane Reding an: Sie werde da "sicherlich nicht" hinfahren, "solange Minderheiten so behandelt werden wie unter der derzeitigen russischen Gesetzgebung", twitterte Reding.
"Gegen eine Dummheit, die gerade Mode ist, kommt keine Klugheit auf." Theodor Fontane

Beitrag melden
Mussklprozz 10.12.2013, 07:14
7. Olympia ist am Ende

Höchste Zeit, dass unsere politischen Vertreter generell nicht mehr hinfahren. Egal, wo es stattfindet. Wegen der Korruption der Sportelite, wegen des unvermeidlichen Dopings, wegen der Instrumentalisierung des Sports für Kommerz und Politik. Der Spitzensport ist über-geschnappt, er bietet kein Vorbild, er schadet. Pierre de Coubertins Ideal ist am Ende.

Beitrag melden
hastdunichtgesehen 10.12.2013, 07:14
8. Diese Dame

Zitat von sysop
Mit seiner Absage an die Olympischen Winterspiele in Russland sorgte Bundespräsident Gauck für Aufregung. Nun schließt sich EU-Justizkommissarin Viviane Reding an: Sie werde da "sicherlich nicht" hinfahren, "solange Minderheiten so behandelt werden wie unter der derzeitigen russischen Gesetzgebung", twitterte Reding.
hat genauso viel Verstand, wie Gauck. Warum sollte sie dann dort hingehen?

Beitrag melden
luegun 10.12.2013, 07:19
9. Diese linksgestrickten Opportunisten

Was ist mit den islamisch geprägten Ländern. Afrika insgesamt usw. Das interessiert aber offenbar weniger. Immer schön im Main-Stream bleiben.
Es nutzt nichts, keine eigenen Gedanken zu haben, man muss auch noch unfähig sein, die nicht vorhandenen Gedanken ausdrücken zu können. Das gilt selbstverständlich auch für (symbolische) Taten.

Beitrag melden
Seite 1 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!