Forum: Blogs
Klage in Kansas: Samenspender soll Unterhalt zahlen

William Marotta spendete einem lesbischen Paar seinen Samen. Das brachte ihn jetzt vor Gericht: Die Behörden im US-Bundesstaat Kansas wollen den Mann offiziell als Vater registrieren - und damit zu Unterhaltszahlungen verpflichten. Samenspender auf Unterhalt verklagt - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 23
Andreas Rolfes 02.01.2013, 13:32
1. Dann...

Zitat von sysop
William Marotta spendete einem lesbischen Paar seinen Samen. Das brachte ihn jetzt vor Gericht: Die Behörden im US-Bundesstaat Kansas wollen den Mann offiziell als Vater registrieren - und damit zu Unterhaltszahlungen verpflichten.
...spendet bald wohl keiner mehr seinen Samen...

Beitrag melden
SirLurchi 02.01.2013, 13:34
2. Andere Kinder

Zitat von
"Das inzwischen getrennt lebende Paar hat insgesamt acht Kinder im Alter zwischen drei Monaten und 25 Jahren."
Wie verhält es sich denn mit den anderen Kindern? - Sind da dann 8 verschiedene Väter zum Unterhalt herangezogen worden?

Interessante Rechtslage haben die Amerikaner ...

Beitrag melden
nurmalso2011 02.01.2013, 13:39
3. tja, dumm gelaufen...

wäre in Dtl. aber bestimmt auch so, dass der Vater dem Kind Unterhalt zu bezahlen hätte.

Beitrag melden
peter_gurt 02.01.2013, 13:43
4. Aus gutem Grund..

erkennt Kansas die gleichgeschlechtliche Ehe nicht an! Dies ist nur eines der Beispiele die unsere moderne Gesellschaft durch die Gleichgültigkeit gegenüber der Familie (Vater Mutter Kinder) erwirkt.

Beitrag melden
diabolino 02.01.2013, 13:47
5. So ein Blödian!

Zitat von nurmalso2011
wäre in Dtl. aber bestimmt auch so, dass der Vater dem Kind Unterhalt zu bezahlen hätte.
Stimmt. Genau so ist es hier.

Und wer so blöd ist, sich einem Lesbenpaar als Beschäler anzudienen, hat es auch nicht anders verdient.

Beitrag melden
ChaosXL 02.01.2013, 13:48
6. Deutschland

Zitat von SirLurchi
Wie verhält es sich denn mit den anderen Kindern? - Sind da dann 8 verschiedene Väter zum Unterhalt herangezogen worden? Interessante Rechtslage haben die Amerikaner ...
Die Rechtslage ist in Deutschland nicht anders. Auch hier wäre der leibliche Vater, der er ja ist, zum Unterhalt verpflichtet.

Beitrag melden
Spiegelleserin57 02.01.2013, 13:48
7. biologischer Vater

wer biologischer Vater muss zahlen ist rechtlich und logisch klar. Das ist völlig vorurteilsfrei korrekt. Interessant wie der Anspruch endet, auch für Deutschland!

Beitrag melden
schnuffschnuff 02.01.2013, 13:51
8.

Zitat von nurmalso2011
wäre in Dtl. aber bestimmt auch so, dass der Vater dem Kind Unterhalt zu bezahlen hätte.
Ist in D ganz genau so. Ergibt sich schon aus der Tatsache, dass das Kind einen Unterhaltsanspruch gegen beide Eltern hat. Und Eltern sind nun mal ein Mann und eine Frau. Auch wenn das so manchen Brachialemanzen nicht in den Kram passt.

Beitrag melden
friedel_3 02.01.2013, 13:52
9. Ist genau richig so...

Zitat von sysop
William Marotta spendete einem lesbischen Paar seinen Samen. Das brachte ihn jetzt vor Gericht: Die Behörden im US-Bundesstaat Kansas wollen den Mann offiziell als Vater registrieren - und damit zu Unterhaltszahlungen verpflichten.
Falls die Regularien durch das Fehlen eines Arztes verletzt worden sind, halte ich es für unumgänglich dass der Vater Unterhalt zahlt.
Andernfalls könnte doch sonst jeder ledige Vater behaupten dass er nur als Samenspender (was sonst auch) funktioniert hat, und den Unterhalt für die Nachkommen zahlt die Allgemeinheit, also der Steuerzahler.

Beitrag melden
Seite 1 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!