Forum: Blogs
Kriminalität: Bombe für den Boss

Ende eines Waffenstillstands: Mit neuer Brutalität kämpfen die Rockerbanden Hells Angels und Bandidos um ihren Einfluss im Rotlicht- und Drogenmilieu.

Seite 3 von 8
boer640 28.07.2009, 12:58
20. alle in den knast

am besten in den selben, und mittags 3 stunden hofgang, dann braucht man nur noch hungrige schweine, die die rester auffressen...

diese banden, bzw. deren militante untergruppierungen, stellen eine gravierende gefahr für unseren staat dar. wettert mal alle gegen politiker. das steht hier jetzt aber nicht zur debatte. für alle, die denken, das regelt sich schon: schaut euch mal den drogenkrieg in mexiko an. da ist man die problematik rivalisierender banden offensichtlich auch nach diesem schema angegangen, also: dumme idee, oder? ich will mich auf deutschen strassen sicher bewegen können. und dazu gehört, dass es solche sachen nicht gibt.

sollten diese subjekte gegeneinander aussagen, sollte man sie unter schutz- oder beugehaft nehmen. solange, bis der "täter" gefasst ist. aber dafür sind richter und staatsanwaltschaft nicht gerissen genug. und den anwälten, die solchen gruppierungen nahe stehen, sollte man die lizenzen entziehen.

drogen zu legalisieren wär sicher auch der falsche weg. da kämen ungeheure summen auf das deutsche system zu, weil konsumenten mit 40 oder 50 wegsterben oder zu pflegefällen werden. also auch dumme idee.

Beitrag melden
Ede_Wolf 28.07.2009, 13:00
21. Widersprüchlich?

Zitat von mzwk
Die Angels als Polizei? Nichts lieber als das. Wie gesagt, die haben noch Ehre und Anstand, nicht wie so manche Menschen in Gruen die glauben sie staenden ueber allem und muessten ihren mitmenschen gegenueber ohne Respekt auftreten. Andersrum haette es aber auch einen positiven Effekt, denn ich denke ein Angel schuechtert schon von vorneherein tausendmal mehr ein als ein Mann in Gruen.
Der schuechtert deswegen so sehr ein, weil er so ein Übermass an Respekt für seine Mitmenschen mitbringt. Leuchtet mir ein.

Beitrag melden
Ede_Wolf 28.07.2009, 13:04
22. Bild-Leser

Zitat von boer640
und den anwälten, die solchen gruppierungen nahe stehen, sollte man die lizenzen entziehen. drogen zu legalisieren wär sicher auch der falsche weg. da kämen ungeheure summen auf das deutsche system zu, weil konsumenten mit 40 oder 50 wegsterben oder zu pflegefällen werden. also auch dumme idee.
Ich geh mal auf den anderen gesammelten Unfug nicht ein, nur auf diese zwei Aussagen.

Jeder Mensch hat ein Recht auf anwaltliche Vertretung. Es wäre also Unsinn, nur noch Anwälte zuzulassen die der Position von Boer640 nahestehen.

Drogen: gibt es noch weitere Einflussfaktoren bei der Problematik? Etwa dass ein Grossteil der Beschaffungskriminalität wegfällt? Hat auch das monetäre Auswirkungen? Ich finde die Idee zwar auch nicht gut, aber zumindest nicht dumm. Nur Ihre Argumentation.

Beitrag melden
indosolar 28.07.2009, 13:06
23. so so

Zitat von boer640
............. drogen zu legalisieren wär sicher auch der falsche weg. da kämen ungeheure summen auf das deutsche system zu, weil konsumenten mit 40 oder 50 wegsterben oder zu pflegefällen werden. also auch dumme idee.
Na zumindest braeuchte man sich keine Gedanken mehr um die Rente mit 69 zu machen, zudem kaemen die Vollgedroehnten nicht auf die Idee gesellschaftliche Beteiligung einzufordern (Zynismus ok, aber vielleicht bemerken Sie einmal, dass 4 Millionen am Leben teihaben wollen und nicht koennen und Rentner ohne Rente auch nicht gerade ein Perspektive darstellt!!!)

Beitrag melden
stalky 28.07.2009, 13:11
24. hgv

hochintelligente ideen mal wieder....

wir wollen also eine vollständig unkontrollierte ordnungsmacht, die natürlich überhaupt nicht willkürlich handelt, sondern nach den von ihnen selbst aufgestellten gesetzen.
und das ganze, weil die polizei in diesem lande rivalisierende menschen zusammenschlägt und/oder umbringt, bomben unter autos legt, frauen- und waffenhandel betreibt und sonstigem kriminellen kram nachgeht.
klingt super, da bin ich dabei......

ehre und anstand der angels als grundlage einer funktionierenden gesellschaft, da schüttel ich doch meinen kopf

Beitrag melden
Kommentierender 28.07.2009, 13:12
25. Anscheindend haben hier einige falsche Vorstellungen....

Ehre und Respekt? Unbeteiligten passiert nicht?

Da haben wohl einige eine romantische Vorstellung aus Hollywood übernommen, die nichts mit der Realität gemeinsam hat.

Natürlich werden Unbeteiligte betroffen, oder glaubt wirklich jemand, wenn ein Sprengsatz vor einer Einrichtung mit altersgerechtem Wohnen, vormittags explodiert betrifft das nur Beteiligte?

Im Dunstkreis dieser Vereinigungen werden Leute aktiv, die jahrelang auch ohne Lederweste schon einen gewissen Ruf hatten, nun aber "Rückhalt" haben, und aus Ihren Löchern wieder hervorkriechen.

Zu dem Zeitpunkt, wo Motorradgangs als ersthafte Alternative zu Inkasso-Dienstleistern und Bewachungsunternehmen akzeptiert werden entsteht ein gesetzesfreier Raum, der nicht akzeptiert werden darf!

und noch eins: das sind Leute, die den ganzen Tag von Repekt reden, aber vor keinem und nichts diesen haben, nur vor sich selbst.

Beitrag melden
GWM 28.07.2009, 13:26
26. ttt

Zitat von mzwk
Natuerlich - Aber eben keine unbeteiligten, und das ist es doch um was es geht. Und? Glauben Sie die werden deswegen Ihnen oder jemand anderen unbeteiligtem "die Fresse polieren"? Diese Leute haben wenigstens Ehre und Rueckgrat, was man von Deutschen Politikern schon lange nicht mehr behaupten kann. Die Angels als Polizei? Nichts lieber als das. Wie gesagt, die haben noch Ehre und Anstand, nicht wie so manche Menschen in Gruen die glauben sie staenden ueber allem und muessten ihren mitmenschen gegenueber ohne Respekt auftreten. Andersrum haette es aber auch einen positiven Effekt, denn ich denke ein Angel schuechtert schon von vorneherein tausendmal mehr ein als ein Mann in Gruen. Und, wie schon Indosolar gesagt hatte, braeuchte man dann wenigstens keine Angst mehr vor Staatswilkuer haben. Was soll das jetzt heissen? Glauben Sie etwa allen ernstes, dass ein paar hundert (lassen Sie es tausende sein) Angels den Untergang von Deutschland bedeuten wuerde? Ich bitte Sie. Wie ich schon tausendmal gesagt habe: Fangen Sie bei den Politikern an, die sind fuer ALLE Missstaende in unserer Gesellschaft verantwortlich. Um so besser (wenn die Polizei keine Chance hat). Wie gesagt: Der Fisch stinkt vom Kopf her - Oben anfangen aufzuraeumen, dann wird das unten von ganz alleine, denn: Wer Wind saet wird Sturm ernten - Aktio = Reaktio.
Hier sind wohl einigen in ihrer Paranoia ein wenig die Koordinaten verrückt (oder sie sind einfach, ordinäre Kriminelle).
Wer Kriminellen Motorradgangs mehr vertraut und glaubt als der Polizei eines demokratisch legitimierten Rechtsstaats hat wohl den Schuss nicht gehört.

Beitrag melden
christine1980 28.07.2009, 13:28
27. Richtig... Sollen wir alles toll finden

Zitat von mzwk
Die Angels als Polizei? Nichts lieber als das. Wie gesagt, die haben noch Ehre und Anstand, nicht wie so manche Menschen in Gruen die glauben sie staenden ueber allem und muessten ihren mitmenschen gegenueber ohne Respekt auftreten. Andersrum haette es aber auch einen positiven Effekt, denn ich denke ein Angel schuechtert schon von vorneherein tausendmal mehr ein als ein Mann in Gruen.
Ja, was für eine supertolle Idee!

Ehre und Anstand... natürlich nur unter Männern, ist klar. Ich bin wahrlich keine Emanze, aber die und auch die lieben Gremium MCs sollten sich mal überlegen ob sie sich nicht in Kriminaltrupp umbenennen anstatt als Motorradclub durch Medien etc. zu geistern. Motorrad fahren im 21. Jhdt nämlich auch einige Frauen. Und die nehmen auch Kinder mit. Und auf den Treffen geht es nett und familiär zu. Weil man nämlich ein Hobby zelebriert und nicht diesen uniformierten Mist zum Zentrum seines Lebens macht. Soviel zum Thema "Respekt". Den schenken sie nämlich nur ihresgleichen. Und erwarten ihn von allen.

Auch wenn ich NS-Vergleiche immer hysterisch empfinde, aber diesmal finde ich es angebracht. Stärke durch Verbindung und Uniformierung - ehemals Verlierer und kleine Würste werden wie in "der Welle" auf einmal stark...

Und wir sollen applaudieren, wenn diese Menschen als "Türsteher" Angst und Schrecken verbreiten statt ihren verdammten Job zu machen und nur dann einzuschreiten, wenn es Ärger gibt. Weil sie mehr Autorität verbreiten als die Polizei?

Herrje... wo sind wir nur gelandet???

Beitrag melden
ynwa 28.07.2009, 13:29
28. ja

schon lustig mit welchen absurden vorstellungen von ehre hier manche hausieren gehen.ich kann im drogenhandel und ähnlichen delikten nichts ehrbares erkennen.

Beitrag melden
mzwk 28.07.2009, 13:38
29. Mein Titel.

Zitat von GWM
Hier sind wohl einigen in ihrer Paranoia ein wenig die Koordinaten verrückt (oder sie sind einfach, ordinäre Kriminelle). Wer Kriminellen Motorradgangs mehr vertraut und glaubt als der Polizei eines demokratisch legitimierten Rechtsstaats hat wohl den Schuss nicht gehört.
Welcher Demokratisch legitimierter Rechtsstaat?
Bei ~41% Wahlbeteiligung davon zu sprechen ist doch glatter Hohn! Ueber die Haelfte der Menschen in diesem Land lehnen diesen "Rechtsstaat" ab und Sie reden von "Demokratisch legitimiert"? Darf ich mal lachen, ja?

Und ich hatte schon des oefteren mal persoenlich das Vergnuegen, mich von halbwuechsigen Polizisten schwach anreden lassen zu muessen.

Ausserdem: Wie war das mit dem Studenten, der mit 16 Schuessen von zwei Polizisten hingerichtet wurde? Welche dann zur Belohnung in den Innendienst versetzt werden?

Sorry, da hoert es bei mir ganz klar auf.

Da hab ich lieber Angels als Ordnungshueter - Da weiss man woran man ist, und die mischen sich nicht in jemandem sein Leben ein (komplette Ueberwachung und Willkuer ueberall - Das ist ihr "Demokratisch legitimierter Rechtsstaat").

Beitrag melden
Seite 3 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!