Forum: Blogs
Kriminalität: Lizenz zum Stehlen

Der ukrainische Justizminister fährt wohl einen in Deutschland geklauten Wagen. Kein Einzelfall. Der Handel mit entwendeten Autos ist staatlich legitimiert.

Seite 1 von 2
blauclaude 12.12.2011, 15:26
1. Sind wir gestört?

10.000 hochwertige KFZ, 2/3 der 15.000 PKWs kommen aus D, (mindestens 50. - 70.000 kosten die Fahrzeuge) machen ca. 600.000.000 - ja sechshundermillionen Euro.

Das Geld zahlen wir über unsere Versicherungen!!!

Eine bodenlose Frechheit, dass D nicht den Kontakt zu einem derartigen Land, was bandenmäßige Kriminalität nicht verhindert, sondern - so lese ich den Bericht - sogar unterstützt, abbricht.

Ja, wir sind gestört und lassen uns derartiges bieten. Die SPON-news sind sicherlich für uns neu - für die Versicherer, für die "Politiker" wohl kaum. Somit: wie kann es sein, dass wir hier nicht einschreiten? Wenn es Gründe gibt, dann würde ich mich über eine - konstruktive - Antwort freuen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knobel 12.12.2011, 15:27
2. ...

Zitat von sysop
Der ukrainische Justizminister fährt wohl einen in Deutschland geklauten Wagen. Kein Einzelfall. Der Handel mit entwendeten Autos ist staatlich legitimiert.
Wenn man das so liest, kommt einem doch spontan der Gedanke, dass die Ukraine ein perfekter EU-Beitrittskandidat wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_rookie 12.12.2011, 15:29
3. Hm

Vorschlag zur Völkerverständigung: Berlin und die Ukraine tauschen Ihre jeweiligen Justitzminister/Senatoren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caraya 12.12.2011, 15:32
4.

Braucht ein Minister eigentlich eine Haengerkupplung? Zumindest geht es nur um Autos, nicht um Leuna Oelraffinerien, etc...

Vor der eigenen Tuer gibt es auch zu kehren, allerdings waere es begruessenswert wenn sich die Ukraine etwas beruhigen wuerde!

Gruss,
Stefan

Beitrag melden Antworten / Zitieren
westphal60 12.12.2011, 15:46
5. EU Kandidat?

Selber habe ich über 10 Jahre in der Ukraine gelebt. Dort gibt ist es wie in der USA 99 zu 1. Ein Prozent Kriminelle/Oligarchen/Debutierte saugen die restlichen 99% aus. Meine Schwiegermutter hat Ihr ganzes Leben in der Ukraine auf einer Kolchose gearbeitet, heute bekommt Sie 500,00 Grifna ( ca 50,00 Euro) Rente. Dieses 1 % weiß mit seinem Geld nicht wohin. Irgendwann eght dieser Schmelzkübel hoch. Alleine bei der Fußball EM 2012 werden 2/3 des Investierten Geldes an dubiose Stellen zurück Fliesen. Dann wird über Jahre nichts mehr in dem Land passieren.
Als ich vor 16 Jahren noch der Ukraine kam sagte jemand der Dtsch Botschaft zu mir,,willkommen in Weißafrika,, Heute verstehe ich das, arme Ukrainische Normalbürger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caraya 12.12.2011, 15:54
6.

Zitat von blauclaude
10.000 hochwertige KFZ, 2/3 der 15.000 PKWs kommen aus D, (mindestens 50. - 70.000 kosten die Fahrzeuge) machen ca. 600.000.000 - ja sechshundermillionen Euro.
...Klasse, ist also noch nicht mal ne Milliarde! Heutzutage regt sich niemand mehr wegen lapidarer Millionen auf!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
live11 12.12.2011, 16:02
7. --

das minister im ostblock mit geklauten luxusschlitten rumfahren ist ja nun wirklich nix neues. eine ministerin aus mazedonien ist z.b. mit david beckhams geklauterm X5 durch die gegend gefahren (und es war schon sein zweiter geklauter).

die meisten gestohlen autos dürften aber deutlich unter 50T€ liegen, auch haben viele versicherungen gar kein interesse die autos nach ausbezahlung des schadens wieder zu bekommen. da gab es mal eine schöne SPTV repotage über so einen luxusautofriedhof irgendwo auf dem balkan. die hersteller freuts doch auch eher da i.d.r. ein neues auto gekauft wird, solange es nicht überhand nimmt...
teilkasko zahlt und die beiträge damit i.d.r. die firma als betriebsausgaben und damit indirekt ein bisschen wir alle....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alias_aka_InCognito 12.12.2011, 16:13
8. EU-Integration

Das ist ein geduldeter, kalter Länderfinanzausgleich auf europäischer Ebene.

Irgendwie müssen ja die Ungleichgewichte, Gefälle und Gradienten, was auch immer, ausgeglichen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waldemar.l. 12.12.2011, 16:32
9. Ja,...

Zitat von caraya
Braucht ein Minister eigentlich eine Haengerkupplung? Zumindest geht es nur um Autos, nicht um Leuna Oelraffinerien, etc... Vor der eigenen Tuer gibt es auch zu kehren, allerdings waere es begruessenswert wenn sich die Ukraine etwas beruhigen wuerde! Gruss, Stefan
...sie sollten den mal sehen wenn er den Mund aufmacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2