Forum: Blogs
Kritik von IWF-Chefin: Lagarde-Attacke empört Griechen
REUTERS

Retourkutsche für die IWF-Chefin: Christine Lagarde hatte bei Griechenlands Bürgern Selbsthilfe angemahnt, sie sollten sich aus ihrer Schuldenmisere selbst befreien: "Zahlt endlich Steuern!". Jetzt reagiert Sozialisten-Chef Evangelos Venizelos - und spricht von einer Beleidigung. Griechische Sozialisten werfen Lagarde Beleidigung vor - SPIEGEL ONLINE

Seite 15 von 68
robbitob 27.05.2012, 17:33
140. Stoppt die griechischen Steuerflüchtlinge

Nicht alles Geld ist im laufe der Jahre endgültig verpulvert worden. Es ist nur umverteilt worden.
Die Profiteure sind die reichen Griechen, die jetzt ihr Geld außer Landes schaffen, um es anderswo in Immobilien zu investieren. Und genau die Leute sind es ja, die am meisten Steuern hinterziehen konnten.
Im ersten Schritt also alle Auslandsvermögen, die jüngst im nicht-griechichen Europa aufgetaucht sind, einfrieren und intensiv im Einzelfall überprüfen, ob es sich um rechtmäßig erworbenes Vermögen handelt.
Gleichzeitig die Institutionen und Unternehmen im restlichen Europa, die mitwirkten, mit schmerzhaften Geldbußen belegen. Hehlerei ist auch strafbar.


Denn die Steuerschuld der säumigen Griechen, muss Griechenland nicht hinnehmen. Wenn die letzten 10 Jahre vollstreckt werden, sind die Kassen auch wieder voller.

Fazit:
Natürlich, werden sich tausend gute Gründe finden, den armen Reichen nichts dergleichen anzutun.

Beitrag melden
deks99 27.05.2012, 17:34
141. wahrheit

Zitat von sysop
Retourkutsche für die IWF-Chefin: Christine Lagarde hatte bei Griechenlands Bürgern Selbsthilfe angemahnt, sie sollten sich aus ihrer Schuldenmisere selbst befreien: "Zahlt endlich Steuern!". Jetzt reagiert Sozialisten-Chef Evangelos Venizelos - und spricht von einer Beleidigung.
Die wahrheit ist die das selbst Deutschland im derzeitigen wirtschaftssystem wo reiche immer reicher werden und 90 prozent der menschen immer ärmer (statistisch bewiesen) nicht in der Lage sind ihre staatsverschuldung zu Reduzieren wie kann man dann von denn griechen das erwarten die nicht mal diese industrialisierung aufweisen wie wir! privatisierungen schuldenerlass wirtschaftswachstum wäen alles massnahmen die das problem nur aufschieben aber nicht lösen wir brauchen richtige vermögendssteuern ab 1 million vermögen 75 prozent abgaben an denn staat dan würde es funktioniren das muss allerdings europa weit kommen !!!

Beitrag melden
drowning8 27.05.2012, 17:34
142. Griechenland ist kein Staat

Ich behaupte einfach mal, dass Griechenland gar kein Staat ist. Das ist nur ein Gebiet, auf dem Menschen leben, die recht lokal ihre Interessen vertreten.

Beitrag melden
spiekla 27.05.2012, 17:34
143. Die sind beleidigt und das ist auch gut so

Ich habe immer noch nicht verstanden, worum es sich bei der griechischen Ehre im Kern handelt.
Versteckt sich da eine verborgene Qualität, die andere nicht haben?
Anstatt im Ungewissen zu stockern, empfehle ich, als Quelle von Stolz
Leistungen, die von anderen als solche anerkannt werden.

Beitrag melden
dick_&_durstig 27.05.2012, 17:34
144. Das wäre ja noch schöner...

wenn Frau Lagarde Mitleid mit Armen und Kranken hätte, die ihre Steuern einfach nicht zahlen. Von was eigentlich? Von den eingesparten Lebensmitteln, die an Hungernde von Arztpraxen abgegeben werden? Ne, Frau Lagarde stopft die Millionen lieber den ganz armen in die Tasche Ermittlungen gegen IWF-Chefin: Richter gefährden Lagardes Ruf als Madame Makellos - SPIEGEL ONLINE

Beitrag melden
lezel 27.05.2012, 17:34
145.

Zitat von Zaphod
Tatsächlich hat jeder Mensch grundsätzlich Anspruch auf medizinische Versorgung ...
Tatsächlich? Wem gegenüber?

Wer ist Ihrer Meinung nach verpflichtet, jeden Menschen medizinisch zu versorgen - jedes unterernährte Kind in Afrika und jeden griechischen Steuerhinterzieher? Ich denke, es gibt keine solche Instanz. Es gibt einzelne Staaten, die es schaffen, sich so gut zu organisieren, daß sie ihren Bürgern medizinische Versorgung gewähren können. Griechenland würde das vielleicht schaffen, wenn die Griechen nicht Korruption für die höchste bürgerliche Tugend halten würden.

Beitrag melden
neu_ab 27.05.2012, 17:34
146.

Zitat von xifo
Wieso schreibt der Spiegel nur über die äusserung von Madame Chridtine Lagarde über Griechenland und nichts über die äusserung von Joschka Fischer : Wir Deutsche sollen nicht Europa zum Dritten Mal Zertören
Ha, ha, sehr witzig. Steine-auf-Polizisten-werfe-Fischer? Dem Verbindungen zu dubiosen osteuropäischen Schleppergeschichten nachgesagt wurden? Der Parteikollegen hat, die sich freuen, wenn "Deutschland täglich weniger wird"? Der jetzt kapitalistische Firmen berät? Nice try, aber zu durchsichtig.

Beitrag melden
amuyok 27.05.2012, 17:35
147.

Was sagte der Fuchs als er die Gans gefressen hatte? "Der Schnabel war das Beste !"
In Griechenland herrscht Wahlkampf, Sie gibt ihm Wahlunterstützung durch die Hintertüre. Geheiligt sei der Euro !

Beitrag melden
Jondo 27.05.2012, 17:36
148. Kredite fällig stellen...

...Auslandsvermögen beschlagnahmen, usw,usw... Und dann mal 30 Jahre sich selbst überlassen.
Apropos...Griechenland bekommt soch sicher EU-Beihilfen, ebenso wie Italien und Spanien, grösstenteils auf Betrug aufgebaut. Streichen, ersatzlos.

Beitrag melden
toledo 27.05.2012, 17:36
149.

Zitat von RALF ALG III
Die Beiträge in diesem Strang leiden unter einem gemeinsamen Mißverständnis. Es wird ständig von Griechen geredet, dabei sind diese angeblichen Griechen Europäer, genauso wie wir. Und von daher haben sie auch einen Anspruch auf ein menschenwürdiges Einkommen, genannt: Existenzminimum.
Schon richtig! Nur... von wem? Wollen Sie etwa den Anspruch garantieren? Oder meinen Sie, wieder einmal, alle Steuerzahler..? Genau dieses Anspruchsdenken ist Teil der Misere!

Meine Bereitschaft, ein europäisches Sozialamt für geldverschwendende Griechen zu sein, ist langte erschöpft!
Stoppt endlich alle Zahlungen und lasst sie machen!

Beitrag melden
Seite 15 von 68
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!