Forum: Blogs
Künftiger FDP-Generalsekretär Döring: Röslers Kumpel soll es richten

Das Vakuum in der Führungsriege der FDP währte nicht lange: Nur wenige Stunden nach dem Rücktritt von Generalsekretär Lindner präsentierte Philipp Rösler den bisherigen Schatzmeister Döring als Nachfolger. Er soll die Partei, die in Umfragen bei drei Prozent dümpelt, zu neuer Stärke führen. Künftiger FDP-Generalsekretär Döring: Röslers Kumpel soll es richten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Seite 1 von 4
Dr. Sorglos 14.12.2011, 19:19
1. Armselig

Zitat von sysop
Das Vakuum in der Führungsriege der FDP währte nicht lange: Nur wenige Stunden nach dem Rücktritt von Generalsekretär Lindner*präsentierte Philipp Rösler*den bisherigen Schatzmeister Döring als Nachfolger. Er soll die Partei, die in Umfragen bei drei Prozent dümpelt, zu*neuer Stärke führen.
Rösler und Döring sind derartig armselige Figuren, dass man sich fragt, was die geritten hat, dass sich diese Truppe zutraut, ein Land mit 80 Millionen Menschen politisch mitzugestalten.

Mehr als 2% dürfte für diesen drittklassigen Politdarsteller nicht drin sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alias_aka_InCognito 14.12.2011, 19:33
2. Leichtmatrose Rösler

Also Rösler selbst ist ein selten politisches Leichtgewicht.

Wenn über ihn berichtet wird, muss immer daran erinnert werden, dass er gerade Vizekanzler und Wirtschaftsminister ist.

Die letzten Vizekanzler hatten es nicht nötig, als solche auch benannt zu werden.

Ein Name wie Donnerhall wird Rösler aber auch nicht mehr werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ollux 14.12.2011, 19:39
3. Das Traumduo der Loser

Doring als Geheimwaffe Röslers zum Erreichen der Hürde Bundestagswahl 2013 ist natürlich nur als "untauglich" einzustufen, da er nicht in der Lage ist, das Profil der FDP dem Wähler schmackhaft zu verkaufen.

Das Tandem Rösler/Döring wird also grandios scheitern und so den fast schon apokalyptisch zu nennenden Niedergang der FDP nur noch beschleunigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biwak 14.12.2011, 19:40
4. "Das Vakuum in der Führungsriege der FDP währte nicht lange" Zitat

Da habe Sie etwas verwechselt. Das Vakuum in der FDP - Führung dauert an. Kurios, dass man glaubt mit nassforschen Typen irgend jemand überzeugen zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PublicTender 14.12.2011, 19:40
5. Ganz klar

Rösler ist Geschichte, er weiss es nur noch nicht.

Döring hält ihm beim Sprung in den Abgrund die Hand.

Die FDP wird noch viele Jahre brauchen um wieder das zu werden was sie mal war, eine politische Kraft.

Dazu muss sie sich aber den unseligen Geist der Leistungsträger-Yuppie-Partei austreiben.

Liberale Politik bedeutet nicht andere auszugrenzen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
l.augenstein 14.12.2011, 19:45
6. ???

Zitat von sysop
Das Vakuum in der Führungsriege der FDP währte nicht lange: Nur wenige Stunden nach dem Rücktritt von Generalsekretär Lindner*präsentierte Philipp Rösler*den bisherigen Schatzmeister Döring als Nachfolger. Er soll die Partei, die in Umfragen bei drei Prozent dümpelt, zu*neuer Stärke führen.
Wann macht Rösler eigentlich seinen Job als Wirtschaftsminister? Vor lauter Löcher stopfen in seiner Schwindsuchtspartei kommt der doch gar nicht mehr zum Arbeiten - auch wenn das für die deutsche Wirtschaft so wohl besser ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sanchopansa 14.12.2011, 19:46
7. Das Thema FDP ...

... hat sich quasi nun von selbst erledigt. Der blau-gelbe Komödienstadl ist eigentlich keiner Erwähnung mehr wert, leider jedoch ist der permanent überforderte Rösler NOCH Merkels Vize und zudem ein Minister, der von Wirtschaft keine Ahnung hat, sich aber anmaßt, dieselbe zu gestalten. Wir kommen also doch nicht darum herum, uns weiterhin mit diesem Scherzkeks zu beschäftigen. Flasche leer, wir haben fertig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JaWeb 14.12.2011, 19:47
8. Passt

Der Mann aus der Versicherungswirtschaft passt wie die Faust aufs Auge für diese Lobbyisten-Partei. Ob es der FDP mit ihm gelingt Wähler dazuzugewinnen, wage ich zu bezweifeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr minister 14.12.2011, 19:49
9. Döring - wer?

Von dem Burschen hat noch nie jemand etwas gehört, das Foto mit ihm und Rösler spricht aber Bände. Ein echtes Dream-Team. Grandios! Unschlagbar!
Jetzt werden sich noch die letzten 2 Prozent verabschieden, die verbleibende Regierungszeit wird man nutzen, um der Belegschaft noch ein paar lukrative Posten zuzuschanzen und das war´s dann.
Die Massage von der freien Wirtschaft und dem daraus resultierenden Wohlstand für alle will nicht einmal mehr die freie Wirtschaft hören.
Und die FDP als liberaler Hüter der individuellen Freiheit? Hohoho!

Goodbye FDP.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4