Forum: Blogs
Legendärer US-Scharfschütze: Im Fadenkreuz des Teufels

Er hat mehr als 160 Menschen erschossen, als "Teufel von Ramadi" fürchteten ihn seine Feinde: Chris Kyle gilt als erfolgreichster Scharfschütze der US-Elitetruppe Navy Seals. In seiner Biographie berichtet er über Einsätze im Irak, den Moment vor dem ersten Abdrücken - und Reue. Legendärer US-Scharfschütze: Im Fadenkreuz des Teufels - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Seite 1 von 32
hajo58 12.01.2012, 09:48
1. Pervers!

Zitat von sysop
Er hat mehr als 160 Menschen erschossen, als "Teufel von Ramadi" fürchteten ihn seine Feinde: Chris Kyle gilt als erfolgreichster Scharfschütze der US-Elitetruppe Navy Seals. In seiner Biographie berichtet er über Einsätze im Irak, den Moment vor dem ersten Abdrücken - und Reue.
Das ist die schlimmste Buchbesprechung die ich je gelesen habe.
Für dieses Buch auch noch zu werben ist doch äußerst pervers.
Da erschießt jemand mehr als 160 Menschen, schreibt ein Buch und lässt sich auch nur feiern. Für mich ist das der Gipfel der Unmenschlichkeit. In welcher Welt leben wir eigentlich?

Beitrag melden
amerlogk 12.01.2012, 09:52
2. ....

Zitat von sysop
Er hat mehr als 160 Menschen erschossen, als "Teufel von Ramadi" fürchteten ihn seine Feinde: Chris Kyle gilt als erfolgreichster Scharfschütze der US-Elitetruppe Navy Seals. In seiner Biographie berichtet er über Einsätze im Irak, den Moment vor dem ersten Abdrücken - und Reue.
Eine schriftliche N24 Jubelamerika Doku!
Ein literarischer Sargnagel warum man keinen klassischen Journalismus mehr braucht.
Keine Ausgewogenheit, keine Darstellung der Gegenseite.
Wäre es zuviel dem deutschen Michel zuzumuten wie sich Mütter fühlen deren Kinder unschuldig erschossen worden sind?
Oder warum wir amerikanische Soldaten die Zivilisten mit 30mm Chainguns aus ihrem Apache Helicopter abschlachten nicht dem Kriegsgerichtstribubnal überstellen?

Beitrag melden
hal4711 12.01.2012, 09:55
3. Unreflektiert

Ein Typ der als kleines Kind schon mit Waffen konditioniert wurde darf dann im IRAK 160 Menschen (ganz sicher nur Miliz) töten und geht dann nachhause und führt ein glückliches Leben mit seiner Frau.
Am besten sind die Bilder die Ihn als fürsorgenden Mann und liebenden Vater zeigen.
Das dieser Krieg ansich schon falsch war wird nicht mal erwähnt.
Alles in allem billige , eher schon menschenverachtende Propagandam die von irgendeinem Verlag der gerne diesen Schund (ein Stück große Literatur aus dem Land der Büchsenmacher) unters Volk bringen will , platziert wurde.
Armer Spiegel , was wurde nur aus Dir ...

Zitat von sysop
Er hat mehr als 160 Menschen erschossen, als "Teufel von Ramadi" fürchteten ihn seine Feinde: Chris Kyle gilt als erfolgreichster Scharfschütze der US-Elitetruppe Navy Seals. In seiner Biographie berichtet er über Einsätze im Irak, den Moment vor dem ersten Abdrücken - und Reue.

Beitrag melden
Rage-Guy 12.01.2012, 09:55
4. Guter Mann

Ein guter Mann, der gutes tat. Ständige Differenzierungen und Gestocher in den Grautönen ist ein hilfloser Gutmenschenreflex, der am Weltgefüge jedoch nichts ändert oder verbessert. Es gibt gute und schlechte Menschen, so ist es. Wer diese Wahrheit anerkennt, der kann auch einen guten Job als Scharfschütze machen.

Gott schütze diesen Mann und seine Familie.

Beitrag melden
sukowsky 12.01.2012, 09:55
5.

Zitat von sysop
Er hat mehr als 160 Menschen erschossen, als "Teufel von Ramadi" fürchteten ihn seine Feinde: Chris Kyle gilt als erfolgreichster Scharfschütze der US-Elitetruppe Navy Seals. In seiner Biographie berichtet er über Einsätze im Irak, den Moment vor dem ersten Abdrücken - und Reue.
Dazu muss man wohl geboren sein, um so kaltblütig handeln zu können, da jeder tödlicher Schuss wohl überlegt sein muss.
Und nach Jahrzehnten pocht das Gewissen unaufhörlich?
Auch das gehört zum Krieg!
Doch warum wird das Foto, von diesem Mann auf einem Bild zu sehen, veröffentlicht.

Beitrag melden
seine_unermesslichkeit 12.01.2012, 09:57
6. ...

Zitat von sysop
Er hat mehr als 160 Menschen erschossen, als "Teufel von Ramadi" fürchteten ihn seine Feinde: Chris Kyle gilt als erfolgreichster Scharfschütze der US-Elitetruppe Navy Seals. In seiner Biographie berichtet er über Einsätze im Irak, den Moment vor dem ersten Abdrücken - und Reue.
Guter Artikel. So ist der Krieg!
Soweit ich weiß, hat Deutschland auch Scharfschützen in Afghanistan. Ob und wieviel ein deutscher Soldat an Talibs schon erschossen hat, darf die deutsche Öffentlichkeit nicht erfahren. Sie darf nicht mal erfahren, warum sie das nicht erfahren darf!

Beitrag melden
Thomasius111 12.01.2012, 09:57
7. Ja, so ist das

Die, welche er erschossen hat, waren alle böse. Das hat man hinterher sicherlich immer festgestellt.
Zweifelhafte Helden hat dieses Land. Das ist schon faschistoid und dieser "Held" ist einfach nur feige. Wie sagte er? " Ich wollte jemanden erschießen." Normalerweise ist man froh, wenn man das nicht muss.
Jetzt fehlt nur noch ein amerikanischer Heldenfilm.

Beitrag melden
theodorheuss 12.01.2012, 09:59
8. Mal so ohne

Zitat von sysop
Er hat mehr als 160 Menschen erschossen, als "Teufel von Ramadi" fürchteten ihn seine Feinde: Chris Kyle gilt als erfolgreichster Scharfschütze der US-Elitetruppe Navy Seals. In seiner Biographie berichtet er über Einsätze im Irak, den Moment vor dem ersten Abdrücken - und Reue.
politische Wertung und der Frage nach recht und Unrecht. Aber wie krass ist das denn, 160 Menschen bewußt mit, ich nehme mal an überwiegend Kopfschuß, zu töten. Also ich könnte das nicht. In einem hitzigen Feuergefecht wo man sich seiner Haut erwähren muß ist das schon nicht einfach. Aber kaltblütig aus der Distanz jemanden ins Fadenkreuz zu nehmen, das Gesicht groß in Optik und da Peng. Ne ne, da bleib ich lieber Sesselpupender Verwaltungsheini. Und auf Photo 11 ( das Bild mit seiner Frau ) macht der einen absolut sympathischen Eindruck. Wie die Wulffs von Nebenan.

Beitrag melden
RagnarGunterson 12.01.2012, 10:00
9. wiederlich!

Einfach nur abartig! Warum wird so einem Menschen und seiner Menschenverachtenden Weltsicht hier auch noch eine Plattform geboten, seine perfiden Gedanken zu äußern?!?

Beitrag melden
Seite 1 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!