Forum: Blogs
Lierhaus bei Beckmann: "Vollkommene Leere, Reinhold"
DPA

Wenn der Vorschlaghammer des Schicksals zugeschlagen hat, wie schafft man es, wieder aufzustehen? Im ARD-Talk "Beckmann" gab das prominente Schlaganfall-Opfer Monica Lierhaus Auskunft. Wobei sich, trotz allem Mitgefühl, Befremden einschlich. Monica Lierhaus bei Beckmann - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 15
marthamuse 06.09.2013, 07:15
1. Im Ohr

Ich habe den Kommentar von Frau Lierhaus zur überaus oppulenten Bezahlung ihres Job bei der Fernsehlotterie, die in die siebenstelligen Bereich ging, noch im Ohr: 'Von irgendetwas muss ich auch leben'. Da verging mir jedes Mitgefühl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nabob 06.09.2013, 07:18
2. Ach, den gibt es ja auch noch!

Zitat von sysop
Wenn der Vorschlaghammer des Schicksals zugeschlagen hat, wie schafft man es, wieder aufzustehen? Im ARD-Talk "Beckmann" gab das prominente Schlaganfall-Opfer Monica Lierhaus Auskunft. Wobei sich, trotz allem Mitgefühl, Befremden einschlich.
Trotzdem gut, dass ich den schon Monaten nicht mehr gesehen habe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheoDrodten 06.09.2013, 07:19
3. .... wie schön

und wahr ist letzte Satz in diesem Artikel !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CRE 06.09.2013, 07:27
4. Na

"Wenn der Vorschlaghammer des Schicksals zugeschlagen hat, wie schafft man es, wieder aufzustehen?"
Wenn man bei den Öffentlichen von den feisten Beiträgen der Zwangsabgaben und ohne Rechtfertigungspflicht lebt, dann geht das ganz einfach.
Immer noch ein Skandal, was da an Kohle für einmal die Woche Zahlen vorlesen verblasen wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deathmetalfoehn 06.09.2013, 07:28
5. optional

Ein Artikel, der endlich mal geschrieben werden musste!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenny1983 06.09.2013, 07:28
6. Ich finde ein sehr guter Beitrag ...

... natürlich gönnt und wünscht man es jedem der einen Schlaganfall hatte, dass er ins Leben zurückfindet.
Leider ist es nun mal so, dass die meisten nicht die Unterstützung (Gehalt von mehreren Hunderttausend Euro, Privatversicherung, etc.) haben, welche Frau Lierhaus besitzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-122226439819235 06.09.2013, 07:32
7. Es gibt auch Mitleidlose

Bestimmte Schicksalskonstellationen sollten einen Menschen berühren , aber bei FRau Lierhaus versagt sich dies von selbst,wenn ein Geschäftsmodell daraus entwickelt wird und dies noch auf Kosten des Gebührenzahlers. Aber Beckmann gehört him self zur gleich Schicksalsgemeinschaft auch ohne Unfall und Arzt.Allen viel Glück , aber ohne mein Geld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c00 06.09.2013, 07:39
8.

Da Lierhaus PKV im Artikel thematisiert wird: die obskure Pferdetherapie ist nicht anerkannt, gerade dort hilft die PKV also nicht - wohl aber die Honorare von Stern, Bild, Beckmann & Co.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winston2411 06.09.2013, 07:40
9. trefflich formuliert

Der Autor hat diese Veranstaltung treffend analysiert. Frau Lierhaus hatte neben ihrer Krankenversicherung, die nicht jeder hat, zudem ein Gehalt, das auch nicht jeder hat.


"preußisch durch und durch" gilt heute allerdings eher als übel, obwohl ohne Disziplin kaum Fortschritte gemacht werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15