Forum: Blogs
Lierhaus bei Beckmann: "Vollkommene Leere, Reinhold"
DPA

Wenn der Vorschlaghammer des Schicksals zugeschlagen hat, wie schafft man es, wieder aufzustehen? Im ARD-Talk "Beckmann" gab das prominente Schlaganfall-Opfer Monica Lierhaus Auskunft. Wobei sich, trotz allem Mitgefühl, Befremden einschlich. Monica Lierhaus bei Beckmann - SPIEGEL ONLINE

Seite 15 von 15
Blaue Fee 06.09.2013, 20:08
140. Was ist denn hier los?

Egal ob diese Frau nun gerechtfertigterweise so viel verdient oder nicht, diese Missgunst hier in den Beiträgen ist wirklich abstossend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
annibertazeh 06.09.2013, 20:12
141. Also, da muß ich jetzt doch nachfassen

Die Frau Lierhaus hat doch in ihrem ersten TV-Auftritt nach ihrem Schlaganfall dem Herrn Hellgardt vor laufender Kamera ihre Liebe erklärt und einen Heiratsantrag gemacht. Der war zwar erkennbar überrascht und schien ein bißchen konsterniert, nahm aber den Antrag an und versprach die Ehe.

Nun schreibt der Spiegel hier nicht vom Ehemann, sondern vom Lebensgefährten TV-Unternehmer Rolf Hellgardt. - Sind die Zwei also immer noch nicht verheiratet?

Hat dies der Herr Beckmann nicht mit seiner "menschelnden Routine" angesprochen und den Bund der Zwei fürs Leben geknotet? - Da bin ich jetzt doch total baff, sowohl über den Herrn Beckmann, als auch über die Frau Lierhaus und den Herrn Hellgardt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andra85 06.09.2013, 20:56
142. Was ich interessant finde ...

Die Damen Lierhaus erregten sich zwar darüber, dass Leute auf sie starren und das gaaanz schlimm ist.

Sie scheinen aber kein Problem damit zu haben, sich ins Fernsehen zu setzen und sich von MILLIONEN Menschen begaffen zu lassen.

Woran liegt's?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andra85 06.09.2013, 20:58
143.

Zitat von Blaue Fee
Egal ob diese Frau nun gerechtfertigterweise so viel verdient oder nicht, diese Missgunst hier in den Beiträgen ist wirklich abstossend.
Wo sehen Sie denn "Mißgunst"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pfzt 06.09.2013, 21:39
144.

Zitat von meier_03
Frau Lierhaus ist für die katastophalen Entwicklungen in unserem Krankensystem nicht verantwortlich. Wie dumpf muß man sein, ihr das vorzuwerfen? Macht Druck bei Politik und Krankenkassen wenn euch das Thema wirklich mehr beschätigt, als nur mal eben hier einen absurden Neidkommentar abzulassen. Daß es unzählige andere Menschen gibt, die mit einem ähnlichen Schicksalsschlag fertig werden müssen und finanziell nicht die Möglichkeiten haben, die Frau Lierhaus hat, kann man nicht ernsthaft ausgerechnet ihr vorwerfen. Daß du und einige deiner Seelenverwandten hier, trotzdem genau das tun, läßt sehr tief blicken.
Da haben sie allerdings auch wiederum Recht. Gerade demnächst hätte man mal wieder die Gelegenheit einen Politikwechsel einzuleiten oder zumindest Denkzettel zu verteilen. Wenn man schon nicht zum Reichstag geht um zu demonstrieren, dann ist das die Möglichkeit. Und wer nicht weiß wen wählen soll, dem sei geraten sich bezogen auf diesen Kommentarbereich die Programme der Parteien bezüglich Krankenversicherung und GEZ durchzulesen, dann findet man auch mit Sicherheit ein oder zwei Parteien die man wählen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
larousse 07.09.2013, 16:11
145. Bärendienst

Da haben verschiedene Konsorten der Frau lierhaus mit dem unfassbaren Honorar einen echten Bärendienst erwiesen....die einst so sympathische Frau wird in der Öffentlichkeit nur noch als Schmarotzerin angesehen. Wie kann die ARD, der Nicht-Lebensgefährte Hellgardt und andere an dem Lotterie-Deal nur so brutal blöd sein und die arbeitende und spendende Bevölkerung so brüskieren, in dem man auch noch veröffentlicht, dass Frau Lierhaus da ein völlig überobligatorisches Entgelt bekommt. Für rund fünf Stunden Sendezeit 450.000 Euro im Jahr, macht nach Adam Riese einen Stundenlohn von Eur 90.000 !!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sternfalke77 28.10.2013, 13:30
146. Ende der Apanage !

Zitat von Blaue Fee
Egal ob diese Frau nun gerechtfertigterweise so viel verdient oder nicht, diese Missgunst hier in den Beiträgen ist wirklich abstossend.
Nun scheinen es auch die Entscheidungsträger der ARD und der Fernsehlotterie, : " Ein Platz an der Sonne " begriffen haben, dass sie der Sache selbst geschadet haben, und nur im Fokus hatten, jemanden überzuversorgen :


Monica Lierhaus wird nicht länger Moderatorin der ARD-Fernsehlotterie sein. Das gab der Sender bekannt. Man wolle in Zukunft auf Stars verzichten und jene in den Mittelpunkt der Sendung rücken, denen die Hilfe zu Gute kommen soll, heißt es.
Die ARD-Fernsehlotterie verabschiedet sich von Monica Lierhaus. Die 43 Jahre alte Moderatorin, die seit Frühjahr 2011 die Gewinnzahlen präsentierte, wird nach Angaben der Deutschen Fernsehlotterie am 29. Dezember zum letzten Mal die siegreichen Zahlen bekanntgeben. Der Grund für diesen Abschied ist, dass die Fernsehlotterie vom nächsten Jahr an die hilfebedürftigen Menschen und Institutionen präsentieren will, die von ihr gefördert werden.

„Diejenigen in den Vordergrund zu stellen, denen durch das Engagement unserer Mitspieler ein besseres Leben ermöglicht wird – das ist unser Anliegen“, teilte Geschäftsführer Christian Kipper mit. Lierhaus hatte Anfang 2009 nach einer Aneurisma-Operation vier Monate im Koma gelegen und befindet sich immer noch in der Therapie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sternfalke77 28.10.2013, 13:44
147. Nachtrag :

Nun denn, das wird wohl, und völlig zu Recht, der neue Intendant der
ARD,- Tom Buhrow angestossen, und ebenso entschieden haben.
Richtige Entscheidung, so ich finde.

ABER : Wie hoch ist sein Jahresgehalt gleich nochmal ? ;))

Tja, Mänädscher sind halt so ! :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 15