Forum: Blogs
Limburger Bischof: Staatsanwaltschaft beantragt Strafbefehl gegen Tebartz-van Elst
DPA

Die Staatsanwaltschaft hat gegen den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst einen Strafbefehl wegen falscher eidesstattlicher Erklärung in zwei Fällen beantragt. Es geht um Aussagen des Geistlichen über einen Flug nach Indien. Staatsanwaltschaft beantragt Strafbefehl gegen Tebartz-van Elst - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 37
si tacuisses 10.10.2013, 10:24
1. ...das wars dann wohl in diesem

Zitat von sysop
Die Staatsanwaltschaft hat gegen den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst einen Strafbefehl wegen falscher eidesstattlicher Erklärung in zwei Fällen beantragt. Es geht um Aussagen des Geistlichen über einen Flug nach Indien.
irdischen Theater.

Beitrag melden
bartholomew_simpson 10.10.2013, 10:24
2. Es gibt sie also doch,

Gerechtigkeit auf Erden.

Beitrag melden
Hagbardt Celin 10.10.2013, 10:24
3. Das dürfte reichen.

Ich denke jetzt ist dies unwürdige Spiel wohl endlich in der finalen Phase.

Beitrag melden
idleberg 10.10.2013, 10:24
4. optional

Es war ja schon schlimm genug, dass den Medien die „Heiligsprechung” des vorletzten katholischen Papstes eine Topmeldung wert war. Gut, jetzt wird halt versucht, diesen dekadenten Bischof abzusägen. Kann man machen, den finden ja eh alle unsympathisch. Aber eigentlich könnte es prinzipiell mal aufhören, dem Märchenverein Kirche soviel Aufmerksamkeit zu schenken!

Beitrag melden
CyberDyne 10.10.2013, 10:24
5. Ich find den klasse!

Zitat von sysop
Die Staatsanwaltschaft hat gegen den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst einen Strafbefehl wegen falscher eidesstattlicher Erklärung in zwei Fällen beantragt. Es geht um Aussagen des Geistlichen über einen Flug nach Indien.
Soll der nur wie gehabt weiter wie machen. Einen besseren (Bären)Dienst kann er der katholischen Kirche nicht leisten!

Wenn jetzt bitte mal einer noch darlegen könnte, wie hoch der Anteil der Steuergelder ist, welche er in seinem Protzbau versenkt hat, dann käme das Finanzierungsmodel 'Katholische Kirche' in Deutschland auch mal auf den Prüfstand.

Beitrag melden
pegi09 10.10.2013, 10:24
6. Wer hätte das gedacht

....das in der Kirche gelogen wird. Wasser predigen und Wein saufen. Und das seit vielen hundert Jahren. Merkt das denn keiner was für ein verlogener Haufen das ist, allen voran der Vatikan?

Beitrag melden
mare56 10.10.2013, 10:24
7. Du sollst nicht lügen

Hat der sich in seiner Privatkapelle eigentlich auch einen Beichtstuhl einbauen lassen? Wenn, wahrscheinlich mit Spiegel. So kann er sich die Beichte dann selbst abnehmen!

Beitrag melden
Hasenvogel 10.10.2013, 10:26
8. merkwürdig

manchmal ist die Justiz schon lustig.
Es geht nicht um sein Häuschen, sondern um ein Flugticket.
Klingt nach Wulff und sein Bobbycar....

Beitrag melden
Niederbayer 10.10.2013, 10:26
9. Chance für die Kirche

Die Kirche sollte das als Chance begreifen und handeln. Der Bischof wird abgesetzt und darf als normal Pfarrer in der neuen Herberge ein Zimmer belegen.

Der Rest des neugebauten Komplexes wird zum Auffanglager für Flüchtlinge aus Lampedusa umfunktioniert und Tebartz-van Elst darf sich um deren Seelenheil kümmern.

Beitrag melden
Seite 1 von 37
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!