Forum: Blogs
Limburger Bischof: Staatsanwaltschaft beantragt Strafbefehl gegen Tebartz-van Elst
DPA

Die Staatsanwaltschaft hat gegen den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst einen Strafbefehl wegen falscher eidesstattlicher Erklärung in zwei Fällen beantragt. Es geht um Aussagen des Geistlichen über einen Flug nach Indien. Staatsanwaltschaft beantragt Strafbefehl gegen Tebartz-van Elst - SPIEGEL ONLINE

Seite 15 von 37
brotherandrew 10.10.2013, 11:47
140. Vielleicht ...

Zitat von Butenkieler
seit wann zahlen die Kirchen Steuern? Sie bekommen doch die Abgaben der Gläubigen.
... sollte Ihnen klar sein, dass durch die Besoldung vom Kirchenangestellten Lohnsteuer abzuführen ist und dass z.B. Baukosten von 30 Millionen € ca. 5 Millionen € Umsatzsteuer enthalten.

Beitrag melden
hors-ansgar 10.10.2013, 11:47
141. Jesus

Ich erinnere mich da an die Geschichte, als Jesus die Händler aus dem Tempel geworfen hat. Aber er war ja auch weder Christ geschweige denn Mitglied der katholischen Kirche...

Beitrag melden
kdsbebra 10.10.2013, 11:48
142. Das

solange die katholische Kirche den Nimbus einer moralischen Institution beansprucht, obwohl dazu jede Legitimation fehlt. Die "Vertreter des Himmels" auf Erden" stehen naturgemäß über der irdischen Moral.

Beitrag melden
Eva K. 10.10.2013, 11:49
143. TVE ist keine Hexe

Zitat von ephraem
Ich verteidige das Vorgehen des Bischoffs nicht. Doch was der Spiegel die letzten Tage betreibt ist eine mittelalterliche Hexenjagt mit medialen Mitteln.
TVE als Hexe, auf die eine Jagd veranstaltet wird? Das ist geradzu lächerlich, vor allem vor dem Hintergrund der realen Hexenjagden der frühen Neuzeit. Die Berichterstattung der Presse, auch des Spiegels, reflektiert nur die Zustände im Bistum Limburg und die durchaus heftigen Reaktionen der dortigen Mitglieder des Glaubensvereins RKK. Die fordern die Demission des Herrn TVE, nicht die Presse. Und es ist das garantierte Recht der Presse, darüber ohne Maulkorb zu berichten. Sie sollten lernen, das zu differenzieren.

Beitrag melden
Simon F. 10.10.2013, 11:49
144. Ich finds super :)

Ich versteh nicht warum sich alle so aufregen! OK, dass unser Staat (man bedenke Staat und Kirche sind ja strikt getrennt!) Steuergelder der Kirche zusteckt ist eine riesen Schweinerei! Aber ich finds klasse wie die ganzen Kirchensteuerzahler ihr Geld lieber diesem verlogenen Verein und seinen verlogenen Vertretern hinterher schmeißen, anstatt es an Hilfsprojekte zu spenden. Anstatt es den Bedürftigen zukommen zu lassen geben sie es den Bonzen der Kirche! Das ist alles sowas von lächerlich, dumm und unterhaltsam!
Bitte weiter so! Und bei jeder Gehaltsabrechnung die Zeile mit den Kirchensteuern lesen und dabei daran denken, dass man wieder ca. 10 hungernden Menschen für eine ganze Woche ausgewogene Nahrung (inkl Logistik etc.) hätte zukommen lassen können! :) Naja... wenns den Himmel bringt... bitte!
Der Ausdruck "Schäfchen" passt sehr gut! Diese Tierart ist auch nicht gerade für ihre Intelligenz bekannt. Herrlich dieses Schauspiel! Wenn der Bischof nun wegen Ihnen, lieber SPIEGEL, abgesegt wird müssen sie das mit viel guter Satire wieder gut machen!

Beitrag melden
brotherandrew 10.10.2013, 11:49
145. Was ist denn ...

Zitat von Vergil
Doch, eine Freiheitsstrafe ist möglich, wenn der Angeschuldigte einen Verteidiger hat.
... das für ein Unsinn?

Vielleicht meinten Sie, wenn der Strafbefehl nicht akzeptiert wird und es zu einer Verhandlung kommt?

Selbst dann können Sie das im vorliegenden Fall vergessen, da davon auszugehen ist, dass der Bischof Ersttäter ist.

Beitrag melden
amtiskaw 10.10.2013, 11:51
146. Sehr schönes Gebäudeensemble!

Besucher, Nachfolger, die Stadt Limburg, alle können sich über ein sehr gelungenes Beispiel für die Integration eines Neubaus in den historischen Kontext freuen und werden dauerhaft davon profitieren. Das Getöse hingegen wird zum Glück bald verstummt sein.

Beitrag melden
altesmädchen 10.10.2013, 11:59
147. Zweierlei Maß

Hier wird mit zweierlei Maß gemessen, Politiker dürfen ungestraft Geld verschwenden siehe Flughafen Berlin, Nürburgring, Elbphilharmonie und wahrscheinlich auch noch die Europäische Zentralbank, die bestimmt auch 5mal so teuer wird wie geplant, keiner redet darüber! Es gibt kein Abgeordnetenhaftungsgesetz, der Politker zu Schadenersatz heranzieht, warum der arme Bischof, der auch nichts anderes getan hat als z.B. Frankfurt, wo auch Protzbauten erreichtet werden wie z.B. das Stadthaus am Römer, das völlig unnötig ist.

Beitrag melden
Ralf 111 10.10.2013, 12:00
148. Genial!

...die paradoxen Interventionen des Bischofs - wie selbstlos sich dieser Mann dafür opfert, damit sich die Gläubigen auf wahrhaft christliche Werte besinnen. Und er ist unglaublich erfolgreich: selten wurde so häufig und vehement Demut und Bescheidenheit gefordert. In 100 Jahren wird ihn dafür der Papst heilig sprechen...

Beitrag melden
Hilfskraft 10.10.2013, 12:03
149. warum die Aufregung ?

Hätte man sich in der Historie so angestellt, wären all die schönen kirchlichen Baudenkmäler nicht gebaut worden.
Wie sähe unser Land aus, ohne all diese Touristenmagnete?
Was wäre meine Stadt ohne den Dom?
Ein Fliegenschiss auf der Landkarte.
Wenn der feine Herr Bischof das aus der kirchlichen Schatulle bezahlt hat und nicht Steuerzahler dafür aufkommen müssen, regt mich das nicht auf.
Die armen Menschen auf der Welt sind eh dem Verrecken preisgegeben.
Ausgerechnet von der katholischen Kirche Menschlichkeit zu fordern, ist doch ziemlich naiv, oder?
Sieht man doch an unserer (zwar protestantischen) Pfarrerstochter.
Die wirklich armen Menschen in unserem Land gehen ihr doch am christlichen Popöchen vorbei.
In zehn Jahren oder früher pilgern die Menschen zu seinem Sitz und freuen sich dran.
Wetten?

Beitrag melden
Seite 15 von 37
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!