Forum: Blogs
Linke-Überwachung: Seid doch dankbar!

Sogar in der FDP ist man empört, dass der Verfassungsschutz die Linkspartei beobachtet. Warum bloß? Statt Skandal zu rufen, sollten die Abgeordneten sich lieber über so viel Aufmerksamkeit freuen. S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Seid doch dankbar! - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Seite 1 von 37
Sharoun 30.01.2012, 13:14
1. Ich liebe doch .. alle .. Menschen..

Zitat von sysop
Sogar in der FDP ist man empört, dass der Verfassungsschutz die Linkspartei beobachtet. Warum bloß? Statt Skandal zu rufen, sollten die Abgeordneten sich lieber über so viel Aufmerksamkeit freuen.
Wie bekannt wurde, überwacht der VS sogar intensiver als zunächst berichtet.
Grund für noch MEHR Freude?
Wie sähen denn die weiteren Steigerungsformen dieses freudespendenden "Paternalismus'" aus?
Will ich mir gar nicht ausmalen...

Beitrag melden
roberttheory 30.01.2012, 13:20
2. Plumpes Bashing

Unabhängig von der Sache der Überwachung an sich werden hier von Fleischhauer wie bei jeder sich bietenden Gelegenheit die Interessen von mindestens 11,9 Prozent der Bevölkerung mit Füßen getreten. Inzwischen dürften die von Schlagwörtern wie "Kommunisten"geprügelten Linken die 3 bis 4fache Wählerschaft der FDP vorweisen können. Dass diese Leute, Wähler wie Politiker, weder von Fleischhauer noch vom Bundestag ernstgenommen werden ist der eigentliche Anschlag auf die Demokratie.

Beitrag melden
testthewest 30.01.2012, 13:23
3.

Zitat von sysop
Sogar in der FDP ist man empört, dass der Verfassungsschutz die Linkspartei beobachtet. Warum bloß? Statt Skandal zu rufen, sollten die Abgeordneten sich lieber über so viel Aufmerksamkeit freuen.
"Die Linke ist heute im Kern eine Klientelpartei für Hartz-IV-Bezieher und solche die es werden wollen."
Für solche Sätze muss man Fleischhauer einfach lieben!

Man fragt sich wirklich warum die Linke sich aufregt, wenn mal Leute ihre Pamplete lesen? Ärgert es sie, dass man Leute dafür bezahlen muss? Ärgert sie der Verdacht?

Tja, liebe möchtegern Bonzen eines neuen Sozialisten Deutschlands: Die meisten Deutschen halten nichts von euch. Die meisten sähen euch lieber in Nord Korea oder Kuba.
Und die meisten können die Linksparteiwähler nicht verstehen, die eine Partei wählt die zwar Wasser für die Reichen predigt, aber selber mit 3 Gehältern und einem Porsche durch die Lande brausen, und als Nachfolgepartei der SED etwas gegen staatliche Überwachung haben.

Beitrag melden
findetnemo 30.01.2012, 13:26
4. Kabarett

Bravo, Herr Fleischauer. Mit dieser Folge Ihrer kleinen Serie haben Sie sich endgültig in die Kategorie Kabarett, eher Comedy, geschrieben. Agumentativen Journalismus konnte ich bei Ihren Beiträgen schon immer nur selten erkennen. Nunmehr ist's klar.

Halte wahrlich nix von der Linken, aber dennoch konnte ich in diesem Beitrag kein einziges ernsthaftes Argument ausmachen. Nur Blödelei. Nun denn - ich bin mal gespannt, wie lange Spiegel Online noch vom guten Namen der Mutter zehren kann. Wenn "konservativ" oder "online" nun bedeutet, im Zweifel auf Argumente zu verzichten... dann tut es ja sicher auch irgendein Blog bei einem DSL-Provider-Portal, oder so.

Beitrag melden
Edelweiß 30.01.2012, 13:26
5. Sie können's nur nicht zeigen

Zitat von sysop
... Statt Skandal zu rufen, sollten die Abgeordneten sich lieber über so viel Aufmerksamkeit freuen.
Man kann ja das eine tun, ohne das andere zu lassen. Ich denke jedenfalls, dass so mancher laut "Skandal" ruft und sich im Stillen freut. Nicht nur wegen der Aufmerksamkeit, sondern auch wegen der hervorragenden Gelegenheit, seine demokratische Gesinnung zu zeigen. So gesehen wäre es doch regelrecht blöd, nicht Skandal zu rufen. Aber manche kapiern's halt nicht (und lassen sich von Heribert Prantl vorführn).

Beitrag melden
cooner 30.01.2012, 13:27
6. Gysi auf Chateau Bellevue

Zitat von roberttheory
Unabhängig von der Sache der Überwachung an sich werden hier von Fleischhauer wie bei jeder sich bietenden Gelegenheit die Interessen von mindestens 11,9 Prozent der Bevölkerung mit Füßen getreten. Inzwischen dürften die von Schlagwörtern wie "Kommunisten"geprügelten Linken die 3 bis 4fache Wählerschaft der FDP vorweisen können. Dass diese Leute, Wähler wie Politiker, weder von Fleischhauer noch vom Bundestag ernstgenommen werden ist der eigentliche Anschlag auf die Demokratie.
...um seine Probleme mit der Demokratie zu diskutieren? Das wär doch was. Natürlich unter den Kmaeras von ZDF, ARD, RTL etc.
Und falls auch Wulff keine Hilfe bietet und resigniert zu seiner Frau hinüber blinzelt - dann bleibt doch noch diese Lösung:
Gysi und Wulff übernehmen als Empfangschefs den Osnabrücker Chateau-Club. Da geht der Verfassungsschutz bestimmt nicht rein, wg. des Eintrittspreises...

Beitrag melden
Sapientia 30.01.2012, 13:27
7. Er peilt schon wieder einmal nicht, um was es geht,

Zitat von Sharoun
Wie bekannt wurde, überwacht der VS sogar intensiver als zunächst berichtet. Grund für noch MEHR Freude? Wie sähen denn die weiteren Steigerungsformen dieses freudespendenden "Paternalismus'" aus? Will ich mir gar nicht ausmalen...
unsere "zufällig" rechte Schmalzlocke in seinen wöchentlichen Sprücheklopfereien.

In der Protestphase gegen linksorientierte Eltern stecken geblieben, soll er sich doch an diese wenden.
Fleischhauer, es darum, daß die Verfassung durch diese Behörde zu schützen ist, nicht irgendeine Partei zu diskreditieren im Zuge einer zugestandenen Funktion eines sog. Frühwarnsystems über eine Partei, die nicht verboten und somit legal, aber offenkundig inhaltlich zu zerstreut ist, als überhaupt verfassungsfeindliche Erfolge zu erzielen.

Haben Sie das in Ihrer - mit Verlaub - dümmlichen Arroganz immer noch übersehen; diese Differenzierung gelingt bereits ABC-Schützen.

Beitrag melden
Moshpit 30.01.2012, 13:27
8. -

Sauber Herr Fleischhauer. Da haben sie sogar drei Fliegen mit einer Klappe erschlagen. Nicht nur billigstes Linke-Bashing aus der unteren Schublade betrieben, sondern auch gleich deren sämtliche Wähler verhöhnt: "Klientelpartei für Hartz-IV-Bezieher und solche die es werden wollen". Als Bonus haben sie auch noch jene mitgenommen, die zwar Hartz-IV beziehen oder demnächst zu diesem erlauchten Kreis gehören möchten aber nicht die Linke wählen. Solche Leute soll es ja auch geben. Sollte das Satire sein? Egal. In jedem Fall setzen, 6. Aber trösten sie sich. Der Applaus der bajuwarischen Separatistenorganisation (auch CSU genannt) ist ihnen sicher.

Beitrag melden
reznikoff2 30.01.2012, 13:27
9. Finde ich auch

Zitat von sysop
Sogar in der FDP ist man empört, dass der Verfassungsschutz die Linkspartei beobachtet. Warum bloß? Statt Skandal zu rufen, sollten die Abgeordneten sich lieber über so viel Aufmerksamkeit freuen.
Die Linke beobachtet sich ja selbst viel zu wenig. Wenn sie mehr in den Spiegel schauen würde, müsste sie sich auflösen.

Beitrag melden
Seite 1 von 37
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!