Forum: Blogs
Mali: Al-Qaida bekennt sich zu Mord an französischen Reportern
REUTERS

Verschleppt und erschossen: Zwei französische Reporter sind in Mali ermordet worden. Jetzt hat die Terrorgruppe al-Qaida im islamischen Maghreb ein Bekennerschreiben veröffentlicht. Al-Qaida bekennt sich zu Mord an Franzosen in Mali - SPIEGEL ONLINE

duke183 06.11.2013, 22:51
1. Tuareg

Diese angeblichen "Islamistischen Milizen" sind in Wahrheit muslimische Tuareg, die um einen Lebensraum kämpfen! Ihnen den Islamismusstempel aufzudrücken macht es aber bequemer, der islamophoben westlichen Gesellschaft diesen Krieg zu erklären

Beitrag melden
Ariwer 07.11.2013, 08:11
2. Ich habe so

meine Probleme mit dem Begriff al Qaida. Woher diese Begrifflichkeit stammt, ist bis heute nicht eindeutig geklärt. Die Nutzung als Universal-Vehikel zur Kennzeichnung antiamerikanischer bzw. antijüdischer Aktivitäten weltweit ist in seiner faktischen Schwammigkeit unübertroffen. Mit diesem Begriff wird eine Universalschuld postuliert, welche immer die Bedrohung westlicher Werte transportiert. Wenn man bedenkt, in welchen Regionen sich die "al Qaida" weltweit manifestiert, zeigt doch, wie phantastisch diese "Organisation" sein muss. Nationale Befreiungs- bzw. Unabhängigkeitsbewegungen, welche ihr international verbrieftes Recht auf Selbstbestimmung geltend machen wollen, werden so stigmatisiert und in die terroristische Ecke gerückt. Mein Problem mit Al Qaida bleibt...

Beitrag melden
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!